Weinkühlschrank

Guter Wein wurde schon seit langer Zeit in alten Gewölbekellern gelagert. Viele Liebhaber eines guten Tropfens können aber nicht über so einen großen Keller verfügen. Da ist der Weinkühlschrank eine passende Alternative. Bevor so ein Gerät gekauft wird, sind folgende Informationen hilfreich.

Die Bedürfnisse des Weines, die Lagerung betreffend

Jeder Wein will anders behandelt werden, angefangen bei den Trinktemperaturen, die hier auch die Lagertemperaturen sind:

  • Leichte Schaumweine und trockener Sherry braucht 6 – 8 Grad Celsius,
  • Champagner und liebliche Weißweine werden bei 8 – 10 Grad gelagert,
  • 10 – 12 Grad ist die Temperatur für leichte Rotweine und mittelschwere Weißweine,
  • die mittelschweren Rotweine und schweren Weißweine vollen 12 -14 Grad haben,
  • Portwein und schwere Rotweine trinkt man bei mit 14 -16 Grad
  • und die richtig schweren Rotweine kommen bei 16 – 18 Grad zur Geltung.

Der Weinkühlschrank als Alternative zum Weinkeller

Feucht und kühl, so fühlt es sich in alten Kellerräumen an. Aber Keller in modernen Häusern sind oft zu warm und zu trocken. Deswegen kann der Weinkühlschrank eine kleine aber gute Alternative sein. Außer den richtigen Temperaturwerten braucht Wein auch genügend Luftfeuchtigkeit, dunkle Lichtverhältnisse und vor allem Ruhe. Um dies alles erfüllen zu können, gibt es für den Weinkühlschrank auch noch die beiden Bezeichnungen Weinklimaschrank oder Weintemperierschrank.

Die Anforderungen an einen guten Weinkühlschrank

Diese besonderen Kühlschränke gibt es in großen Ausführungen, auch für die Gastronomie gedacht und als kleineres Gerät für das private Zuhause. Als erstes sollte man sich die Stromverbrauchswerte anschauen. Das Gerät sollte nicht zu laut sein. Zur Pflichtausstattung gehören mindestens zwei oder mehrere Temperaturzonen und ein Aktivkohlefilter, wie auch abgedunkelte Scheiben. Je nachdem, wieviel Geld man ausgeben will, gibt es bessere Geräte, die auch die Luftfeuchtigkeit variieren können.

Wo kann man Weinkühlschränke kaufen?

Inzwischen kann man hier auch wählen, zwischen dem Fachhandel vor Ort, oder auch dem Onlinehandel. Beim Onlinehandel könnend die Kundenbewertungen auch hilfreich sein.
Die Preisspannen sind groß, je nach Ausstattung und ob Markengerät oder nicht.

Hier habe ich einen Weinkühlschrank bei Amazon gefunden. Dieser Weinkühlschrank hat bei Amazon ganz gute Bewertungen erhalten.
65 % der Käufer haben den Weinkühlschrank von Inventor mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet.
Aktuell haben 255 Käufer den Weinkühlschrank bewertet. Stand 24.10.2020

Werbung: Den Inventor Weinkühlschrank Vino 66 kann man günstig bei Amazon kaufen.

Zum Fazit – für wen lohnt sich ein Weinkühlschrank?

Ein ambitionierter Weinliebhaber, der auch bereit ist, mehr oder viel Geld für seinen Wein auszugeben und diesen Wein dann gut und schonend lagern will, ist auch gerne dazu bereit, die zusätzlichen Kosten für ein Weinkühlschrank zu bezahlen. Wenn man ab und zu einen eher mittelpreisigen Wein kauft und ihn schneller genießen will, dann ist eher fraglich, ob sich dafür der Kaufpreis und die Betriebskosten eines Weinkühlschranks lohnen?

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung Lothar Flügel-Falter Am Plan 8 09380 Thalheim 00491636829100 www.fluegel-falter.de lothar@fluegel-falter.de USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.