Blogserstellen.de in der Vorstellung

This entry is part 78 of 81 in the series blogvorstellung

Guten Abend liebe Leser und Besucher von Internetblogger.de. Es sieht ganz so aus, dass ich wieder Nachtschicht einlege und daher möchte ich euch ein weiteres interessantes Blog vorstellen. Ich habe heute absichtlich die Blogsuche in Google angeschmissen und dort den Suchbegriff WordPress eingetippt und so nach den Blogs gesucht, die interessant genug sind, um sie zu abonnieren. Auf Anhieb bin ich auf zweierlei Blogs gestossen und eines davon stelle euch hier vor.

Das Blog trägt den Namen Blogserstellen.de und wird von Bastian aus Alfter seit Juli 2013 betrieben. Der Bastian schreibt über solche Themen wie Allgemein, Blogtraffic, Blogeinnahmen, SEO, Adsense, Genesis, WP Plugins und Themes. Es sind allesamt Blogger-Themen und ich interessiere mich dafür ebenfalls. Somit landete das Blog schon mal bei mir im Feedly-RSS-Reader. Bevor ich weiter mache, sei euch der Startseitenscreenshot des Blogs gezeigt.

Blog Blogserstellen.deDas Design des Blogs basiert auf einem nicht billigen Premiumtheme und da hat er etwas schönes ausgesucht, incl. der Footerbar. Die Farben im Blog sind recht freundlich und es ist auch angenehm zu lesen. Der Bastian schreibt ja seit wenigen Monaten und ich wünsche ihm in erster Linie die nötige Ausdauer als Blogger und Webmaster.

In seinem letzten Artikel behandelte er die Thematik Google Keywords Not provided. Diese habe ich ebenfalls in G-Analytics und da kann man eh nichts machen. Es gibt keine Stats zu einem Teil der gesuchten Begriffe und somit muss man sich damit zufriedengeben.

Die Artikel des Blogs sind als Anleser auf der Startseite platziert. Man kann diese kommentieren, wobei man hier noch kein Kommentar-Abo hat, aber keine Sorge – ich habe schon darauf hingewiesen, weil ich dort heute schon einmal kommentiert habe. Und was mir auffällt, ist es, im Blog nirgends die Social Media Buttons sind, welche man doch auf jedem Blog sieht. Vll. ist der Bastian einfach in den Social Networks nicht aktiv und kennt noch den Nutzen nicht. Er wird es mir hier in den Kommentaren beantworten können, wenn er darüber gestolpert ist.

In der Blogsidebar findet man solches wie Top Themen, Traffictipps, Artikelserien, letzte Kommentare und letzte Beiträge. In der Footerbar befinden sich letzte Beiträge, das Blogarchiv und Kontaktmöglichkeit. Man könnt den Footer dafür verwenden, indem man Top Kommentierer und popular Posts anzeigen lässt, so wie ich es hier gemacht habe. Das macht etwas her und ist nützlich für die Leser und Besucher eines jeden Blogs, finde ich.

Nun kommen wir zu den SEO-Stats des Blogs und der Startseiten-Pagerank ist auf der 1. Der AlexaRank ist bei 179 Tsd. was ganz gut ist. Die Blogladezeit laut Pingdom Tools beträgt 2,34 Sekunden, was ein ziemlich guter Wert ist.

Der GooglePageSpeed zeigt mir solche Werte an: Für Desktop sind es 88 Punkte und bei mobil sind 76 Punkte. Das WordPress-Theme, was auf diesem Blog eingesetzt ist, ist ja auch Responsive und die Werte sind ganz OK. Viel besser schneiden meine Blogs auch nicht ab :(.

Mein Fazit: Das Blog finde ich sehr interessant und wünsche dem Bastian, dass er mit dem Bloggen weitermacht und seine Leser stets mit neuen Inhalten erfreut.

In diesem Sinne bin ich auf eure Kommentare und Likes sehr gespannt.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Blogserstellen.de

Series Navigation<< 3 BloggerinnenGeld-im-internet.net im Blogreview >>

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

4 Comments
  1. Lese schon lang deinen Blog mit und auch das blogerstellen.de hatte ich mal angerissen gehabt und aus den Augen verloren – habe es jetzt nun auch in meinen Lesezeichen.

    Vielen Dank und LG,
    Stefan

    1. Hi Stefan,
      danke und es freut mich sehr :). Und ich habe das Blog erst neulich kennengelernt und habe es promt abonniert. Bin schon auf die Artikel dort sehr gespannt.

  2. Der Blog ist echt gut. Ich kannte den noch gar nicht! Ich frage mich wie du die immer wieder findest! Wer sich mit Adsense usw. beschäftigt bekommt im oben genannten Blog echt guten Lesestoff.

  3. Ja, ich hatte ihn auch zum ersten Mal gesehen und gleich abonniert und dort kommentiert. Ich fand das Blog über die Blogsuche in Google, die ich jetzt des Öfteren nutzen werde, um nach Blogs für meine Reviews zu stöbern.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg