In deiner Muttersprache nach Branchen suchen

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂
[Trigami-Anzeige] Das deutschsprachige Internet bietet eine nahezu grenzenlose Informationsvielfalt und mithilfe von Google findet der Webuser im Prinzip so gut wie alles. Wie sieht es aus wenn man nach einer Branche in einem bestimmten Ort sucht? Das wäre vll. auch kein Problem. Was passiert aber im Falle einer Tatsache, dass man nach Deutschland eingewandert ist und einen Migrationshintergrund vorweist!? In den meisten Fällen dürfte das Erlernen der deutschen Sprache einen langen Weg vor sich haben. Dabei steht das Informationsmedium mit all den Suchwerkzeugen ja trotzdem zur Verfügung. Ich bin selbst zweisprachig aufgewachsen und kann die Schwierigkeiten, welche durch eine sprachliche Barriere ausgelöst werden, erfahrungsbedingt bestätigen. Nach dem jetzigen Stand leben in Deutschland ca. 15 Mio. ausländischer Mitbürger und Mitbürgerinnen, wobei mit Sicherheit ein grosses Teil dessen das Internet nutzt, auch wenn nur in eigenen Sprache. Sucht man jedoch im deutschsprachigen Internet nach einer Branche, muss ein mehrsprachiges Service her und an dieser Stelle greift eine kostenlose Suchmöglichkeit in Branchenbuch AG ein. Es ist ein Branchenbuch in 9 verschiedenen Sprachen mitunter auch Türkisch, Französisch, Italienisch, eben die ganze Palette.

Branchensuche in FrankfurtEs kann nach jeder erdenklichen Branche in unzähligen Orten Deutschlands gesucht werden. Über 3,5 Mio. Eintragungen sind darin zu finden und jeder einzelnen Muttersprache so angepasst als wenn man im Internet des jeweiligen Landes stöbern würde. Bei diesem Artikel habe ich mich für die deutschsprachige Suchmöglichkeit entschieden und die Branchenbuch AG Frankfurt zum Beispiel zeigt mir bei der Suche nach einem Taxiunternehmen über 190 Einträge an. Wenn das keine immense Auswahl ist!? Das Branchenbuch bietet sowohl eine Kartensuche als auch den Themenführer, worin man mithilfe des Alphabets nach Orten sucht. Sobald man sich für einen Ort entschieden hat, wird eine katalogähnliche Ansicht mit Branchen vor Augen geführt. Auch der mobile Zugriff auf das Branchenbuch gelingt ohne Weiteres, was ich euch auf einem Screenshot vom iPhone zeigen kann.

Eine Suchaktion bei Branchenbuch AG kann auch durch den Einsatz einer Postleitzahl oder Vorwahl gestaltet werden. In einer Grossstadt Mobil suche mit Branchenbuch AGgibt es meistens unterschiedliche Postleitzahlen, sodass man den Suchradius somit eingrenzen kann. Bei der Suche mit Vorwahl, nachdem man sich bei einer x-beliebigen Stadt befindet, werden auch einzelne Stadtteile angezeigt, sofern diese vorhanden sind. Ich komme ja ursprünglich aus Rostock und bei meinen kleinen Recherchen werden allesamt Stadtteile der Stadt Rostock mit angezeigt. Wie praktisch ist das denn ;-). Nun schaut euch mal einen Screenshot der mobilen Suche mit Branchenbuch AG an. Ob Branchenbuch AG eine eigene App für iPad oder iPhone braucht?! Warum nicht, wenn man bedenkt, dass die Anzahl der mobilen User stets ansteigt. Zum Schluss möchte ich nochmals einige Vorteile der erwähnten Branchensuche betonen.

– Suche in 9 Sprachen

– Zielgruppe mit ca. 15. Mio. in Deutschland lebenden ausländischen MitbürgerInnen

– mobil suchen ist möglich

– PLZ-Suche

– Vorwahl-Suche

– Kartensuche

– Firmeneintrag

– Abgabe von Nutzerbewertungen –> dadurch stetige Aufwertung der Brancheneinträge

Und, und, und! Eure Meinung ist gefragt.

  • Nutzt ihr Branchenbücher?
  • Eure Ansichten zur Branchenbuch AG?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg