Alexa-Update am 10. Februar

Laut dem Button für Alexa-Ranking in meiner Blogsidebar, gab es nun auch endlich ein erneutes Alexa-Update und zwar  am Alexa-Rank Update 10. Februar. Warum empfinde ich es als endlich? Irgendwie interessieren mich diese Zahlen. So manch einen Blogger interessiert, ob dieser einen Platz in irgenwelchen Blogcharts besser geworden ist und mich eben so meine kleine Statistik-Welt;). Also war mein Blog vor ca. 1 Woche im Alexa-Zugriff bei über 170.000 und nun sind es 112.002 Ranking.

Die Hintergründe dazu sind auch solcher Natur, dass ich derzeit regelmässiger blogge und auf anderen Blogs durch vermehrte Kommentare neue Besucher bekomme. Aber das ist einer der vielen Gründe, warum meine Alexa-Zahlen wieder nach oben starten. In den Top 100.000 war die Domain Internetblogger letztes Jahr schon.

Rechts möchte ich euch den Graphen aus der Alexa-Zugriffsstatisitk zeigen. Auf dem Graphen habe ich meine 3 Domains und deren Reichweite innerhalb eines Monats anzeigen lassen. Dieses ist auf dem rechten Screenshot dargestellt worden(bitte für die Vergrösserung darauf klicken).

Somit sieht man die Reichweite der Zugriffe auf folgende Domains:

  • Internetblogger.de
  • A-suchmaschine.de(Blogverzeichnis fuer deutsche Blogs)
  • Artikelplanet.de(Artikelverzeichnis aus alten Zeiten)

Die Länder der meisten Zugriffe für Internetblogger.de sind:

  • Deutschland mit 95 %
  • Austria mit 2,6 %
  • Schweiz mit 1,6 %
  • andere Länder mit 0,8 %

Alexa-TrafficRank für BRD, Schweiz und Austria in Zahlen:

  • BRD –> über 8.000
  • Austria–> über 44.000
  • Schweiz–> über 40.000

Der Pageview-Anstieg der letzten 3 Monate ist bei Internetblogger.de um 15 % verbessert worden, was mich natürlich freut. Letztendlich ist eine positive Entwicklung der Alexa-Zahlen eines der Faktoren, welche mir dabei helfen, mein Blog bei den möglichen Kunden vorzustellen und besser zu promoten. Solche Stats hinterlassen, aus meiner Sicht der Dinge, einen guten Eindruck, wenn man das Blog etwas in Richtung Direktvermarktung bewegt, unter anderem natürlich.

Mein Blog bleibt nach wie vor eine Informationsplattform für mich und meine Leser gleichermassen.

  • Wie habt ihr das Alexa-Update erleben können?
  • Positive/negative Veränderungen auf euren Webprojekten?

Ich freue mich über eure Kommentare diesbezüglich.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

7 Comments
  1. Mir ist aufgefallen das es dort lange nicht geupdatet worden ist. Ich schau mir mal das Aktuelle an vielleicht ist ja viel neu 😉

  2. Ja und nun ist es doch passiert, zumindest sehe ich es auf meinem Blog hier. Heute zeigt mein FF-Addon wieder eine Veränderung des AlexaRank von ca. 112.000 auf 105.797, was noch im Button in der Blogsidebar nicht akuell zu sehen ist.

    Es ist wirklich wahr, dass man ziemlich lange diesmal warten musste;).

  3. wiedermal eine kleine Spielerei die glatt für den A… ist (Seitwert läst grüßen). Warum mach der Alexa Rang nicht wirklich Sinn? Weil er so simpel zu manipulieren ist das keiner den ich kenne Alexa mit in die Linkbewertung rein nimmt. Ich sag da nur 4 Firefox Plugins: ReloadEvery,WebDeveloper,HideMyIP,Sparky und fertig ist der Spaß würde ich evtl machen aber wie gesagt Alexa wie Wikipedia für die Seitenbewertung absolut unbrauchbar. Also auch wenn du bei 50,000 ankommst viel gewonnen hast du damit nicht 🙂

  4. @Thomas,das würde ja bedeuten, dass ich den Alexa-Traffic bewusst manipulieren würde, was ich aber nicht tue.
    Sparky-Addon ist zwar installiert, aber dient nur meiner Informationsneugier, da ich nicht jedes Mal andere Statistik-Tools einbeziehe möchte und es bequem in der Sidebar sehe.

    Für mich spielt es nur eine Rolle, wenn ich Textreviews ausserhalb der bekannten Paidblogging-Anbieter schreibe. Dabei wollen die Kunden manchmal diese Stats wissen und bei Alexa in Millionenhöhe, bekomme ich oft keine Rückmail mehr. Das habe ich schon mal erlebt.

    Auch wenn ich meine Freizeit dem Alexa-Thema widme, haben die Blogleser nichts zu befürchten und auch ohne Alexa-Zahlen wird hier weiterhin in derselben Art und Weise gebloggt;).

  5. alex mein Freund, ich wollte dir nichts unterstellen ich wollte damit eher ausdrücken das der Alexa Rang nicht wirklich wichtig ist. Und zwar weil nicht jeder Besucher auf jeder Webseite gezählt wird. Ich kenne Seiten die haben soviel Besucher und trotzdem einen mießen Alexa Rang, ich wette wenn dort jeder mit Alexa Toolbar ect surfen würde wäre die auch unter der 100,000 Marke aber daran sieht man das der Rang nicht zuverlässig gezählt werden kann. Schönen Sonntag

  6. @Thomas,
    ja, ich verstehe das schon, dabei sind die Ansichten vielerlei Webmaster und Blogger zu dieser Thematik mir auch bekannt. AlexaRank bleibt eben AlexaRank und es werden ja nicht die Besuchertraffic-Zahlen, sondern die einzelnen Seitenaufrufe gezählt, soweit ich informiert bin.
    P.S. die Sterne unter jedem Kommentar–>man kann jetzt auch Comments in meinem Blog bewerten;), nur mal so am Rande und ebenso schönen Rest-Sonntag!

  7. Da Alexa nur die Aufrufe der Leute zählt, die die Alexa-Toolbar installiert haben, ist die Bewertung wirklich zu nichts wert. Wer braucht die Toolbar denn schon? Die meisten Internet-User wissen noch nicht einmal, dass es Alexa gibt.
    Und trotzdem lese ich immer wieder, dass Google für seine Bewertung auch den Alexa-Rank mit ausliest.
    Weiß jemand etwas genaueres dazu?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg