X-AdService erweitert eigene Richtlinien

Ein Anbieter aus dem Segment der textbezogenen Werbung namens X-AdService hat zustande gebracht, dass die eigenen Richtlinien erweitern worden sind. Und zwar geht es darum, dass die hauseigene Werbung auf Blogs und blogähnlichen Seiten nur auf Ansprache mit dem Betreiber des Werbeunternehmens eingebaut werden kann.

Es wurde auch in einer Info-Email der Grund der Erweiterung angegeben. Es ginge darum, dass die Werbekunden mit den Trafficzahlen vieler Blogs nicht zufrieden sind und sich mehr wünschen, als versprochen wird. Ich persönlich habe mich mit diesem Werbeunternehmen nur bedingt befasst und habe dort lediglich den Account eröffnet, nutze aber bereits Google Adsense und seit Neuestem setze ich auch Contaxe ein.

Bei X-AdService können die Werbeanzeigen in Text, Bild, Text und Bild sowie als Layer beim Aufrufen der Seite ausgegeben werden. So manch ein Blogger setzt irgendwo auch deren Werbung ein und es ist doch in solch einem Falle nicht weniger wichtig, es zu verkünden.

Was könnte es für viele Blogs, die auf X-AdService setzen, für Folgen haben? Diese könnten nur noch nach Absprache die Werbung einsetzen. Aber es ist auch logischerweise deutlich, dass man auf einem wenigbesuchten oder neuen Blog der Einsatz von zuviel Werbung nicht lohnenswert ist. Entscheiden muss sich dabei jeder Blogger selbst, was auch ihm freisteht.

Einer rein informativer Natur ist es, dass nur Besucher aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg vergütet werden. Das bedeutet, dass es sich hierbei ausschliesslich um eine deutschsprachige Internetseite oder Blog handeln muss. X-AdService ist auch einer der Anbieter, welcher Werbung auf jugendfreien Internetseiten anbietet.

Ich glaube, mit Google Adsense geht das doch auch? Oder bin ich in der Hinsicht nicht ausreichend informiert? Ob nur Contaxe oder X-AdService oder etwas anderes, das liegt im eigenen Ermessen des jeweiligen Bloggers.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

6 Comments
  1. Netter Artikel über X-Adservice,

    habe auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt diesen Service bei manchen Playboytraffichypes einzusetzen und somit ein – zwei SEO_Experimente zu monetarisieren. Aber mehr als ein Gedanke wars noch nicht.

    Möchte ja nicht meine Leser mit Werbung bombadieren, aber evtl bau ich mal ein kleines php scrip, welches so etwas mach “If besucher comes from google , Post X-Adservice”

    Grüße
    Andreas

  2. Hallo Andreas,

    deswegen schoss es mir in den Kopf nach dieser Infomail vom X-AdService einen Kurzartikel darüber zu schreiben:).

    Das Angebot klingt interessant und man derzeit schon mit mehreren Anbietern auf eigenen Internetprojekten kooperieren.

    Du spricht das gerade an, indem zuviel Werbung für ein Blog auch nicht gut wäre. Das ist alles richtig, aber ich lese auch oft auf Blogs und ich klicke nicht oft auf Werbung.

    Was mich aber am meisten stört, sind es die grossen Layer, wobei du nicht weiss, was da gerade im Vordergrund geladen wird. Oft ist das ein neuer Tab und wenn man schon mehrere Tabs im FF offen hat, ist sowas einfach nervig.

    Gegen Adsense und ein paar Banner hier und da habe ich nichts dagegen. Jeder Webmaster/Blogger versucht das früher oder später.

    Auf Blogs mit viel Inhalt kann man auch schon etwas mehr davon einbauen. Es gibt viele Blogs, die keinerlei Werbung haben, aber die Webhosting-Server müssen dennoch gedeckt werden:).

    Gruss Alex…

  3. Das ganze ist irgendwie schon komisch wie ich finde. Es scheint als ob man weg wolle von dem Image das man nur auf Quantität setzte anstatt auf Qualität. Finde ich ja einerseits ganz schön diesen Wandel der Anbieter, aber ist das nicht ein wenig spät?

    Auf der anderen Seite schliessen die so auch wieder viele potenzielle Kunden aus, was auf Dauer auch nicht gut ist. Aber die werden schon wissen was sie tun, sind ja lange genug dabei. 😉

  4. Hallo Nastorseriessix,

    Ja das konnte ich aus der Email auch entnehmen. Contaxe will sich damit von den schlecht besuchten Blogs fernhalten und wie kann man es am besten formulieren!?

    Natürlich unter anderem mit der Aussage: “Unsere Kunden sind mit den Blogs nicht in der Art zufrieden, wie sie es sich wünschen”.

    Es liegt auf der Hand, dass das Unternehmen eine höhere Qualität anstrebt, damit man auch an bessere Kunden herankommt. Das sind so typische Marketingstrategien:).

    Gruss..

  5. Ich habe mit Contaxe so meine ganz eigenen Erfahrungen gesammelt, als die damals frisch gestartet sind. Stand lange und viel mit denen in regem E-Mail Kontakt, aber letztendlich ist es nur eine von vielen Firmen die gegen Google und dessen AdSense anstinken wollen. Nur jetzt hat mal halt erst gemerkt, das es gar nicht so leicht ist passende und genug Kunden zu finden die über Contaxe Werbung schalten. Wie sonst kann man bitte schön erklären, das OTTO & Co. einen großteil der Anzeigen einnehmen?

    Mag ja sein das man selektieren sollte in puncto Qualität bei den Blogs, oder sonstigen Webmastern, aber bitte mit etwas mehr Umsicht. Sowas wie Contaxe und X-AdService da grade gemacht habe, kann auch in die Falsche Richtung gehen.

  6. Deine Meinung akzeptiere ich und Contaxe macht das, was jedes anderes Unternehmen machen würde, sich den Geschäftskunden anpassen.

    Aber ob sich Contaxe so mehr im Internet durchsetzt, das steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Ich sehe nämlich ein Riesenpotential in der Entwicklung von Blogs, früher oder später in Deutschland auch.

    X-AdSevice wird das bestimmt auch nicht ausser Acht lassen und auf diesem Zug mitfahren. Bei irgendeinem Anbieter für gemietete Links wurden die angemeldeten Seite auch vorher selektiert.

    Das geht nur solange gut, bis man genügend Anbieter für Werbeflächen hat. Das sind nämlich alle Webseiten-Besitzer.

    Ob das nun X-AdService oder eben Contaxe, sie alle analysieren die den Kunden angebotene Werbeflächen, was auch zum Marketing gehört.

    Bitter schade wäre es natürlich, wenn sie diverse Kriterien für die Anmeldung von Blogs oder anderweitigen Internetseiten aufstellen. Mich würde es nicht stören. Ich nutze gerade etwas Contaxe-Werbung im AV und X-AdService gar nicht.

    Aber manche Webmaster machen damit einen guten Schnitt.

    Grüsse…

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg