Aktion Wikio-Friends mit viel Resonanz

Vor einiger Zeit wurde auf vielen Blogs von der besagten Aktion Technorati-Freunde berichtet. Nun nachdem Technorati irgendwas am Ranking geändert hatte, verschwanden diese langen Listen mit den Technorati-Favoriten und vor kurzem wurde eine Aktion “Wikio-Friends” durch den Matthias von Zentodone.eu als Initiator ins Leben gerufen. Der Aktionshintergrund spiegelt sich auch hier in der gemeinschaftlichen Stärkung der deutschen Blogosphere wieder. Ich mache hierbei selbstverständlich mit und unterstütze die Jungs und Blogger-Kollegen mit einem Beitrag inkl. Bannereinbindung. Matthias von Zentodone.eu hatte derzeit seine Kommentare zu dem verlinkten Wikio-Beitrag abgeschaltet und das zu Recht. Die Resonanz stieg seit der Beitragsveröffentlichung am 02.11.2009 auf sage und schreibe 328 Kommentare und 24 Trackbacks.

Die Kommentar-Debatte macht natürlich einen wahren Eindruck bei mir und solche ein Kommentaraufkommen kann ein Blog locker ausser Gefecht setzen, webspace-technisch gesehen. Also worum geht es dann genau bei dieser Aktion? Ich beschreibe es mal oberflächlich, wobei ihr den Rest bei Matthias im Blog nachvollziehen könnt. Man meldet sich kostenlos bei Wikio an und erstellt im eigenen Account eine separate Seite(dazu klickt man einfach auf den Reiter “neue Seite“).

Dabei könnt ihr ein Thema aus der rechts eingeblendeten Tagwolke auswählen und einen RSS-Feed einfügen. Genau hier kommt der RSS-Feed von allen Wikio-Friends aus dieser Aktion ins Spiel. Das ist nämlich diese URL http://feeds.feedburner.com/Wikiofreunde

Dabei wird auf dieser separaten Seite der gesamte Wikio-Friends-RSS-Feed generiert und bündelt die Inhalte aus diesen Blogs auf der erstellten Seite in Wikio. Meine Wikio-Seite findet man hier. Macht das Ganze bitte langsam und schaut euch erstmal bei Wikio etwas um, falls ihr dort zum ersten Mal sein solltet und gegebenenfalls kann man dort auch das eigene Blog eintragen und die Rankingsbuttons zum Einfügen nutzen.

Ich selbst war bei Wikio bisher kaum aktiv, aber nun habe ich dort etwas gestöbert und die Ranking-Buttons hier in der Blogsidebar eingebunden. Leider wird mein Blog-Feed nicht aktuell angezeigt und ich finde dort nicht, wo ich die Daten zu meiner Blog-Domain nachträglich ändern kann?? Bei Matthias im Blog habt ihr noch Buttons und Banner im Sinne dieser Aktion zum Einfügen. Da die Comment-Funktion offline ist, muss man ihn via Kontakt-Formular anschreiben, wenn man in diesen Wikio-Friends-RSS-Feed aufgenommen werden möchte. Des Weiteren gibt es bei Tim von Tim-Gramberg.de etwas Technisches zu der Feed-Einbindung auf einer separaten Blogunterseite. Der-Medien-Blog nimmt an der Wikio-Aktion ebenfalls teil und äussert sich in einem Artikel sowie verlinkt weitere Blogs und Blogger. Dann geht es auch schon mit Piet von Online-Cash.org weiter und ich beende diesen Satz mit einem Linkverweis auf Tanjas Wikio-Friends-Blogpost von Crazytoast.de.

Es ist schön zu lesen und zu sehen, dass viele Blogger sich an der ganzen Sache beteiligen und darüber diskutieren und wenn ich ein paar weitere durch diesen Beitrag gewinnen kann, würde ich mich ebenfalls freuen. Zum Schluss verlinke ich noch ein paar Blogs aus dem Wikio-Friends-Boot.

Matthias von Meinungs-blog.de schreibt mit Begeisterung über die Aktion

Mir bisher unbekanntes Blog von Lizzy unter Zeitstrategie.de reisst die Wikio-Freunde-Aktion kurz an

Sascha von Sascha-Oertlin.com nimmt das ganze Wikio-Geschehen ebenfalls wahr

  • Was ist eure Meinung dazu?
  • Werdet ihr mitmachen?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

23 Comments
  1. Hallo Alex,

    schön das Du auch dabei bist und bei der Wikio-Freunde Aktion teilnimmst. Ich habe schon viele neue Blogs durch diese Aktion kennengelernt.

    Die Google-Friend-Box hast Du hier ja auch schon eingebaut. Darin habe ich mich auch gleich mal eingetragen. 😉

    Gruß Pe-Su-Ki

  2. Hi,
    ja es war schon spät gestern nachts und das Thema stand noch ebenfalls auf meiner Liste, da ich die Aktion schon vorher per Twitter-Tweet als Vorschlag für den nächsten Blogartikel bekam. Nun habe ich kurzerhand darüber etwas gebloggt.

    Die Google Friend Box sah ich in einigen Blogs, die ich lese und habe mir mal das ganze System angeschaut. Das Ergebnis war der Box-Einbau:-)

    Hoffentlich machen bei der Wikio-Friends-Aktion noch mehr Blogger mit.
    Grüsse..

  3. Der Vorteil der Google-Box ist ja auch, das man sich über verschiedene Accounts anmelden kann. Und zu den Wikio-Freunden, das werden bestimmt noch mehr werden, die daran Teilnehmen. Alleine durch Deinen Artikel kommen ja vielleicht auch wieder welche Deiner Leser hinzu. 🙂

    Gruß Pe-Su-Ki

  4. @PeSuKi,
    ja von OpenID bis ein paar andere Accounts, war einiges dabei. Ich melde mich immer mit meinem Haupt-GoogleKonto an. Ich bin so oder so google-abhängig und andere Dienste nutze ich nicht so. Google hat alles unter einem Dach und es reicht auch für meine Bedürfnisse als bloggender Webmaster.

    Schauen wir mal, ob sich noch welche zu den Wikio-Friends gesellen werden. Matthias von Zentodone.eu hatte sich heute per Mail auch schon zurückgemeldet und nun denke ich, dass mein Blog-Feed ebenfalls mit im Boot ist.

  5. Hey Alex,

    coole Aktion, würde hier auch gerne mitmachen! 🙂
    Kann man eig. deine Wikio Page erst nach Registrierung sehen?

    Grüsse Toni

  6. Hi Toni,
    ja diese Blogger-Aktion neuerdings entwickelt sich noch und ich denke, dass man dafür viel mehr deutsche Blogs gewinnen kann.

    Es wäre natürlich erfreulich, wenn du mitmachst. Nee, eigentlich ist meine Wikio-Friends-Seite ohne die Registrierung erreichbar, so wie der Link oben steht.

    Was kommt denn, wenn du hier drauf klickst?

  7. Blogger-Aktion bei Wikio…

    Blogger vereinen sich bei einer gemeinsamen Wikio-Aktion. Dabei kann man interessante Blogs kennenlernen und weitere Blogger-Friends finden….

  8. Hallo Alex,

    Danke für die Erwähnung meines Blogs 🙂

    Es ist schon beeindruckend, wie gut die Wikio-Freunde-Aktion ankommt. Dadurch habe ich schon ein paar neue Blogs kennengelernt.

  9. @Lizzy,
    Gern geschehen:). Aber ich und ein paar andere Teilnehmer dieser Aktion wünschen sich immer noch mehr Teilnahmen von den Bloggern. I-wie haben wir und ich auch den Eindruck, dass die Blogosphere immer wieder wachgerüttelt werden muss.

    Es wird immer noch fleissig gebloggt, aber einfach zu wenig Blogger werden bei Aktionen solcher Art aktiv. Die Aktion ist gut angekommen und man muss diese dann wirklich manuell promoten, damit noch weitere Kollegen mit auf den Zug springen:).

    Irgendwie bekommen wird das schon geschaukelt, dass ein paar weitere Blogger-Friends zu uns stossen.

    Allerdings geht es mir genauso: Man lernt dadurch ganz neue Blogs kennen.

  10. Hi Tanja,
    Das ist das Problem, welches ich neulich versucht habe, mit Dirk von Rostock-blogs.de zu lösen. Also meine Blogdomain war in dem RSS-Aggregator dort bereits seit Längerem angemeldet und der RSS-Feed war sonst immer in einer Kurzfassung dort zu finden.

    Weisst du, ich habe ja mal vor einiger Zeit RSS-Verzeichnisse und RSS-Aggregatoren für eine Art weiterer Verbreitung der Bloginhalte gesehen und habe es auch ausprobiert gehabt. Bei einigen bin ich geblieben. Bisher war alles gut und Plagaware meldete mir auch kaum was.

    Neulich erschienen plötzlich diese Trackbacks mit den ganzen Blogartikeln dahinter als RSS-Feed. Das brachte ich mit dem Feed-Plugin namens Better Feed in Verbindung. Danach löschte ich dieses Plugin, welches nämlich meinen Blog-Feed mit allem was in den Blogartikeln steht, erzeugte und anzeigte.

    Jetzt aggregiert der RSS-Aggregator von Dirk, welcher sich eigentlich nur um die Blogs aus Rostock kümmert, einen normalen Feed. Mein Feed wird jetzt auch wieder normal angezeigt.

    Lösche bitte diesen TB und warum es bei dir ankam, habe ich leider keine Ahnung. Das wurde auch nicht durch Dirk’s Hand verursacht. Ich hatte mich mit ihm via Mail ausführlich unterhalten. Ich werde Dirk noch Bescheid sagen, diesen Link zu löschen bzw. den Inhalt des aggregierten Feeds zu kürzen.

    Das ist wieder mal Technik, welche nicht hinhaut. Tut mir leid, dass der TB dich belästigen musste:). Ich beobachte die Sache nachwievor und wenn das nochmals vorkommt, werde ich dementsprechend reagieren. Wie gesagt, die Ursache konnten wir nicht herausfinden

  11. Du hast mich nicht belästigt Alex. Wir hatten in letzter Zeit nur so viele Aktionen von Artikelklau, gerade eben bei der Wikio Aktion aufgetreten, dass ich Dich lieber informieren wollte. Man weiß ja als Außenstehender nie, was dahinter steckt 😉
    Den entsprechenden TB habe ich gerade gelöscht.

  12. Gut, dann bin ich beruhigt. Ich hatte auch bei Piet im Blog zu diesen Themen einiges gelesen und der Contentklau auf den Blogs ist wohl kaum vermeidbar. Aber hierbei war es ein technisches Problem, sodass ein paar Artikel von mir via RSS-Aggregator komplett erzeugt wurden.

    Dirk wird sich heute bestimmt noch melden und den Artikel dort verkürzen. Ansonsten habe ich selbst eine Menge Angst, wenn da die Gurgel wieder dahinterkommt:).

    Ja, das stimmt! Im Vorfeld ahnt man ganz und gar nicht, wer oder was sich dahinter verbirgt.

  13. Die Gurgel findet das bestimmt nicht lustig 😉
    Und… ich sage lieber einmal zuviel “hier kam jemand mit genau dem gleichen Text”, als einmal zu wenig. Es hat ja auch in diesem Fall Sinn gemacht, sonst wärt Ihr wohl so schnell nicht drauf gekommen, oder?

  14. Oh ja, die Tante G. freut sich über sowas ganz und gar nicht:). Zum Glück haben wir mit Dirk sofort ein paar hilfreiche Maßnahmen ergriffen. Das Plugin werde ich nicht mehr einsetzen und der Blog-Feed wird wieder verkürzt aggregiert.

    Und das ist sehr zuvorkommend von dir, mich darauf hinzuweisen, da ich von solch einem TB auf einem anderen Blog gar nichts mitbekomme. Wie denn auch, wenn man selbst keinen TB versandt hat.

  15. Ich finde es toll, dass ich helfen konnte 😉
    Vielleicht solltest Du die anderen in diesem Artikel noch verlinkten Blogs kurz anschreiben und sie ebenfalls bitten, einen entsprechenden TB vom Rostock Blog zu löschen, da hier ein technischer Fehler vorlag. Damit ziehst Du die Linkpower vom Rostock Blog weg und verlagerst sie bezüglich diesen Artikels einzig und alleine auf Deinen hier. Wenn ich einen solchen TB erhalten habe, dann haben die meisten anderen das wohl auch…

  16. Nur zwei Blogs kommen in Frage. Auf der Hälfte der Blogs ist wiedermal kein TB angekommen, aber das ist wiedermal ein internes WP-Problem, welches wahrscheinlich nie gelöst wird:).

    Die beiden Blogger schreibe ich heute fix an und dann haben wir das hinter uns. Wichtiger als die Linkpower ist noch der DC, welcher eine Blogdomain in den Boden einstampfen kann:(. Dann kann man gleich einpacken. Darauf ist niemand scharf.

  17. Ich hatte auch einen Trackback bekommen und den dann gelöscht, als ich gemerkt hatte, dass der von einem doppelten Artikel ist.

    Danach kam ich auf die Idee, dass ich dich auch informieren sollte, wusste aber die andere Adresse nicht mehr. Da hatte ich gehofft, dass Jemand anderes Bescheid sagt.

    Und auf Tanja ist da Verlass, wie man merkt. 🙂

  18. Moin moin,

    habe den Artikel gekürzt und hoffe, das ich nun keinen weiteren deiner Posts beim manuellen kürzen übersehen habe.

    Das Rostock-Blogs.de auf Fremde Blogs TBs setzt soll eigentlich nicht sein, kann aber vorkommen, wenn im Auszug ein Link zu einem anderen WP-Blog vorhanden ist. Auch wenn meistens die Trackback- bzw. Pinkgback-funktion nicht richtig funktioniert.

    Gruß Dirk

  19. Ich sehe das bezüglich Linkpower und DC etwas differenzierter: Mit der Linkpower auf einen DC Artikel unterstützt man den DC noch zusätzlich. Wenn dieser dann zufällig auch noch mehr Linkpower im Gesamten hat (also der Blog selbst), dann wird der DC Artikel schnell zum Original und das Original selbst hat das Nachsehen bei Gurgel 🙁

    @Lizzy: Weil ich meistens immer erst am Wochenende in Ruhe die TBs abarbeite, die entsprechenden Seiten besuche etc. bin ich zwar immer etwas spät dran, dafür aber auch mit Ruhe und da entgeht einem so schnell nicht viel. Unter der Woche ist es immer so stressig, dass ich mir das lieber aufs Wochenende lege 🙂

  20. @Lizzy,
    gut, dass du auf eine Art und Weise reagiert hast, aber da war Dirk von Rostock-blogs.de auch schnell zur Hilfe und hatte den Feed gekürzt. Das war ja ein eigenartiges technischen Problem, was beim RSS-Feed-Aggregieren aufgetreten worden war.

    Das Plugin, welches meiner Ansicht nach, dabei mitgeholfen hatte, wurde aus dem Blog entfernt und nun ist es auch schon gut:).

    @Dirk,
    Danke dir, dass du dich schnell darüm gekümmert hast. Dieses Plugin “Better Feed” erlaubte ja einem Nutzer massenhaft individuelle Einstellungen zum Erzeugen des Blogfeeds. Ich möchte es zwar nicht mehr reproduzieren wollen, aber i-was war da.

    Nun ist alles soweit korrekt und der Blog-Feed hat sich normalisiert. Hauptsache, es wird im Google Reader als Voll-Feed angezeigt, so wie ich selbst beim Test-Abo sah.

    @Crazy Girl,
    Ja und das wäre ja ganz schön kontra-produktiv. Gurgel ist nunmal kein Mensch und hat keinerlei Nachsicht mit solchen Sachen:). Daher bin ich froh, dass wir das Problem beseitigt haben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.