Siebdruck: Fragen und Wissenswertes über Siebdruck

Der Siebdruck ist das gängigste Druckverfahren, das vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten erlaubt. Neben glatten Oberflächen eignet sich der Druck auch zur Veredelung von Flaschen, Geräten, Gläsern oder Tuben. Auch hinsichtlich der Materialien bietet der Siebdruck zahlreiche, flexible Lösungen. Vor allem als Textildruck hat sich das Verfahren bewährt. Doch auch auf Kunststoffen, Glas, Holz, Metall oder Papier – die Technik lässt sich auf vielen Oberflächen anwenden. Auf diese Weise können individuelle Motive, Fotos, Schriftzüge, Firmenlogos, Werbeslogans für den privaten Gebrauch, für Vereine oder Veranstaltungen und geschäftliche Zwecke aufgebracht werden.

Wie funktioniert ein Siebdruck?

Bei einem Siebdruck handelt es sich um ein sogenanntes Schablonen-Druckverfahren. Mittels eines Siebdruckrahmens, einer UV-Lichtquelle, einer Fotoemulsion sowie einer grafischen Vorlage wird zunächst die benötigte Schablone gefertigt. Nun wird ein Sieb, das je nach Druckmotiv und Oberflächenbeschaffenheit des zu bedruckenden Materials, eine unterschiedliche Dichte aufweisen kann, beschichtet. Von dem Motiv wird anschließend ein Fotopositiv gefertigt, auf das Sieb gelegt und belichtet. Die so entstandene Schablone sorgt dafür, dass die Bereiche, die im abschließenden Druckbild farblos bleiben sollen, entsprechend farbundurchlässig gemacht werden. Jede Farbe wird dann separat mit einer Rakel durch das Sieb gestrichen, direkt auf den Stoff aufgetragen und nacheinander in das Gewebe gepresst. Ein Transfermittel ist hier somit nicht erforderlich. Abschließend wird das fertige Produkt durch Wärmezufuhr getrocknet. 

Wie erkenne ich einen Siebdruck?

Das hervorstechendste Merkmal eines Siebdrucks ist das exzellente Druckbild, das sich selbst bei Strichstärken von 1 Millimeter oder weniger ergibt. Bei anderen Druckverfahren ist eine derartig hochwertige Gestaltung nicht möglich. Auch an dem variablen Pantone-Farbauftrag mit unterschiedlichen Farbschichtdicken lässt sich die Anwendung dieser Technik erkennen. Die deckenden und leuchtenden Farben sind ebenso darstellbar wie unterschiedliche Farbverläufe sowie Spezialfarben wie beispielhaft Metallic, Gold oder Silber.

Wie lange hält ein Siebdruck?

Die Frage hinsichtlich der Haltbarkeit der Motive, Logos oder Schriftzüge, die per Siebdruck auf T-Shirts oder anderweitige Objekte aufgebracht werden, ist pauschal nicht zu beantworten. Unterschiedliche Faktoren wie die Qualität der Farben und die Beschaffenheit der Textilien – aber auch die Art und Weise des eigentlichen Druckverfahrens spielen dabei eine essenzielle Rolle.

Beim Siebdruck dringen die Farben direkt und tief in die Fasern der Textilien ein, sodass von einer hohen Langlebigkeit auszugehen ist. Qualitativ hochwertige Produkte überstehen samt Textildruck mindestens 50 Reinigungen in der Wachmaschine bei 40 Grad Celsius, ohne dass sich die Eigenschaften der exzellenten Farben verändern. Es gilt zudem zu beachten, dass keinesfalls über den Druck zu bügeln ist. Sind vorbezeichnete Kriterien erfüllt, ist prinzipiell davon auszugehen, dass der Siebdruck ebenso lange hält wie die Textilien selbst.

Was sind die Vorteile eines Siebdrucks?

Ein Siebdruck gewährt langlebige Motive sowie eine ausgezeichnete Waschbeständigkeit der Textilien. Sowohl die brillanten Farben und Motive als auch die textilen Eigenschaften bleiben dabei unverändert, sodass sich die Produkte in puncto Optik und Haptik nicht verändern. Damit das fertige Produkt auch tatsächlich den individuellen Anforderungen genügt, empfiehlt sich die Inanspruchnahme kompetenter Dienstleister. Wer möglicherweise in Berlin Textilien bedrucken lassen möchte, profitiert darüber hinaus von der Leistung erfahrener Anbieter, wie beispielsweise der Berliner Siebdruckerei (www.machdeinsdraus.de/veredelung/siebdruck/).

Das Unternehmen garantiert eine ausgezeichnete Qualität sowie satte und gut deckende Farben, wobei nahezu alle Motive umsetzbar sind. Daneben bestehen durch das Siebdruckverfahren zahlreiche weitere Vorzüge:

  • Witterungsbeständig
  • Resistent gegen Kratzer und Abrieb
  • Kein Ausbleichen bei intensiver UV-Einstrahlung
  • Zahlreiche Druckformate möglich
  • Bei Textilien unterschiedlicher Beschaffenheit einsetzbar
  • Auch für zahlreiche andere Materialien geeignet

Wie viel kostet ein Siebdruck?

Der Siebdruck ist zählt zu den preiswertesten Verfahren überhaupt. Die Kosten dafür sind von verschiedenen Kriterien abhängig. Dazu zählen beispielsweise die Anzahl der Farben, die Motive sowie die Form der zu bedruckenden Textilien. Insbesondere bei großen Auflagen ist der Siebdruck besonders rentabel, sodass bei hoher Stückzahl ein hohes Einsparpotenzial möglich ist.

Kann man Siebdruck auch selber machen?

Die DIY-Methode ist bei einem Siebdruckverfahren durchaus möglich. Das Internet hält dazu umfangreiche Tricks und Tipps bereit, sodass auch Einsteiger dieses vermeintlich problemlos erlernen können. Dennoch gilt es zu berücksichtigen, dass jede Menge Erfahrung erforderlich ist, um ein exzellentes Endprodukt zu erhalten. Neben des Know-How benötigt man natürlich auch das entsprechende Equipment zur Herstellung optisch und haptisch ansprechender Textilien. Wer ein wenig experimentieren möchte, kann sich durchaus einmal an einem Siebdruck versuchen. Liegen Langlebigkeit und Qualität jedoch im Fokus, ist eine kompetente Siebdruckerei sicherlich der ideale Ansprechpartner.

Fazit

Das Siebdruckverfahren ist preisgünstig und bietet unzählige Möglichkeiten, Textilien mit unterschiedlichsten Aufdrucken nach individuellen Vorstellungen zu veredeln. Im Ergebnis erhält man langlebige und robuste Produkte, die auch in puncto Optik überzeugen. Der Gestaltung sind nahezu keine Grenzen gesetzt, denn sowohl hinsichtlich der Motive als auch der Farbgestaltung sind umfangreiche Lösungen möglich. Den Siebdruck sollte man allerdings professionellen Dienstleistern überlassen, die über das nötige Know-How und Equipment für eine exzellente Qualität verfügen.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.