Eigenen Twitterrückblick erstellen

Bei ChipOnline habe ich etwas vom Twitterrückblick 2012 gelesen und kam auf die Idee, es auf meinen Twitter-Account anzuwenden. Das Ganze geschieht mit dem Tool namens Vizify und dabei wird der eigene Twitter-Account für das Jahr 2012 analysiert. Bei mir wurden aus allen Tweets für 2012 folgende Inhalte ermittelt.

  • Rank
  • Keys
  • Clicks
  • WhatPulse-Stats
  • Alex L Daily
  • Topthemen von heute
  • Paar Stats zu WhatPulse-Aktivitäten
  • Top Storys today
  • #Blogger
  • Twitterverzeichnis

Es ist doch mal sehr interessant zu sehen, was bei mir in Twitter alles gepostet wurde. Des Weiteren wurden einmal der Golden Tweet und Golden Follower ermittelt. Als Golden Follower stellte sich @hartgekocht heraus. Mit dem Luigi von @hartgekocht habe ich demnach am meisten kommuniziert. Und zum Schluss diesen Kurzartikels ein paar Fakten zu meinem Twitter-Account. Ich habe es bisher auf 1476 Follower, 1869 Followings und 10817 Tweets gebracht. Also probiert dieses Tool auch mal aus. Hier nochmal ein Screenshot aus dem Dashboard von Vizify.com.

twitter-rueckblick

by Alexander Liebrecht

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren