Münzen sammeln – worauf es zu achten gilt

Die Sammelleidenschaft ist bei vielen Menschen enorm ausgeprägt. Sammeln lässt sich aber auch nahezu alles. Überraschungseier, besondere Figuren, Porzellan, Briefmarken – und natürlich auch Münzen. Wer sich zum Münzen sammeln entschließt, profitiert von handlichen Objekten, die nicht nur optisch ansprechend daher kommen, sondern im Idealfall auch noch eine beachtliche Wertsteigerung erfahren können. Doch vollkommen ahnungslos und blauäugig sollte man sich in das Abenteuer nicht stürzen. Münzen können nämlich durchaus auch als Geldanlage oder durch einen Verkauf zur Altersvorsorge dienen. Aber ohne das richtige Wissen und ein paar strategische Schachzüge funktioniert das Unterfangen meist nicht.

Vorsprung durch Wissen sichern – sicheres Investment in Münzen

Erfahrene Münzsammler wissen es – ein fundiertes Wissen ist beim Münzen sammeln unverzichtbar. Vor allem dann, wenn die Leidenschaft über das Hobby-Maß hinausgeht, sollten sich auch Einsteiger in diesem Segment zwangsläufig intensiv mit den unterschiedlichen Voraussetzungen befassen. Essenziell sind in jedem Fall Marktkenntnisse, die man sich nach einiger Zeit durch Marktbeobachtungen unbedingt aneignen sollte. Dieses Kriterium ist elementar, geht allerdings meist mit einem enormen Zeitaufwand einher. Daneben ist es für ambitionierte Münzensammler ratsam, Kataloge zu studieren, Fachliteratur zu lesen, Fachmessen zu besuchen und in jedem Fall langfristig zu denken. Wer sich ernsthaft mit dem Thema Münzen und den vielfältigen Möglichkeiten auseinandersetzen möchte, sollte aber auch auf Empfehlungen achten, die sowohl in Sammlerkreisen aber auch auf vertrauenswürdigen Online-Portalen übermittelt werden. Anhand dieser lassen sich seriöse Anbieter verifizieren, sodass der Münzenkauf letztlich auch ein lohnenswertes Investment und nicht zu einem Reinfall wird.

Wo sollten Münzen idealerweise aufbewahrt werden?

Zwar sind das Fachsimpeln und der Austausch mit Gleichgesinnten sicherlich notwendig und sinnvoll. Dennoch gehört auch eine gute Portion Diskretion dazu. Klingt ein wenig widersprüchlich, ist es jedoch nicht. Schließlich gilt es auch das Thema Sicherheit nicht zu vernachlässigen. Wer zu offensiv über hochwertige Goldmünzen spricht oder gar fremde Dritte über die Kapitalanlage informiert, setzt sich unnötigen Risiken aus. Stillschweigen oder zumindest eine dezente Zurückhaltung sind in diesem Zusammenhang die eindeutig bessere Option. Zudem wir die Sammlung im Laufe der Jahre in den meisten Fällen größer, umfangreicher und wertvoller. Daher ist es unabdingbar, die edlen Stücke sicher zu verwahren. Ein Bankschließfach ist unter dem Sicherheitsaspekt eine exzellente Lösung. Doch eingefleischte Sammler verlieren den Spaß an ihren schönen Exemplaren, wenn sie ihre Münzen nicht ohne großen Aufwand betrachten können. Wer sich von seinen Lieblingen absolut nicht trennen kann und diese Zuhause aufbewahren möchte, sollte zumindest sich über eine entsprechende Versicherung informieren. Im Falle eines Einbruchsdiebstahls hochwertiger Münzen leistet die herkömmliche Hausratversicherung in nahezu allen Fällen nicht, ohne dass ein zusätzlicher Passus in den Vertrag mitaufgenommen wurde.

Was muss man beim Verkauf einer Münzsammlung beachten?

Der Verkauf einer Münzsammlung stellt die Besitzer oftmals vor einer großen Herausforderung. Bevor die wertvollen Stücke veräußert werden, sollte man unbedingt die Sammlung kategorisieren. Darüber hinaus ist es gut zu wissen, über welchen Wert die Exemplare verfügen. Hier sollten seriöse Ankäufer ausgewählt werden, die die Münzen seriös schätzen und ein akzeptables Angebot unterbreiten. Keinesfalls sollten dazu eher dubiose Läden an der Ecke aufgesucht werden, die „schnelles Geld“ versprechen. Meist sind hier keine fairen Preise zu erwarten. Wer seine wertvollen Stücke verkaufen möchte, sollte sich daher folgende Kriterien zu Herzen nehmen:

 

 

  • Verkauf an einen seriösen Münzhändler vor Ort (Empfehlungen)
  • Verkauf an einen verlässlichen Online-Münzhändler
  • Verkauf auf Messen oder Ausstellungen
  • Online-Auktionen oder Online Auktionshäuser

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.