Huawai P smart 2019 und die WLAN-Lücke Kr00k

Ich bin im Besitz eines Huawai P smart 2019 Smartphone.
Die Tage habe ich von der WLAN-Lücke Kr00k gelesen und nun frage ich mich ob dieses Problem auch mein Huawai P smart 2019 betrifft.

Es würde mich freuen wenn jemand der hier mitliest etwas dazu weiß.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch kurz erklären was es mit der WLAN-Lücke Kr00k auf sich hat.
Dazu habe ich ein bisschen recherchiert und ein paar Infos für den folgenden Beitrag zusammengetragen.

Wissenswertes zur WLAN-Lücke Kr00k

Es ist gerade einmal zwei Jahre her, dass die Sicherheitslücke Krack den IT-Firmen die Nerven geraubt hat. Eine Sicherheitslücke im W-Lan bedeutet, dass Hacker die Möglichkeit haben, sich in ein Netzwerk einzuschleusen und dort ihren Schabernack zu treiben. Nun wurde von Sicherheitsleuten eine neue Lücke gefunden und diesmal wird Sie kr00k genannt.

Was ist Kr00k?

Dabei handelt es sich um eine Sicherheitslücke, durch die Hacker nicht nur Daten auslesen und analysieren können, sie können auch eigene Pakete einschleusen, wie zum Beispiel einen Trojaner.

Laut einem Pressesprecher der Firma Eset verbirgt sich diese Sicherheitslücke in den W-Lan Chips der Firmen Cypress und Broadcom. Da die Chips der Hersteller sehr weit verbreitet sind, rechne man mit Milliarden Geräten, die davon betroffen sind. Unter anderem sind die Chips in der folgenden Hardware verbaut:

  • Echo & Kindle (Amazon)
  • Redmi (Xiaomi)
  • Galaxy (Samsung)
  • iPhone, iPad & MacBook (Apple)
  • Router von Huawei & Asus
  • Pi 3 (Raspberry)

Die jeweiligen Hersteller wurde indes schon informiert und haben schon Patches veröffentlicht. Es wird empfohlen, dass die Endnutzer ihre Geräte umgehend neu starten, damit der Patch auch erfolgreich eingespielt werden kann.

Seit wann ist die Lücke bekannt?

Erstaunlicherweise wurden die ersten Hinweise schon vor ungefähr einem Jahr in Amazons Echo gefunden. In diesem ist ein Chip von Cypress verbaut. Erst im Nachhinein wurde die Sicherheitslücke auch in den Chips von Broadcom gefunden. Die Hersteller reagierten zwar schon 2019 und schlossen die Sicherheitslücke, jedoch wurde bis dahin schon unzählig viel Hardware mit der vorhandenen Lücke gekauft.

Fazit

Die Hersteller sind also schon über die Sicherheitslücke Kr00k informiert und haben dementsprechend gehandelt. Die Endgeräte müssen also schnellstmöglich neu gestartet werden, damit der Patch eingespielt und das Sicherheitsrisiko geschlossen werden können. Wer also eins der betroffenen Geräte benutzt, sollte so schnell wie möglich einen Neustart veranlassen.

internetblogger.de

Flügel-Falter Internetwerbung
Lothar Flügel-Falter
Am Plan 8
09380 Thalheim
00491636829100
www.fluegel-falter.de
kontakt@fluegel-falter.de
USt-ID-Nr.: DE 272665902

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.