This entry is part 10 of 81 in the series blogvorstellung

Blogvorstellungen sind sehr nützlich und ergeben auch einen Sinn. Man tut dabei als Blogger etwas Gutes und schafft neue Vernetzungen in der Blogosphere. Für die eigene Blogleserschaft ist das Ganze auch nicht ganz uninteressant. Man kann völlig neue Blogs kennenlernen und an neuen Diskussionen teilnehmen. Ich habe bei mir im Blog Blogvorstellungen eingeführt, weil ich denke, dass es das Richtige ist, andere Blogs vorzustellen und zu erwähnen. Ich gebe mir Mühe, sodass ich jeden Tag einen neuen Blog erwähne und hinter die Kulissen des Bloggers schaue. Das hat alles einen Mehrwert in meinen Augen.

Heute ist die Rede vom Blog Langweiledich.net. Es ist ein grosses Blog, zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus.Wer ist denn nur der Blogger dahinter. Es ist der Maik aus Hamburg, also so wie ich ein Norddeutscher. Das Blog besteht seit Septemeber 2006. Also das sind schon gut 6,5 Jahre seit dem ersten Beitrag vergangen, was in meinen Augen schon sehr lange ist. Der Maik kann somit auf ein Stück Bloggeschichte zurückblicken. Was sind seine Blogthemen? Nun sie sind sehr vielfältig und darin befinden sich solche Themen wie Bilderparade, Grafik/Design, Fotografie, Musik, Games, Filme, Kurzfilme, Fun und Kleinigkeiten.

Diese Themenvielfalt gefällt mir und wenn ich mir die Blogkategorien ansehe, so finde ich die meisten Beiträge in den Kategorien wie Skurril, Musik, Lustich und Animiertes. Es sind einfach sehr viele Beiträge, die dahinter stecken. Bevor ich fortfahre, zeige ich euch den Startseitenscreenshot von Langweiledich.net.

Blog Langweiledich-net

Auf der Startseite nehmen 6 Einzelartikel Platz und seine Artikel sind schön bebildert, was zum Lesen animiert. Betrachtet man die Blogsidebar, so findet man dort zum Beispiel Platz für Werbung. Der Maik wirbt derzeit für Xovi. Das XOVI-SEO-Plugin hatte ich neulich hier vorgestellt. Des Weiteren befinden sich solche Bereiche wie eine Facebook-Gefällt-Mir-Box, letzte Rezensionen, Jahresbeiträge und vieles mehr.

In der Footerbar findet man ein DropDown-Menu mit Kategorien, dann noch weitere Kategorien mit Artikeln. Sein Blog ist seit genau 2421 Tagen online, das sind umgerechnet 6,73 Jahre. Also lag ich mit 6,5 Jahren fast richtig. Kommen wir zum SEO-Aspekt. So besitzt das Blog Langweiledich.net einen Pagerank von 4 und einen AlexaRank von 216 Tsd, was schon ziemlich gut ist.

Mein Fazit:

Das Blog gefällt mir und ich könnte mir vorstellen, dass es euch auch gefällt und vll. ist das Blog noch neu für euch. So habt ihr mal wieder neuen Platz für Diskussionen entdeckt.

by Alexander Liebrecht

  • Description
  • Socials
  • Recent Post
  • Comments

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
18109 Rostock
Germany
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.de
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Dienstleistungen>> Bolt Dienstleistungen
Confluence Server >> Confluence Server
Naturprodukte-Shop >> Naturprodukte - Schönheitsprodukte-Shop

Series Navigation<< Gadgetreport.de – Trends und GadgetsUm die Ecke denkendes Blog – Der Eckendenker-Blog >>
2 Kommentare
  1. Oh… die Band “Heisskalt” auf dem Screenshot… die hab ich am freitag auf einem festival gesehn… gute Musik… 😀

    Zum Thema: Interessant… werde morgen nach feierabend mal reinschnuppern und mir den Blog durchschauen. Bin mal gespannt, ob ich interessante themen finde 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.