Wordpress 3.9 ist erschienen

Guten Morgen liebe Leser und Freunde des Feedbacks und des aktiven Vernetzens! WordPress ist das beliebteste CMS überhaupt und immer mehr Blogger setzen darauf. Ich benutze es auch schon seit mehr als 6 Jahren und bin mit diesem CMS rundum zufrieden.

Wahrscheinlich haben einige von euch mitbekommen, dass es ein neues WordPress-Update gegeben hat. Es ist nämlich die Version 3.9 beta 1 und diese Version könnt ihr hier herunterladen. Bei der neuen Version gab es auch einige Änderungen und einige davon ist die, dass man in WordPress 3.9 die Bilder direkt in den visuellen Editor ziehen kann. Das geht sowohl im visuellen Editor als auch im Texteditor.

Wordpress 3.9Wie sich sind diese Neuerungen dann bei der Arbeit mit WordPress machen, kann ich noch nicht sagen und der Mensch ist eine Gewohnheitstier und wird wahrscheinlich bei der Arbeit mit WordPress nicht viel umstellen, aber ausprobieren werde ich es schon.

Ich werde dieses mal ein wenig mehr Geduld zeigen und auf die Finalversion warten, die am 14. April 2014 erscheint. Es bleiben nur noch weniger als 30 Tage und dann kann man loslegen und alle meine Blogs updaten und auf den neuesten Stand bringen. Es gibt im Internet derzeit auch andere Posts mit den Berichten über WordPress 3.9 und einige verlinke ich hier darunter.

PHPmagazin.de mit WordPress 3.9 beta 1 veröffentlicht

Blogtricks.de mit einem ausführlichen Bericht zu WordPress 3.9

Pressengers.de mit die erste Beta-Version testen

Perun.net mit geplante Neuerungen in WordPress 3.9

Das waren die Links und Posts, welche ich euch ans Herz legen möchte.

  • Wie ist es bei euch? Wartet ihr auch schon sehnsüchtigst auf die neue WordPress-Version?
  • Oder werdet ihr schon die Beta-Version testen wollen?

Über einige Kommentare und Social Media Signale würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Internetblogger.de

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

13 Comments
  1. Wie Du schon geschrieben hast…Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Werde meinen Workflow nicht wirklich umstellen.

    Aber auf die Endversion bin ich schon gespannt.

  2. Hi Thomas,
    jepp, das scheint so zu sein und ich werde diesmal auch abwarten und mit um so mehr Freude an die Finalversion herangehen.

  3. Hallo Alex,
    ich selbst muss in den nächsten Tagen die Zeit finden um die Beta Version zu installieren. Da wir einige Plugins entwickeln testen wir bereits im Vorfeld die Kompatibilität mit der neuen Version.

    Gerade durch das Update des TinyMce hin zu Version 4 wird einige Veränderungen für WordPress Plugin Entwickler bringen. Ich befürchte dass einige Plugins ohne aktive Entwickler in den Status “broken” gerade könnten. Speziell Plugins die den visuellen Editor verändern/erweitern.

    Du kannst bei Blogtrick nun die Kommentare abonnieren 😉
    Und danke für die Erwähnung in deinen Links

    1. Hi Marcus,
      ja, ich habe die Version 3.9 beta 1 auf meinem zweiten WordPress-Blog Internetblogger.ch installiert und kann momentan nichts feststellen, dass da was nicht läuft. Die Plugins scheinen nicht zu zicken und ich habe 34 davon im Einsatz. Zumindest werden keinerlei Fehlermeldungen angezeigt. Ich werde natürlich noch den visuellen Editor mit den Bildern via Drag and Drop testen wollen, aber ansonsten sieht man im Backend nicht viel von den Neuerungen in WordPress.

      Sehr gerne natürlich wegen der Erwähnung und super, dass man deine Kommentare nun auch abonnieren kann. Das hast du klasse und schnell gemacht :).

  4. Muss mal kurz Klugscheißern: WordPress ist kein CMS – es ist ein Blogging-Tool. Mitterlweile gibt es jedoch soviele Features und Plugins, die aus diesem Tool ein CMS-ähnliches System machen 😉

    Ich nutze es aber auch und finde es super. Allerdings derzeit noch auf ner 3.8.1 Version.

    1. Hi Tobi,
      ja, OK, es ist kein CMS, ich denke mal noch nicht, aber vll. wird es eines Tages mal ein CMS, wer weiss, gel!

      3.8.1er Version läuft hier auch und wie ich bereits im obigen Kommentar erwähnte, auf Internetblogger.ch ist es schon die 3.9er unter der Haube von WordPress.

    2. CMS = Content Management System (in deutsch: Inhaltsverwaltungssystem). Somit ist eine Blogsoftware, genauso wie eine Shop-Software und alles andere mit dem man Webseiten verwalten kann ein CMS.

  5. Ob nun CMS (Ich denke auch das wordpress system dazu gehört) oder nicht ist doch egal.

    die Bilder direkt in den visuellen Editor ziehen kann

    Das finde ich super und darauf freue ich mich schon.

    @Alex ich hoffe mal Du machst nicht wieder den Fehler und installierst die Beta.
    Beim letzten löste das glaube einige Störungen aus.

    Grüße
    Lothar

  6. @Lothar,
    ich bin das mir bewusste Risikio eingegangen und habe die Beta schon drauf oder drin. Bis jetzt kann ich nichts feststellen, dass etwas nicht so funktioniert wie es sein müsste. Ich werde es beobachten und noch weiter testen. Ich freue mich schon auf die Finalversion am 14 oder 15. April 2014.

    Jepp, das wird uns viel Spass und Freude bereiten, nehme ich stark an.

  7. ich bin das mir bewusste Risikio eingegangen

    Und wie sind die ersten Erfahrungen mit der neuen Version?
    Ich hoffe mal nur positiv.
    Auf die neuen Möglichkeiten mit den Fotos freue ich mich schon.
    Grüße
    Lothar

  8. Also ich habe wieder die Version 3.8.1 im Einsatz, weil es irgendwie Probleme mit dem Plugin TinyMCE Ultimate gegeben hat. Aber dann gab es dieselben Problemchen auch mit der aktuellen WordPress-Version. Daher sollte die 3.9er schon nicht schlecht sein. Allerdings das mit den Fotos habe ich nicht ausprobiert.

  9. Ich lasse die Finger erstmal von der Beta, bin aber auch sehr auf die neue Version gespannt, noch mehr allerdings auf die 4.0. Meine einzige Sorge ist, dass mal wieder ein paar Plug-ins danach nicht mehr funktionieren. Die Entwickler haben zwar im Grunde genug Zeit, sich auf die neue Version einzustellen, aber, gut, sie machen es ja überwiegend kostenlos.

  10. Hi Patrick,
    ja, vll. ist es auch besser so, abzuwarten und die FinalVersion erscheinen zu lassen. Ich habe schon mal bei der 3.9er reingeschaut, probierte aber die Features noch nicht.

    Ja, die Pluginentwickler reagieren meistens innerhalb einiger Wochen, aber manchmal auch erst später. Jedenfalls tun die das und das ist die Hauptsache.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg