Bannerplatz für 2 Monate gewinnen

Im Sinne der ersten Blogparade von Eudy-Blog gibt es bis zum 15. April 2009 einen 2-monatigen Bannerplatz zu gewinnen. Der Hobbywebmaster und Blogger Walter fragt den Rest der Bloggergemeinde, ob man 1, 2 oder mehrere Blogs betreiben sollte? Diese Frage hat doch bestimmt jeder für sich schon mehrmals beantworten können, oder!?

Ich bin dagegen, dass man mehrere Blogs betreibt oder zumindest meinerseits werde ich davon absehen, da dabei der Zeitfaktor von ausschlagebender Bedeutung ist. Ich als Hauptberuflicher würde nicht die genügende Freizeit haben, weitere Blogs zu betreiben, auch wenn ich dazu ein passendes Thema hätte.

Letztendlich darf der eigene Job oder eine andere Vollzeit-Beschäftigung nicht darunter leiden, wenn man zu viel zu oft bloggen will. Wenn einem die Zeit fehlt, sollte man überhaupt nicht bloggen, weil es auch dann keinen Spass macht und man sich nicht entwickeln kann. 2 oder 3 verschiedene Blogs zu betreiben, kann/wird die ganze Freizeit auffressen und viele ältere Blogger haben nunmal bereits eigene Familien, was auch ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung für einen vielfachen Blogbetrieb ist.

Es gibt sehr viele Gründe dafür, mehrere Blogs nicht zu betreiben. Aber auch positive Punkte gibt es dennoch dabei, wenn man themenverschiedene Weblogs ins Leben gerufen hat. Das könnten zum Beispiel ein Privatblog ohne ein bestimmtes Thema und  ein themenspezifisches Blog sein. Hilfreich wäre dabei, wenn man sich auf bestimmten Gebieten auskennt, auch wenn es schon Hunderte solcher Blogs gibt.

Ich weiss, dass das Internet immer mehr Menschen anzieht und manche verbringen jede freie Minute darin und ich persönlich bereue sehr oft, dass ich zu viel im Web unterwegs bin. Mehrere Internetprojekte sind daher für mich kein Thema mehr. Dieses Blog wird, so lange ich Zeit und Lust habe, existieren und ich blogge und lerne dabei sehr gerne.

Bei wenig bis kaum Freizeit, ist es einem abzuraten, ein eigenes Blog zu starten. Dabei wird man sehr schnell enttäuscht. Den Aspekt des Geldverdienens mit dem eigenen Weblog lasse ich erstmal aus, da das nicht zum  Hauptmotivator des Bloggings werden darf.

Aber das passiert immer wieder und leider bleibt es eine Tatsache, weil so gut wie jeder Blogger eines Tages daran denkt und sicher auch daran, dass man mit mehreren Blogprojekten vielleicht noch mehr einsacken kann. Das führt doch zu nichts und die Contentqualität wird früher oder später darunter leiden.

Also mein Fazit: mit normaler Freizeit = 1 Blog, mit sehr viel Freizeit(Student, Schüler, Azubi, Single etc.) = vielleicht 2-3 Blogs. Solange man etwas zu sagen hat und schreiblustig ist, hält einen Blog-Anfänger niemand von mehreren Blogs ab;).

Zum Schluss noch die Details dieser Blogparade

  1. Gewinner bekommt 2 Monate Bannerwerbung(125×125, 486×60) auf Eudy-Blog oder auf dem Internetauftritt von Bayernkurve.de
  2. euer Trackback ist einzusenden
  3. Einsendeschluss ist der 15.04.2009
  • Was haltet ihr von dem Betrieb mehrerer Blogs?
  • Wieviele Weblogs habt ihr unter eurer Führung?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

4 Comments
  1. Momentan blogge ich auf einem Blog. Zwei sind schon viel Arbeit und man muss schon einiges an Zeit investieren. Aber gegen mehrere Blogs ist nichts einzuwenden. 😉

  2. Als Schüler habe ich da natürlich ein bisschen mehr Zeit, weswegen ich auch mehrere Blogs betreibe. Im Nachhinein bereue ich allerdings einige Projektstarts, da man sich auch als Schüler schneller als man denkt überhebt. Zurückblickend hätte ich lieber erst einen Blog “hochschreiben” sollen, bevor ich den zweiten gestartet habe. 🙂

  3. wow ich finde das Gewinnspiel super, somit können auch neue Blogs zeigen was sie drauf haben und vorn mit dabei sein.

  4. @Andy,
    wo du Recht hast, hast du wohl Recht und eine Menge an Freizeit erfordert ein Weblogbetrieb so oder so. Dabei ist es gleich, ob man ein Privatblog oder ein noch zeitintensiveres Corporate/Businessblog betreiben will;).

    @Flo,
    ja, oki, den Aspekt, dass du noch Schüler bist, sehe ich für dich hinsichtlich der Freizeit als vorteilhaft. Es gibt wahrscheinlich sehr viele Blogger, welche spätestens mit der Gründung der eigenen Famaly mit dem Bloggen aufhören oder es wird nur wenig bis gar nichts gebloggt. Das finde ich sehr schade, oder!?

    Anfangs ein einfaches Weblog zu starten, ist völlig in Ordnung und letztendlich dürfen die Schule/Ausbildung oder Arbeit keinesfalls darunter leiden;).

    @ReiseFan,
    für neue Blogs/Blogdomains sind diese Gewinnspiele oder auch Blogparaden auch eine Art des Bekanntmachens und man kann ja so auch für die Blogverlinkung sorgen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg