2 Blogs zogen um

Nun nachdem ich seit einer Woche in der Schweiz bin und etwas freie Zeit am Sonntag habe, könnte ich mal etwas bloggen und es geht um den Domainumzug zweier Blogs, nämlich einmal Newsburger.de und einmal Kaffeejunkies.at. Das sind bereits neue Domains dieser Blogs. Erreicht hat mich dieser für ein Blog nicht weniger wichtiger Hinweis über die eMail von Michaela seitens Kaffeejunkies.at und danach las ich dazu etwas bei Tanja von Crazytoast.de und letztendlich entnahm weitere Infos bei Markus von Newsburger.de.

Michaela und Markus haben auch bei mir im Blog kommentiert und die Problematik der alten Kommentator-URL habe ich gleich mal aufgegriffen und durch die zahlreiche Hilfestellung der genannten Blogs gelöst. Um alte Links durch neue zu ersetzen, bedient man sich eines nützlichen WordPress-Plugins namens “Search and Replace“. Dieses Plugin macht nach einigen Einstellungen die eigentliche Arbeit.

Einstellungen von Search and ReplaceFrank Bueltge hatte das Plugin für deutschsprachige User übersetzt und der eigentlich Entwickler ist das Blog Thedeadone.net. Die Optionen des Plugins sind einfach genial und ihr könnt bestimmen, in welchen Blogbereichen nach alten Domainlinks gesucht werden soll. Es sind dann zum Beispiel der Kommentarraum samit dem Textraum und dem Kommentator-Link und auch der Content der Bloginhalte. Schaut euch dazu den linken Screenshot mal an und ihr seht wie einfach die Handhabung des Plugins ist.

Ich habe sowohl Markus-arlt.de als auch Kaffeefreak.vision-rio.de auf die neuen Domains umgeleitet und immerhin gab es diverse Einträge hier im Blog. Die Stats zu Michaelas Blog: 11 Einträge in den Blogposts und 15 Treffer als Kommentator-URL. Bei Markus fanden sich etwas mehr an alten Einträgen wieder und zwar: 53 Treffer in den Posts, 40 Treffer im Kommentar-Text und 47 in der Kommentator-URL. Warum es etwas mehr ist, kommt zum Teil davon, dass er mehr kommentiert hat und zum Anderen hatte er die Plugin-Funktion Comment-Luv benutzt. Damit kann man den letzten Blogbeitrag des eigenen Blogs auslesen und beim Kommentieren mitverlinken. Ja, Linkliebe ist meinem Blog nicht fremd ;-).

Nun ist alles wieder gut und ich habe die alten Links gerne auf neue umgeleitet. Dieses Plugin kannte ich übrigens noch nicht und werde es meiner Plugin-Sammlung hinzuführen. Weitere Blogposts zu diesem Thema wurden auch schon online gestellt und es waren solche wie:

Mik-ina.de ruft ebenfalls dazu auf, Michaela zu helfen

Matthias von Meinungs-blog.de unterstützt die Sache auch

Knut-blog mit einem kleinen Bericht im Sinne der Unterstützung

Euch frage ich, ob ihr vll. bloggt und diese beiden Domains kennt? Dann wäre es sinnvoll nachzuschauen, ob irgendwo noch die alten Bloglinks bestehen. Ich meinerseits werde jetzt Newsburger.de und Kaffeejunkies.at in meine Blogroll aufnehmen ;-).

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. 2 Blogs zogen um: Nun nachdem ich seit einer Woche in der Schweiz bin und etwas freie Zeit am Sonntag habe, könnte… http://bit.ly/cvLAs2

  2. Vielen Danke für diesen Artikel. Der wird Michaela und auch mir bestimmt nochmal etwas weiter helfen. Ich bin schon ziemlich angetan über die ganze Hilfe die man in dieser Sache bekommt. Es wird gebloggt, getiwttert, verlinkt etc. Das hätte ich ehrlich gesagt in dieser Größenordnung nicht erwartet. Das wird auf jedenfall noch einen Beitrag in meinem Blog geben, wo ich dann mal die ganze Sache des Umzugs zusammen fassen werde.

  3. supi Alex, vielen Dank. Vor allem Dein Bild vom Ergebnis mit dem Plugin finde ich sehr gut. Das wird dem ein oder anderen sicherlich helfen.
    Ich freu mich, dass wir alle so schön zusammen halten.
    .-= Tanja´s last blog ..Die Gewinner des MP3 Player Gewinnspiels =-.

  4. @Markus,
    gerne geschehen. Ich habe hier nach dem Prinzip “Gelesen-Getan” agiert, ohne dass ich es auf die lange Bank schiebe, gleich reagiert ;-). Jepp, die Reaktionen und Resonanzen zu dem Domainumzug verbreiten sich fix, aber auch der Tatsache sei Dank, dass fast jeder Blogger inzwischen bei Twitter und Facebook am Werkeln und Veröffentlichen ist. So kann effektiver vorgegangen werden.

    @Tanja,
    bitteschön, das dachte ich mir auch, als der Screenshot erstellt wurde. Auf diese Art und Weise kann jeder Leser gleich mal im Grossen und Ganzen nachempfinden was angesprochen wird. Inzwischen weiss ich, dass es für eine/n BloggerIn durch den Zusammenhalt der Blogosphere viel einfacher wäre.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.