Jobs mit 2WiD.net finden

Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Ich habe mal vor Wochen einen Blogartikel über das Thema Jobs geschrieben und diesen Beitrag möchte ich an den ersten Artikel anknüpfen. Job oder Jobs, ohne einen zu 2wid_net_jobshaben, fällt das Leben aus dem finanziellen Aspekt heraus ziemlich schwer. Mir als dem Hauptberuflichen ist es auch im Laufe der Jahre aufgefallen, dass es bei vielen Menschen die Basis jeglicher Existenz ist. Einige Zeitgenossen mag diese Tatsache vll. kaltlassen, die anderen hingegen genau umgekehrt.

In der Tat wird sich aus meiner Überzeugung heraus an der hohen Gewichtung eines Jobs auch in 10 Jahren nichts ändern. Aber auch landesweit ist es das Thema Nummer 1, wenn man solche und ähnliche News-Titel zu lesen bekommt: ” Stellenabbau hier, Entlassungen da”.  Mit anderen Worten ist diese Thematik allgegenwärtig.

Mit der Webkatalog-Kategorie von 2WiD.net bin ich auf zahlreiche Infoquellen gestossen, wo man sich aushelfen kann, falls man die Jobsuche in eigener Regie gestalten will. Die Infos über Job-Suchquellen, Jobsuchmaschinen, etliche Jobportale und Jobbörsen sind an einem Ort gebündelt vorhanden, was schon mal eine umfassende Websuche erübrigt. Hat schon mal jemand von euch nach einem Job im Internet gesucht? Wahrscheinlich habt ihr dann einfach die Google-Suche genutzt.

Aber es stellt sich nun nach meiner Einsicht in die Jobkategorien von 2WiD.net heraus, dass man sich diesen Schritt ersparen kann. Man kann direkt zu diesem DE-Webverzeichnis gehen und den gewünschten Reiter der besagten Kategorie öffnen. Die Infoquellen-Vielfalt reicht von speziellen Job-Suchmöglichkeiten bis hin zum Thema Bewerbungen und Co., was mit dem Themenschwerpunkt offensichtlich zusammenhängt.

In der Hauptkategorie “Jobs” von 2WiD.net befinden sich 193 Unterkategorien, was den Zeitraum einer ausgiebigen Recherche von mindestens 1 Woche füllen würde. Diese Info-Vielfalt spricht mir persönlich ebenfalls zu und da ich als Blogger stets die Google-Suche nutze, kann ich euch sagen, dass man in einem Webkatalog  in zahlreichen Unterkategorien viel bequemer stöbern kann.

Man kann die erwähnte Kategorie via RSS-Feed abonnieren und was ich mir noch wünsche, ist die Möglichkeit des Twitterns. Der Einbau eines Twitter-Buttons, falls einer der Nutzer ein paar interessante Infoquellen seinen Followern präsentieren möchte. Man kann zwar auch die ganze URL in Twitter manuell als Link posten, aber eine “1-Klick-Aktion” via Twitter-Button oder Icon ist bequemer und es animiert mehr zum Zwitschern.

Zuallerletzt wäre noch gesagt, dass ein kleines sich recht neben jeder Unterkategorie befindliche Icon die Vorschau des Links ermöglicht. Eine sehr praktische Sache, bevor man zu einer weiteren Katalogebene wechselt.

  • Habt ihr weitere Äusserungen zum Thema oder zum Inhalt der Webkatalog-Kategorie?
  • Schon mal Job-Links über Twitter gepostet?

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Ja, ich bezog das darauf, dass man einen interessanten Job beim Auffinden im Internet auch im eigenen Twitter als Link postet. Das mache ich ab und zu wenn ich mir die besagten Blogger-Jobportale vorknöpfe und dort ein paar Sachen für mein Twitter aussuche, um dann meinen Followern mitzuteilen.

    Deinerseits gemeinten Jobanfragen wären natürlich ideal, aber ich denke, dass Twitter in der Hinsicht nicht mit den diversen Jobbörsen im Internet mithalten könnte oder was meinst du?

    Ich kann mir so einen Zukunftszweig in Twitter dennoch vorstellen: ” Jobsuche bei Twitter, DE/EU-weit usw.”. Ob das zu realisieren ist, ist sehr fraglich.

  2. Jobsuche mit 2WiD…

    Der Webkatalog 2Wid.net ermöglicht eine internetweite Jobsuche und bietet dafür umfangreiche Sammlung von nützlichen sowie hilfreichen Info-sowie-Suchquellen zur Arbeitssuche….

  3. Im Web Arbeit suchen…

    Im Web kann man zahlreich nach Jobs und Arbeit suchen. Nebenher bietet sich auch ein Webkatalog für eine umfassende Recherche an….

  4. Vielen Dank für den Twitter Hinweis !
    Jetzt ist rechts ein Twitter Button eingebaut, wo man die aktuelle Kategorie oder Linkdetailseite zwitschern kann.
    Twitter Buttons gibt es viele, aber die Webseitenladezeit schonenden Arten muss man gezielt suchen.

  5. @2WiD,
    Hallo und keine Ursache! Ich habe das Twitter-Button gerade getestet und so sieht dann der Tweet aus. Das Ganze funktioniert nun:).

    Es ist in der Tat so, dass man mit vielen Buttons eher vorsichtig umgehen sollte. Bei mir laden die Kategorien des Katalogs nachwievor rasch, aber auch so konnte ich nach dem Einbau des Buttons keine merkliche Verlangsamung der Seite feststellen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg