Pokern dank Blogs online lernen

Poker! Das faszinierende Kartenspiel zwischen Glück und Können zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Nahezu jeder von uns hat schon einmal an einer Pokerrunde teilgenommen (wenn nicht mit richtigen Gegnern, dann zumindest mit Freunden, um ein bisschen Spaß zu haben). Und besonders durch das Internet zieht das beliebte Spiel kontinuierlich weitere Kreise.Doch nur die wenigsten Freizeitspieler wissen, wie Poker auch tatsächlich richtig bzw. gewinnbringend gespielt wird. Die Welt des Internets kann sich dabei als unglaublich hilfreich erweisen, wenn man darüber mehr erfahren will. Für jeden, der Poker online lernen will, stehen hier sehr viele Videos, Blogs und sogar Poker-Schulen zur Verfügung.

Youtube & Co

online lernenYoutube und Co bieten zahlreiche, zum Poker-lernen geeigneten, Videos sowohl für Neueinsteiger als auch für fortgeschrittene Spieler an. Hier befinden sich allerlei Anleitungen und Tipps, die man sich je nach Wunsch auch mehrmals anschauen kann. Diese Videos sind vor allem bei jenen Spielern sehr beliebt, die möglichst rasch in die Spielwelt einsteigen wollen, die aber nicht viel lesen möchten. Sie bieten einen ziemlich guten und vor allem schnellen Start, ohne die langwierige Einlesephase. Wissenswertes über Poker findet man auch auf den Kanälen von Online Poker-Räumen. Egal ob man sich dann für Spielgeld- oder Echt Geld Spiele entscheidet, Poker Videos stellen auf jeden Fall einen guten Anfang dar, wenn man Poker lernen will.

Poker-Blogs

Poker-Blogs von Pokerspielern für Pokerspieler. Einen Blog zu finden, der für Neueinsteiger in die Poker-Materie geeignet wäre, ist eigentlich gar nicht einfach. Wer hier Hilfe oder Anleitungen sucht, sollte in den meisten Fällen zwingend zumindest einige der gängigsten und meist gebrauchten Poker-Begriffe kennen. Man sollte dabei schon wissen, was Vokabel wie „suited“ heißen oder was ein „Pocket-Pair“ ist. Die Pokerterminologie zu beherrschen ist für einen guten Spieler sowieso ein absolutes Muss. Sobald man diese kennt, findet man in den Blogs nicht nur nützliche Spieltipps, sondern natürlich auch alle wichtigen News, Informationen über die “World Series of Poker” und andere Turniere rund um die Welt, über bemerkenswerte Events und unheimlich viele Informationen über alles, was man über die glamouröse Welt des Pokers wissen sollte. Man kann also neue Strategien erlernen, bekommt alle News über zukünftige Turniere und Spielmöglichkeiten in seiner Nähe oder über die besten online Pokerräume und man lernt hier außerdem auch andere Pokerspieler kennen.

Pokerschulen

Online Pokerschulen ermöglichen jedem interessierten Pokerspieler, aus einer Fülle an Artikeln und Videos, Poker online zu lernen. Eine angenehme Begleiterscheinung dieser Pokerschulen ist ein besonderer Bonus für die Neueinsteiger. Damit können die frischgebackenen Spieler dann in einigen der einschlägigsten online Pokerräume mit den Echtgeld-Spielen beginnen. Und der Lerneffekt bei den kleinen Echtgeld-Spielen ist höher als bei den Spielgeld-Spielen. Auch wenn es nur um wenige Cent geht, überlegen sich die meisten Spieler zweimal, ob sie mit Ass und irgendeiner anderen Karte auf der Hand ihre gesamten Chips in die Mitte des Tisches schieben. Genau hier liegt nämlich auch letztendlich der Lerneffekt für jeden Neueinsteiger – ein Ass auf der Hand ist noch keine gute Hand!

Fazit

Immer mehr Menschen haben Zugang zum Netz und dank den mobilen Technologien, welche einen richtigen Boom erleben, ist dieser noch einfacher geworden. Will man also lernen, wie man Poker spielt, so kann man sich entweder für die klassische Lektüre von Pokerbüchern entscheiden, oder aber alle notwendigen Informationen online suchen. Oder beides, und das ist wahrscheinlich auch die beste Alternative. Das Internet bietet nämlich, unter anderem, auch die Möglichkeit, mit anderen Spielern und Poker-Freaks zu interagieren. Auf diese Weise kann man die eigenen Kenntnisse auf hervorragende Weise erweitern.

Bildquelle by Andreas Morlok  / pixelio.de

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

5 Comments
  1. Beim Pokern habe ich schon einiges in den Sand gesetzt.
    Ich glaube es waren insgesamt 1000 $ seinerzeit bei Full Tilt Poker vor der Schließung.
    Jetzt ist Fulltiltpoker ja wieder zurück. Es kitzelt zwar manchmal noch aber ich habe mich diszipliniert und mach da nichts mehr.

    Alex hättest auch von mir aus meiner Kategorie kostenlose Fotos die Poker Chip als Bild nehmen können 🙂

    Musst mal Pokern bei mir in die Suche eingeben

  2. Oh je, das ist nicht wenig, was du da verzockt hast.
    Ja, habe wieder vergessen, dass du auch kostenlose Bilder anbietest. Bei deinen Bildern muss ich lediglich auf die Quelle verweisen oder??

  3. Hallo Alex,
    Bei meinen Bildern gibt es keine Bedingungen.
    Wer möchte kann auf die Quelle verweisen wer nicht der braucht es nicht.

    Eines der Poker Fotos auf denen Pokerchips und Pokerkarten zu sehen sind ist dieses

    Ja das kann ganz schön nach hinten losgehen die Pokerei.
    Ein Bekannter von mir hat in einer privaten Pokerrunde letztes Jahr kurz vor Weihnachten 1500 € verloren und musste das dann seiner Frau beichten.

    Wenn man sich nicht wirklich im Griff hat dann kann das ganz schön nach hinten losgehen.

    Online Pokern ist doch sehr verlockend.
    Es wird nämlich auch die Möglichkeit angeboten mit Spielgeld zu Pokern.
    Damit fängt man auch meistens an. Zumindest war es bei mir so.

    Beim Spiel mit Spielgeld ist aber alles irgendwie anders.
    Da gewinnt man schnell eine große Summe an Spielgeld und denkt man hat den Bogen raus und kann nun ans richtige Geld gewinnen gehen.

    Doch im Bereich wo mit richtigem Geld gepokert wird wird auch anders gepokert und da ist Erfahrung und Disziplin gefragt.

    Da muss man auch mal mit einem chancenreichen Blatt folden können.

    Ich möchte nicht abstreiten das man mit Pokern auch Geld gewinnen kann aber es wird immer eine Zeit kommen in der die Karten einem nicht wohlgesinnt sind und man machen kann was man will “man verliert”

    Das sieht man auch anhand der Poker Turniere die im Fernseh gezeigt werden.

    Es gibt einen Hand voll Spieler deren Namen man immer mal wieder liest die aber auch nicht an jedem Final Table, jedes Poker Turniers sitzen.
    Ich kann mir vorstellen das viele der bekannten und teilweise auch polarisierenden Spieler wie Daniel Negreanu, Phil Hellmuth aber auch Boris Becker mehr Geld durch Werbung verdienen als durchs Poker spielen.

    Aber verdammt will ich sein, allein schon das ich jetzt darüber schreibe lässt meine Gedanken um die Überlegung kreisen es mal wieder tun zu wollen.

    Mal einen neuen Account eröffnen, Geld einzahlen damit man den Bonus bekommt und dann ein bisschen Pokern.

    Aber ich werde es nicht tun.

    Grüße
    Lothar

  4. Poker habe nur vor vielen Jahre mal mit Spielgeld online gemacht. Aber das kann man mit Spielgeld nicht lernen, weil die anderen nicht wirklich so spielen als würde es sich um echtes Geld handeln. War mir dann auch irgendwann zu langweilig.

    Ich habe mal einen gekannt der hat Anfang des Jahrtausends viel Geld beim Sportwetten verloren. Ich wollte mir nie genau sagen wie viel. Ich nehme mal an das es ein paar Tausender waren. Ich habe auch mal Sportwetten gemacht. Aber nur mit kleinem Geld. Cool waren Live-Wetten bei Cricket und Rugby. Da wurde nach den Endpunkten gefragt. Das konnte man während des Spiels gut hochrechnen. Tennis live ist bestimmt auch gut, wenn einer hinten liegt. Gibt dann eine gute Quote. Müsste man durchtesten wie oft man dann gewinnt. – Auf so etwas wie die BRD-Frauen oder Bayern München im Fussball zu wetten ist doch gefährlich. Da ist die Quote vermutlich so schlecht für einen Sieg, das man bei einmal die Wette verloren erst wieder einige Male gewinnen muss.

  5. @Lothar,
    Ja, ok, du hast Recht, dass man sich beim Pokern auch verscherzen kann. Man braucht eben sehr viel Erfahrungen darin und es kommt nicht von heute auf morgen, dass man eines der Spiele auch gewinnt.

    Die Turniere im TV schaue ich mir eher nicht an, da ich davon nicht viel verstehe, aber manchmal hört man in den News oder liest kurz in der Zeitung, wenn jemand viel Geld beim Pokern gewonnen hat.

    @Rainer,
    mit Sportwetten habe ich auch leider keine Erfahrungen und würde es nicht machen. Zu gross ist die Angst, dass man verliert und Geld verzockt. Aber so interessant wäre es schon und man muss sich mit der Materie Sportwette auch tagtäglich befassen sowie analysieren, damit man eines Tages den Bogen raus hat.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg