Neue Updates: Drupal 7.40, XenForo 1.5.2 und MediaWiki 1.25.3 - Updaten sehr empfohlen

Neue Updates: Drupal 7.40, XenForo 1.5.2 und MediaWiki 1.25.3 - Updaten sehr empfohlen
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Da ich mich mit vielen CMS, OpenSource Tools und einigen Premium Tools beschäftige, beobachte ich auch die Updates, die erscheinen. In der Artikelüberschrift steht bereits, was gemeint ist und diese Updates sind wärmstens empfohlen, da es auch mitunter um die Sicherheit geht.

Fange ich mit Drupal 7 an.

Drupal 7.40 Update

Zu diesem Update steht hier nochmals etwas. Bei Drupal 7 ist es ein Wartungsupdate, bei dem es um etliche Bugfixes ging und das Updaten wird wärmstens empfohlen. Wenn ihr updatet, sichert vorher eure Datenbank und ggf. auch den Inhalt des FTP-Accounts. Dann lädt ihr euch die letzte Version herunter und lädt alles auf den Webspace hoch. Das sollte es auch schon gewesen sein.

Im Drupal 7 -Backend im Statusbericht könnt ihr euch nochmals ansehen, ob eure Drupal 7 Installation uptodate ist, was der Fall sein sollte. Wenn ihr welche Module updaten müsst, dann solltet ihr es unbedingt tun, denn es nicht anders wie bei WordPress, es muss im Statusbericht alles grün sein, damit man sicher gehen kann, dass man sich mit der Installation auf der sicheren Seite befindet.

Manche Drupal 7 Module kann man aus dem Backend heraus updaten, andere wiederum muss man downloaden und sie ins Verzeichnis /sites/all/modules hochladen und dann im Statusbericht wieder nachsehen.

XenForo 1.5.2 Update

Bei XenForo ging es um ein Wartungs-Sicherheitsupdate und es wird dringend empfohlen, die eigene Installation uptodaten. Um zu aktualisieren, muss man sich im Customer-Bereich auf Xenforo.com anmelden und kann dann das neue Paket der Software herunterladen. Ihr lädt dann alles auf den Server hoch, überschreibt alle anderen alten Files und Verzeichnisse und navigiert im Browser mit /install zum Upgrade-System.

Dort auf das Upgrade klicken und einfach etwas Geduld haben, bis sich euer XenForo-Forumsystem upgedatet hat. Anschliessend geht zum Backend eurer XenForo-Installation und löscht auf dem Webspace das Verzeichnis /install. Das sollte auch alles sein. Ach ja, ihr seht dann im Backend von XenForo, dass ihr die letzte Version 1.5.2 habt. Das war dann ein Erfolg des Updatens.

Falls ihr das Premium Addon XenForo Media Gallery nutzt, so kann man es auch aktualisieren. Meldet euch dafür im Customer-Bereich auf Xenforo.com an und lädt die letzte Media Gallery Version herunter. Den Inhalt aus dem Paket lokal entpacken und auf den Server hochladen. Danach sucht im Paket im Verzeichnis /library nach der einen .xml-Datei, die man dann beim Aktualisieren eines XenForo-Addons importieren muss. Das wird euch so helfen können.

Wie man ein Addon aktualisiert, dürfte euch wahrscheinlich klar sein. Das kann man machen, wenn man sich in der Addon-Verwaltung in XenForo befindet und dort im Untermenü einer jeden Addon-Zeile das Aktualisieren wählt. Dahinter die .xml-Datei einfach nur importieren. Das eigentliche Aktualisieren eines XenForo-Addons dauert etwas, aber das ist kein Problem, denn die Zeit muss man dem System auch gerne lassen.

Zu dem Release der XenForo Media Gallery steht hier nochmals etwas geschrieben. Nun zum letzten Update, nämlich dem von Mediawiki 1.25.3.

MediaWiki 1.25.3 Update

Bei diesem Update handelt es sich um die Sicherheit und man sollte schnellstens aktualisieren. Entdeckt habe ich es selbst, weil ich Mail-Benachrichtigungen erhalte und so musste ich nichts weiter machen, als das neue Installationspaket die Version 1.25.3 herunterladen, auf den Server hochladen. Vorher solltet ihr eure Datenbank sichern. Man kann natürlich noch den FTP-Inhalt sichern, was eine ganze Weile dauern wird, denn der FTP-Inhalt vom MediaWiki gross ist.

Ich habe alle meine BlueSpice Mediawikis upgedatet und bin nun auf der sicheren Seite, wie ich denke. Ja, so ist es mit den vielen Updates und es ist bei mir schon wöchentlich, dass ich eine bestimmte CMS-Forum-Installation aktualisieren muss. Das muss aber schnell gemacht werden, denn die Sicherheit eines Projektes ist wichtiger als der Content selbst, obwohl der Content ja auch wichtig ist 🙂

Nun liebe Leser habe ich euch ein bisschen informiert und ich tue das gerne hier auf dem Blog, weil ich hier Stammleserschaft habe. Auf anderen Blogs und den dementsprechenden Projekten sind die Infos an die Leser auch schon teilweise raus.

Nutzt ihr eine Installation von diesen dreien oben erwähnten und habt ihr schon upgedatet?

Falls ihr welche Erfahrungen habt, einfach hier in den Kommentaren raus damit 🙂

by Alexander Liebrecht

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg