You cannot copy content of this page
webmasterfriday-de-frontend

Gastartikel – sinnvoll oder nützt nichts – WebmasterFriday!!

/
September 14, 2013

Wir ihr bereits wisst, nehme ich regelmässig an dem WebmasterFriday teil, um in erster Linie, sich mit anderen Bloggern zu einem vorgegebenen Thema auszutauschen und zweitens gegen den Linkgeiz vorzugehen, indem man sich intensiv verlinken kann und das kann man bei dieser Aktion auf eine wunderbarste Art und Weise. Mit anderen Worten gesagt: Es funktioniert!! Die vorletzte Aktion beim WMF handelte sich von der Blogstatistik und ob man diese veröffentlichen darf und gestern wurde ein weiteres interessantes Thema initiiert. Es geht dabei um Gastartikel, Gastbeiträge oder Gastreviews.

Genaue Fragen könnt ihr hinter dem Link oben im ersten Absatz nachlesen und ich möchte gleich loslegen und einiges zum Thema aufschreiben. Nun ist es so, dass ich auf der Schiene eigene Erfahrungen gemacht habe und möchte mit euch darüber sprechen. Ich bekomme derzeit ein bis zwei Mal die Woche Anfragen bezüglich eines Gastreviews hier auf Internetblogger.de und bis jetzt habe ich immer *JA* gesagt. Es stört mich nicht, dass hier hin und wieder Gastbeiträge publiziert werden und ich denke mal, dass auch die Stammleserschaft damit klarkommt.

Was sollte man bei einem Gastartikel beachten? Also bei mir ist es so, dass ich mindestens 250 Wörter verlange und dabei binde ich in das Blogpost ein Bild ein und es können bis zu drei Backlinks eingebunden werden. Diese Links sind natürlich doFollow und oft wird man auf dieses Thema bei der Anfrage angesprochen, was auch verständlich ist. Ich vermute mal, dass Google mit Gastartikeln klar kommt und diese auch gut wertet. noFollow darin nützen beiden Seiten – dem Blogbetreiber und dem Gastautor – nichts.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Artikel bei mir auch kommentiert, sprich gelesen werden. Also kann ich dabei nichts falsch machen, wenn ich Gastbeiträge veröffentliche. Durch die schöne Möglichkeit eines Gastreviews lässt sich auch unproduktive Zeit überbrücken, indem Lücken ausgefüllt werden. Oder wenn man sich in Zeiten einer Schreibunlust befindet, kann man auf Gastbeiträge zurückgreifen. Von diesen Artikeln dürften in unserem Falle beide Seiten profitieren – sowohl der Blogwebmaster als auch der Gastautor.

Ich selbst lese solche Posts auf anderen Blogs auch und scheue mich nicht davor. Warum sollte man das nicht lesen, wenn es interessant ist. Ich finde es toll, dass dieses Thema nun etwas mehr aufgegriffen worden ist und zahlreiche Blogger haben sich bisher bei dem WebmasterFriday dazu geäussert. Ich schliesse nun diesen Beitrag und würde sehr gerne andere Blogger verlinken und dabei einen kurzen Satz zum Link formulieren. Es gab bis dato ca. 18 Teilnahmen, was mir dieselbe Zahl an neuen Backlinks verschafft und es entstehen ganz neue Vernetzungen und neue Kommentare. Also besser können wir Blogger gegen den Linkgeiz nicht vorgehen, finde ich – oder wie seht ihr das?

Was haltet ihr von den Gastreviews – sinnvoll oder nicht?? Über ein paar Kommentare oder auch Likes würde ich mich sehr freuen und nun zu den nützlichen und dauerhaften Vernetzungen.

PHP-entwickler-berlin.de wünscht sich eine Anfrage bezüglich eines Gastartikels(also falls jemand einen Themenartikel hat, meldet euch doch bitte bei dem Blog)

Schmid.pw ist der Meinung, dass der Blogbetreiber vom Gastartikel profitieren kann(der Ansicht bin ich auch)

 Eisy.eu findet Gastartikel cool

Perfect-seo.de würde seine Artikel immer selber schreiben

Bei Ostwestf4le.de gab es schon den einen oder den anderen Gastbeitrag

AV100.de greift das Thema ebenfalls auf

Hubert-mayer.de ist der Meinung, dass man vorher einen Kontakt zum entsprechenden Blog haben sollte

Stella-leonis.com hat sogar einen Gastblogger

Axellen.de ist der Ansicht, dass beide Blogger von den Artikel etwas hätten

Saphirasworld.de wird ihre Artikel weiterhin selbst schreiben und damit müssen die Leser leben

Henning-uhle.eu achtet darauf, dass bei ihm im Blog kein Müll publiziert wird

Toolflow.de ist der Ansicht, dass gut Artikel 2013 zum Onlinemarketing gehören

Blog-test24.de hält von Gastartikeln nichts

Sabienes.de lehnt Gastartikel ab

Trampelpfade.com hat eine Gastautorin

Chrizblog.de schreibt sehr gerne Gastreviews

Safferthal.com schreibt keine Gastartikel für andere

Nun seht ihr, dass ich wieder mal gegen den Linkgeiz angekämpft habe und fleissig andere verlinke. Das ist auch eine Möglichkeit für euch, weitere und neue lesenswerte Blogs zum Lesen und Abonnieren kennenzulernen.

  • Wie sieht es bei euch aus?
  • Schreibt ihr Gastartikel oder lasst bei euch welche publizieren?

by Alexander Liebrecht

  • Description
  • Socials
  • Recent Post
  • Comments

37j, Blogger, Webmaster, Betreiber von Foren, Wikis, Projektverwaltungsprojekten mit JIRA, Bitbucket, Confluence, OpenProject, Phabricator und Gitlab Server. Ich finde einen grossen Gefallen an der gegenseitigen Vernetzung und dem Netzwerken mit den zahlreichen BloggerInnen. Ich mache bei Blogparaden mit, promote diese und halte meine Stammleserschaft auf dem Laufenden. Dieses Internetblogger.de-Blog stellt eine Kombination aus Blog und CMS-Shop dar. Im Shop findest du einige CMS-Produkte, die du bestellen kannst.

--------------------------------
Kontakt:
Alexander Liebrecht Internet Services
Alte Warnemünder Ch. 25
18109 Rostock
Germany
Telegram Web: +49 152-05854957
Mail: alexanderliebrecht@internetblogger.de

-------------------------------
Portfolio:
Blog >> INTERNETBLOGGER.de
Forum >> Zum CMS-Forum
Bolt Dienstleistungen>> Bolt Dienstleistungen
Confluence Server >> Confluence Server
Naturprodukte-Shop >> Naturprodukte - Schönheitsprodukte-Shop

23 Comments

  1. […] Gastartikel – sinnvoll oder nützt nichts – WebmasterFriday!! […]

    Reply
  2. Karin - September 20, 2013

    Die Gefahren von solch Gastartikel -siehst du so gar nicht?
    Ist der Text wirklich unique? Werden Linkadressen vielleicht ausgetauscht.
    Obwohl ich auch schon einige Anfragen hatte, habe ich bislang alle abgelehnt. Ich kann mich so gar nicht mit den Gedanken anfreunden.
    lg

    Reply
  3. Alex - September 20, 2013

    Nee, bin der Ansicht, dass diese nicht schaden, wenn bestimmte Kriterien für die Aufnahme erfüllt werden und sich der Gastautor daran hält. Schade, dass es bei dir nichts zustande gekommen ist und für dich nichts passendes dabei war. Vielleicht ergibt sich das noch – wer weiss!!

    Reply
  4. Lothar von Blogwurst mit Senf - September 16, 2017

    Hi Alex, 

    gibt es bei Dir keine Gastbeiträge mehr. 

    Die waren immer so informativ und auch mal weg von den staubtrocknen sonstigen Themen.

     

    Grüße Lothar von Blogwurst mit Senf

    Reply
    • Alexander Liebrecht - September 16, 2017

      Hi Lothar,

      aktuell ist es wieder in Gesprächen und ein Gastartikel ist in der Warteschleife. Doch, doch, ich arbeite weiterhin mit den Gastautoren zusammen, doch derzeit ist etwas Ruhe eingekehrt. Das wird schon noch wieder.

      Reply
      • Lothar von Blogwurst mit Senf - September 16, 2017

        Wohl so ne Art Spätsommerloch. Na ja wird schon wieder werden.

         

        Grüße Lothar von Blogwurst mit Senf

        Reply
        • Alexander Liebrecht - September 16, 2017

          Kann durchaus so sein und ich denke, dass sich das bald ändern wird. Ich habe auch schon weitere Blogs an die Gastartikel angeschlossen, sodass dort was passieren wird in naher Zukunft.

          Reply
  5. Lothar von Blogwurst mit Senf - September 16, 2017

    Ach ja btw. 

    ich bin auf der Suche nach Blogs bei denen ich als Gastautor Beiträge veröffentlichen kann.

     

    Grüße Lothar von Blogwurst mit Senf

    Reply
  6. Lothar von Blogwurst mit Senf - September 16, 2017

    Dann noch ein Hinweis.

    Das Foto oben ist sehr unscharf. 

    Ist das so gewollt? 

     

    Grüße Lothar von Blogwurst mit Senf

    Reply
    • Alexander Liebrecht - September 16, 2017

      Ist das jetzt besser so mit dem Beitragsbild? Ich brauche immer Bilder mit 1250 Px Breite. Nur dann sieht es gut aus. Das ist ein älterer Post, welcher mir etwas entgangen war.

      Reply
  7. Fevzi - März 31, 2019

    Das nenne ich ja mal ne korrekte Arbeit und Unterstützung von Dofollow Backlinks.

    Besten Dank für die ganze Liste.

    Wir vermarkten hier auf unserer Seite hochwertige Artikel und Kostenfreie Online Produkte.

    Gruß,

    Fevzi

     

    Reply
    • Alexander Liebrecht - März 31, 2019

      Ich supporte keinerlei doFollow-Werbung im Portfolio und wenn du meine Projekte aufmerksam verfolgst, wüsstest du das. Weder in den Kommentaren gibt es doFollow-Werbung noch bei eigenen Geschichten.

      Reply
  8. Fevzi - April 8, 2019

    Die Liste könnte gern noch größer werden..

    Reply
  9. Fevzi - April 13, 2019

    Trotzdem Danke an den Autor hier,

    und viele Grüße aus Nrw

    Reply
    • Alexander Liebrecht - April 14, 2019

      Servus! Der Autor ist der Alexander Liebrecht, der dir hier antwortet ne. Also alles gut demnach!! Grüsse von der kühlen Ostsee und ich kann es kaum erwarten, bis es endlich wärmer wird. Der Winter war lang genug 🙂

      Reply
  10. Fevzi - April 15, 2019

    Hallo Alexander,

    deine Einstellung finde ich echt große Klasse. Echt 1A.

    Ich habe mir grad deinen Artikel hier oben durchgelesen und davor auch gefragt: Warum macht der Alexander das denn?

    Nun weiß ich die Antwort. 

    Schon allein die ganze Mühe zu diesem Vorhaben, macht vieles an deiner Arbeit aus.

    Ich wünsche dir noch sehr viel Fleiß.

     

    Viele Grüße aus Nrw,

    Fevzi

    Reply
    • Alexander Liebrecht - April 15, 2019

      Servus, naja, ich habe internationale Partner und unzählige Autoren, die mir ab und an einen Artikel zusenden. Da ich immer mehr für Shop/Webseiten-Kunden arbeite, habe ich weniger Zeit zum Bloggen hier auf Internetblogger.de. Solche Artikel füllen in letzter Zeit das Blog. Immerhin ist es mein Blog und wie dieser geführt, hat niemand sonst ausser mir zu entscheiden!!

      Reply
  11. Fevzi - April 17, 2019

    Das stimmt völlig Herr Liebrecht.

    Ich habe gestern auf ihrer Seite einige Artikel kommentiert und ich vermute mal, das waren alles Nofollows.

    Das war Mist. Ich brauche sehr viele Dofollows wie von dieser Seite.

    Aber an sich, die Idee ist nicht schlecht..

    Reply
    • Alexander Liebrecht - April 17, 2019

      Tut mir leid, du hast hier bereits Dofollow-Comments. Mehr ist nicht möglich und wenn du hier nur zum Backlink-Sammeln bist, dann bist du hier falsch. Ganz einfach. Du sollst froh sein, dass es noch solche doFollow-Blogs gibt. Derzeit sind die meisten Blogger, die ich kenne, mit NoFollow in den Kommentaren unterwegs. Mehr gebe ich meinen Lesern nicht und Internetblogger.de ist keine Backlink-Schleuder. Denke, dass das das auch verständlich ist.

      Reply
  12. Fevzi - April 17, 2019

    Na klar ist das alles verständlich rübergekommen.

    Aber ich finde es trotzdem nett, was sie hier so auf ihrer Seite so bieten.

    Reply
  13. Rainer - April 17, 2019

    Fevzi: Ein Link aus einem Artikel ist vermutlicher wertvoller als dutzende Links aus Kommentaren.

    In Blogs sollte man kommentieren, weil man sich austauschen will oder seine Meinung zum Artikel mitteilen will, aber nicht weil man Backlinks für seine Blogs oder der gleichen braucht.

    Die meisten werden wohl wie schon der Alexander schreibt mit nofollow sein. Das liegt wohl auch daran, weil das die Grundeinstellung von WordPress ist.

    Reply
    • Alexander Liebrecht - April 17, 2019

      Genau so sehe ich das auch, aber nur wegen Backlinks feedbacken, das macht einen ganz kaputt. Das macht kein Mensch heutzutage und ich biete auch keinerlei Fläche im Portfolio, wo jemand seine Backlinks einfach mal so abholen kann.

      Reply
  14. Fevzi - April 18, 2019

    Danke Rainer und Danke Alexander

    Reply

Leave a Comment

Your email address will not be published.
Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren