Demnächst das Fernsteuern eines ausgeschalteten PCs möglich

Ihr kennt es sicherlich, dass man ein PC mit etwa solcher Software wie Symantec PCAnywhere fernsteuern kann. Dabei verbindet man sich via Internet durch die Eingabe der fremden IP-Adresse und kann nach Belieben die Benutzeroberfläche des anderen Rechners irgendwo im Netzwerk steuern, auf die Daten, Dateien und Ordner zugreifen, aber auch Dateien versenden.

Das war aber bisher nur dann möglich, wenn der fernzusteuernde PC eingeschaltet ist. Damit soll demnächst vorbei sein. Mithilfe von neuartigen Intelchips kann man via Handy oder eines anderen Gerätes zum Telefonieren, indem man wie es von Voip und der Internettelefonie bekannt ist, einfach die DSL-Nummer des Gesprächspartners wählen und somit den Rechner aus dem Dornrößchenschlaf holen. Dabei soll der PC in Sekundenschnelle hochgefahren werden und so den Anrufenden darauf aufmerksam machen.

Man will diese Technologie namens Remote Wake in Voip komplett integrieren, so dass es laut den Entwicklern eine neue Ära im Internet entstehen lassen soll. Das Letztere sehe ich noch als etwas umstritten, zumindest nach dem derzeitigen Stand. Die Internettelefonie wird immer beliebter und der Anteil der Voip-Nutzer in Deutschland dürfte bei ca. 15-20 Prozent liegen. Das Festnetz nimmt dabei immer noch die überhand. Das dürfte man an dieser Stelle nicht vergessen.

Mit Remote Wake in Voip möchte man den Kunden eine gute Gesprächsqualität bieten, so die Entwickler. Eins ist aber sicher, dass Festnetz-Telefonie in den nächsten Jahren nach wie vor bestehen wird und in dem Punkt bin ich sehr zuversichtlich. Vorteilhaft wäre bei dieser Art der Remote-Unterstützung, dass man andere Rechner im Netzwerk aus dem Ruhezustand heraus starten könnte und zum Beispiel Freunden oder Bekannten etwa Fotos oder andere Dokumente auf dem gerade benutzten Rechner zeigen können.

Oder man ist beruflich oder privat unterwegs und hat nur ein Laptop dabei, aber braucht dringend einen Zugriff auf vertrauliche Daten auf dem eigenen Rechner zuhause. So könnte man ohne Weiteres diese Prozedur durchführen. Zum Nachteil hin ist der Stromverbrauch eines PCs, welche auf dieser Art und Weise geweckt werden soll, etwas höher, als wenn man es direkt von zuhause aus bedient.

Ich bin mal gespannt wie sich sowas entwickeln wird und in den nächsten Monaten sollen wohl schon erste Desktops-PCs mit diesen modernen Intel-Chips für den Privatgebrauch ausgestattet werden. Weitere Info-Quellen findet ihr bei WinFuture und SpiegelOnline.

  • Was hält ihr eigentlich von Remote Wake?
  • Habt ihr schon mal die Fernsteuerung eures PCs live erleben können?
  • Nutzt ihr selbst Voip und Internettelefonie?

by Alexander Liebrecht

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
D-18109 Rostock
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.DE
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Service Webseite>> Zum Bolt CMS Service Projekt
Confluence Server >> ZUR APP

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Optimized with PageSpeed Ninja