Gewinnspiele November-Dezember 2009 Teil I

This entry is part 4 of 17 in the series Blogger-Gewinnspiele

Es ist mal wieder an der Zeit, dass eine aktuelle Gewinnspiel-Zusammenfassung an den Start geht. Dabei denke ich an 5 aktuelle Blogger-Gewinnspiele. Ich sehe zu meinem Erstaunen wie Gewinnspiele zum Bestandteil vieler Blogs geworden sind. Was meine Blogdomain angeht, so findet hier derzeit mein drittes eigenes Gewinnspiel statt. Gut, ohne lange drumherum zu reden, fange ich mal an.

1. Bei Christofelben bis 01.12.2009

christofelben_de_startseiteChristof startet sein grosses Herbst-Gewinnspiel und bietet in diesem Sinne gleich mal 3 verschiedene Teilnahme-Varianten. Es können sowohl Blogger als auch Twitterer mitmachen und deren Bestes geben. Als Gewinnspiel-Sponsor steht dem Christof ein Onlinedruck-Services für Fotos und Illustrationen für Leinwände und Co. zur Seite. Apropo Leinwand! Bei den Preisen handelt es sich um Gutscheine für den Online-Druckdienst namens HelloCanvas..

Dabei wird diese Leinwand 60×90 cm gross sein und kann selbstverständlicherweise eigene Fotos beinhalten. Aber bevor man nur einen Hauch der Gewinnchance hat, muss man mitmachen und ich beschere diese Initiative auch mit meiner Beteiligung. Teilnahmeregeln zu dieser Aktion lauten folgendermaßen.

Teilnahme-Bedingungen:

Es müssen seine Haupt-Blogdomain, der Gewinnspiel-Beitrag und der Onlinedruck-Service HelloCanvas.de verlinkt werden. Des Weiteren sollte man dem Christoph seinem und dem Twitter-Account von HelloCanvas folgen. Über die Aktion muss ein dementsprechender Tweet abgesetzt werden. Die Tweet-Formulierung findet ihr bei Christof im Blog.

Dabei sind es im oberen Absatz bereits 2 Teilnahme-Möglichkeiten, welche ich genutzt habe. Es gibt aber auch noch eine andere und zwar kann man an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Dabei soll ein mindestens 100 Wörter langer Blogbeitrag erstellt und darin ein ansprechendes Herbstfoto eurer Wahl eingefügt werden.

Ich schreibe momentan ziemlich frei über dieses Gewinnspiel, damit man nicht einfach nur was verlinkt und den Text dahinklatscht. Das gefällt mir nicht. Nun komme ich nochmal kurz zu den Preisen und viel genauere Infos zu dieser Aktion sind selbstverständlich auf dem Blog von Christofelben.de zu finden.

Preise:

  • 3 Gutscheine für eine Fotoleinwand a 60×90 cm

2. Im Goggi-Blog bis 19.12.2009

goggi_blog_gewinnspielIm Blog von Goggi gibt es einen wahrhaft interessanten Wettbewerb, wobei im Endeffekt Preise im Wert von 1000 CHF(660 Euro) zur Verfügung stehen. Diese Aktion ist auch somit sehr interessant, da je mehr User teilnehmen, desto mehr Produkte gibt es zu gewinnen. Bisher sind es nur 15 Teilnehmer und wenn jemand bei diesem Stand der Dinge absahnen würde, gäbe es einen iPod Touch + iPod Nano. Es ist einfach eine geniale Idee.

Der Goggi hatte für diese Aktion ein Schweizer Portal namens Wettbewerb.ch als Sponsor gewonnen und daher rühren auch die ganzen Preise. Die Teilnahme-Kriterien sind nicht kompliziert und man muss als Blogger den Gewinnspielbeitrag und den Webauftritt Wettbewerb.ch verlinken.

Ich habe zu dieser Aktion sogar einen Tweet in die Twittersphere abgesetzt und wenn es reine Leser unter den potentiellen Teilnehmern geben sollte, so bietet Googi ebenfalls eine Teilnahme-Variante an. Ihr solltet zu seiner Facebook-Gruppe beitreten. Derzeit sind ca. 80 Mitglieder in der Group und natürlich freut er sich über weitere Kandidaten.

Goggi bloggt über solche Themen wie Internet, Alltags-Sachen und Ereignisse aus dem Reallife. Nur wisst ihr, was ihr alles Spannende zu lesen bekommt.

3. Bei Lars-haise bis 01.01.2010

lars_haise_gewinnspiel_ipod_shuffleIm Blog von Lars wird bis kurz nach NeuJahr ein iPod Shuffle im Silberlook mit einer Speicherkapazität von 4 GB verlost. Ich besitze zwar derzeit ein iPod Shuffle, dabei war es das Resultat eines Gewinnspiel-Ausganges. Ein zweites Modell könnte mir nicht dennoch schaden:). Nun Genaueres zu dieser Aktion.

Lars räumt den Teilnehmern zwei verschiedene Teilnahme-Arten ein, wodurch es für einen Blogbeitrag oder einen Tweet jeweils 4 bzw. 1 Los/e geben wird. Also ihr schreibt darüber, bekommt 4 Lose. Oder ihr twittert es lieber und erhaltet nur 1 Los. Mit der ersten Variante hat man aber offensichtlich mehr Chancen beim Gewinnen.

Danach teilt dem Lars diese Links bitte via verlinktes Kontakt-Formular mit und schon mit etwas Glück zählt ihr zu den Glücklichen. Falls ihr euch für das Gezwitscher entscheidet, nutzt bitte den darunter stehenden Text.

SUPA DUPA!! GEWINNSPIEL!! Auf lars-haise.net – Jetzt iPod Shuffle gewinnen! http://bit.ly/EybBH (@lars_haise)

Somit übergehe ich zum nächsten Blogger-Gewinnspiel und es ist die Nummer 4.

4. Bei Pooltrax bis 18.12.2009

pooltrax_ipod_gewinnspielIm Newsportal Pooltrax gibt es ein iPod Nano mit 32 GB zu ergattern und dabei gelten wiedermal 3 unterschiedliche Teilnahme-Möglichkeiten. Dieses iPod Nano ist schon ein sehr bemerkenswertes Apple Produkt und wenn man das sein Eigen nennen kann, würde zu Weihnachten das Herz eines jeden Bloggers definitiv höher schlagen, oder:). Vor allem kostet dieses iPod Nano um die 250 Euro.

Also bestehen folgende Teilnahme-Kriterien.

– ihr bloggt und verlinkt das Gewinnspiel und die Blogstartseite

– oder folgt dem Twitter-Account von Pooltrax und setzt über die Aktion mindestens einen Tweet ab

– oder werdet Fan von Pooltrax in Facebook

Ich habe mir die Mühe gemacht und habe alle 3 Optionen abgehackt: gebloggt, getwittert und gefacebookt. Ihr müsst es nicht, könntet aber. Eines der Kriterien muss erfüllt werden. Ausführliche Teilnahmebedingungen stehen bei Pooltrax nochmals in einem separaten Beitrag.

Kommen wir zum 5 Gewinnspiel und es ist eine Aktion bei Netbooknews.de.

5. Bei Netbooknews.de bis 30.11.2009

netbooknews_de_gewinnspielZu dieser Aktion gab es schon wahnsinnig viele Reaktionen, deren Tatsache mit der zukünftigen Verlosung nach dem 30.11.2009 zu tun hat. Es sind hammergeile Preise abzustauben und damit meine ich:

1 x  Acer Aspire Netbook 10,1 Zoll im Wert von 319 Euro

1 x  Microsoft Bluetooth Notebook Maus im Wert 36,90 Euro

1 x  Windows 7 Home Premium Edition (wahlweise 32 bit oder 64bit Version)

Das alles bekommt ein Hauptgewinner. Es ist natürlich etwas nachteilhaft, dass man nur einen Gewinner haben wird. Es ist doch hierbei wie im Lotto und der Zufallsgenerator wird entscheiden. Die Preise stammen aus dem PC-Technik-Shop Notebooksbilliger.de. Was müsst ihr dafür tun? Es gibt 4 Teilnahme-Regeln, welche befolgt werden können.

  1. followe den Sascha bei Twitter (@sascha_p) und setze einen Tweet über die Aktion ab
  2. kommentiere sinnvoll
  3. abonniere den YouTube-Kanal
  4. blogge darüber auf deinem Blog

Ich werde wie fast immer allesamt Punkte erledigen und das Allerwichtigste ist, eure Aktivitäten in seinen Kommentaren mitzuteilen. Dafür nehmt ihr für jeden Einzelpunkt einen neuen Kommentar. Auf diese Art und Weise kann die Aktion besser ausgewertet werden.

Die Punkte 1 und 3 habe ich hier und hier hinter mich gebracht und der Rest wird sich nach der Beitragsfertigstellung ergeben. Allesamt Sachen würde ich an jemanden verschenken, nämlich einen Verwandten, welcher sich überlegt ein Notebook zu kaufen. Ein Netbook würde ihm aber schon reichen. Das wünsche ich mir zu Weihnachten:). Aber gut, das Glück des Gewinns liegt nicht in meiner Hand.

Nach diesen 5 Aktionen komme ich dann mit dem ersten Teil der November-Dezember-2009-Gewinnspiele zu Ende und die nächsten Tage erscheint wahrscheinlich auch Teil II. Euch allen wünsche ich viel Glück und eine schöne Bescherung, da ein paar Verlosungen kurz vor Weihnachten stattfinden.

by Alexander Liebrecht

Series NavigationGewinnspiele November-Dezember Teil II >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

14 Comments
  1. Hallo Alex,

    Habe mir grad das durchgelesen und mir stach gleich dein Anfangskommentar ins Auge.
    Und ich muß dir Zustimmen, momentan ist das Wahnsinn was im Moment im Umlauf an Gewinnspielen ist und grade für Blogs.
    Ich selber komme auch nicht mehr richtig hinterher, habe jetzt die letzten beiden Tage ich galube 9 oder 10 Beiträge bei mir im Blog geschrieben und ich bin noch lange nicht fertig, ich glaube ich habe noch weitere 6 – 8 Artikel zu schreiben.

    Mittlerweile hat sich das mit meinem Blog wohl so rum gesprochen, das ich schon teilweise nicht mal mehr ausschau halten muß nach neuen Gewinnspielen. Der letzte Artikel wurde mir heute gemailt und im E-Mail Kasten hab ich noch eine bekanntgabe von Hitmeister, schon irgendwie witzig.

    Aber es artet auch langsam in Gedankliche Arbeit aus 😉

    Drück dir die Daumen für deine Teilnahmen 😉

    LG Oslo 🙂

  2. Hi Oslo,
    ja, das wollte ich nur so nebenbei bemerken, da ich den Eindruck habe, dass ich in beinah jedem Tweet davon lese :). Es ist einfach der Wahnsinn, wie sich diese Blogger-Aktion etabliert hat und ehrlich, es nimmt kein Ende mehr.

    Man kann ein reines Gewinnspiel-Blog aufmachen und loslegen. Vor 8 Monaten musste ich ganz Google Blog Search nach den aktuellen Gewinnaktionen abgrasen. Heute reicht mir schon mein Twitter oder RSS-Reader :).

    Was meinst du? Ist das ein Hype, alles nur vorübergehend oder sind Gewinnspiele aus den Blogs wirklich nicht mehr wegzudenken? Ich habe darauf jetzt momentan keine Antwort.

    Ich wünsche dir ebenfalls viel Fortuna bei den mitgemachten Aktionen! Schauen wir mal, wie es damit in einigen Monaten aussieht.

    Die Reichweite eines jeden Blogs und dann noch in Zeiten von Twitter ist für die Gewinnspiel-Veranstalter von einer sehr hohen Relevanz. Da bin ich mir 100%ig sicher.
    Gruss..Alex..

  3. Ja, hätte ich gewußt das sich die ganze Sache so entwickelt, hätte ich zwei Blogs.
    Den bei mir sollte es eigentlich nicht so sein das die Gewinnspiele sich so stark in meinem Blog niederschlagen. Das Problem ist nur, man hat Blut geleckt, ich habe ja auch schon relativ guten Erfolg gehabt mit einigen Artikeln ;).

    Ob man sich die Gewinnspiele weckdenken kann aus den Blogs ? …Ja !!
    Wie gesagt hätte ich das gewußt, ich häts getrennt. Somit hätte ich für mich einen Blog der sauber von Gewinnspielen ist und nur Leser meiner Themen hat.
    Was ich dann nur noch gemacht hätte, wäre auf Aktionen hinweisen in jenen Blog, um den guten Willen zu Unterstützen, ein Gewinnspiel in Verbindung mit dieser Aktion wär dann Zweitrankig.

    Aber so wie ich das bei einigen bislang seh, halten sich einige Blogs von Teilnahmen frei, bzw. wenn wird nur ein eigenes zwecks Werbung angeboten.

    Als Vorübergehend würde ich es nicht bezeichnen, eher als langsam an nähernde Welle …wenn die Betreiber wie Danto es richtig nutzen.

    Bei mir im Forum nimmt zum Beispiel die Teilnahme an Postkarten und Telefon ab, so lauten auch Berichte, dagegen nehmen die Online Teilnahmemöglichkeiten wie Formular und E-Mail zu.

    Twitter könnte ich schon fast als Hype bezeichnen, das Problem ist hier ja, das Bekannt machen, aufrecht erhalten und dann im Kopf bleiben. Es haben bislang nur wenige geschafft sich einen Namen zu machen. Am bekanntesten ist momentan CinemaxX und Bifi, aber auch nur weil diese stätig am Ball sind.

    Ich denke schon das es mehr und mehr in Richtung Blogs geht, grade weil Blogs bestand haben.

    LG Oslo 🙂

  4. Oslo,
    ja du sagst es: “Man hat Blut geleckt”. Ich habe doch so oft darüber berichtet, nur weil ich festgestellt hatte, dass es mit etwas Glück dort funkioniert hat.

    Aber ehrlich gesagt, wird das zu einer Menge Arbeit führen, wenn man bei den geforderten Gewinnspielbeiträgen alles beachten will und kreativ sein muss. Es kann die Blogthematik zunichte machen, da man einen freien Kopf für neue Blog-Ideen und Themen braucht.

    Ich glaube nämlich auch, dass es jetzt erst richtig losgeht, mit den Blogger-Gewinnspielen und Co. Ich wette, dass zahlreiche Analytiker unter den Gewerbetreibenden irgendwo am PC sitzen und die Lage auf den Blogs hinsichtlich der Reichweite bzgl. der Gewinnspiele auswerten und auch hinterher für eigene Kampagnen nutzen werden.

    Also zeichnet sich bei dir eine wachsende Tendenz in Richtung eher Onlineaktivitäten als Offline(Telefon und herkömmliche Mittel) ab. Schlimm ist es ganz und gar nicht. In 20-30 Jahren wird ein Normalbürger ohne Internetanschluss kaum was machen können!? :).

    Den Aspekt des Namen-Brandings teile ich mit dir und ja, ohne eigene stets vorhandene Inhalte passiert gar nichts. Auch bei Twitter ist es doch so, sobald man nicht twittert, entfollowen einige einen. Keine Updates –> Twitter-Acc. wertlos. So hart es auch klingen mag, ist leider wahr.

    Das Andere ist dann, wenn man sich bereits kennt. Ich werde niemanden entfollowen, den ich durch Email, Web, Bloggen, Twitter kenne, Auch wenn die Updates mit etwas Werbung gepflastert sind. Das alles ist kein Grund für mich.

    Twitter als Hype zu halten? Das mache ich sehr sehr vorsichtig, ich glaube aber eher nicht. Diesen Informationskanal muss man für sich entdecken und dann twittert man immer. Aber bis dahin muss es erst dazu bei vielen Interessenten kommen.

    Zurück zu Gewinnspielen: Ich mache mit, soweit ich zeitlich kann und Interesse habe.

  5. Also bei manchen Gewinnspielen muss man schon eine ganze Menge machen, nur damit man die Chance hat den einen Preis zu gewinnen…
    Besonders beim letzten Gewinnspiel: Da muss man erst einen U-Tube-Account anlegen um überhaut dabei zu sein…in meinen Augen total übertrieben.

    Über etwas bloggen und verlinken ist klar, umsonst gibts ja schon lange nichts mehr, aber wenn die kompletten Teilnahmebedingungen sich schon so lesen wie das Kleingedruckte beim Versicherrungsvertrag oder Autokauf, dann ist doch nichts mehr für mich…dann lieber ein Gewinnspiel wo es nur eine Lob-und-Anererkennungs-Plastiktasse gibt!

    Aber wir immer eine gute Zusammenfassung 🙂

  6. @Mr.Gene,
    Hey, ich gebe dir absolut recht, dass die Teilnahmekriterien seit Anbeginn dieser ganzen Gewinnspiel-Initiative in der deutschen Blogosphere sich extrem gesteigert haben.

    Einfach mal so darüber zu bloggen, reicht schon lange nicht mehr. Das liegt zum Teil daran, dass die Veranstalter dieser Aktionen die Möglichkeiten der Verbreitung der Infos im Internet ganz schön im Auge behalten und analysieren.
    Erst stand nur das alleinige Bloggen auf der Liste, dann kamen die Bookmarks, Email/Blog-Feed-Abos, Video-Kanal-Abos und jetzt auch noch Twitter und Co.

    Das ist extrem viel, wenn man bedenkt, dass man dann als freizeitlicher Blogger damit völlig überfordert ist. Ich gehe mittlerweile so vor, dass ich mir nur die besten Aktionen, welche mit Technik, Internet und Computer-Themen zu tun haben, herauspicke.

    Darüber könnte ich bloggen. Man kann dem eigenen Blog nicht jedes Thema antun, das funktioniert nicht.

    Ich bin der Meinung, dass die Welle der Blogospheren-Gewinnspiele sich in nächster Zeit nicht legen wird. Daher beobachten wir mal das ganze Phänomen aus dem Augenwinkel :).
    Danke für dein Feedback!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg