Artikelserie: Kommentiersonntag auf Internetblogger.de vom 20.12.2015

kommentier-sonntag-internetblogger-de-20122015
This entry is part 20 of 49 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es stehen wieder mehrere Stunden fleissiger Arbeit an, denn ich habe heute wieder den Kommentiersonntag. Ihr als Blogger und Bloggerinnen wisst es sicherlich, dass man an der Blogreichweite des eigenen Blogs immer etwas tun kann und so unternimmt man dies und jenes, damit es besser wird.

Durch das Kommentieren woanders arbeitet man auch an der eigenen Onlinereputation und kann sie dadurch verbessern. Da ich mich noch verbessern möchte und Internetblogger.de nach vorne bringen möchte, muss ich dann das alles unternehmen und mich darum bemühen. Heute nehme ich es mir vor, wieder um die 10 Blogs zu lesen und zu kommentieren. Da habe ich schon etliche Blogs im Auge.

Ob ich heute vollkommen neue Blogs dafür nehme, kann ich in diesen Zeilen noch nicht sagen. Vermutlich und wenn ich auf den alt bekannten Blogs nichts Frisches und keine neuen News finde, dann muss ich die Google Suche bemühen und nach neuen Blogs Ausschau halten. Darunter erscheint dann meine Liste mit den Blogs, die ich gleich besuchen werde.

  1. Ann-Bettina seitens Lesen.abs-textandmore.de mit dem Artikel Auswertung der Blogparade „Wie liest du eBooks“?
  2. Alex seitens Offenesblog.de mit dem Artikel 219. Ausgabe Offenesblatt Wochenrückblick
  3. Jenny seitens Dmsolutions.de/blog mit dem Artikel PHP 5.6 ist ab sofort verfügbar
  4. Marco seitens Designers-inn.de mit dem Artikel Einblick 2015, Ausblick 2016
  5. Henrik seitens Mobilethings.de mit dem Artikel Ist der Service denn immer schlecht?
  6. Sabienes seitens Sabienes.de mit dem Artikel Bin ich eigentlich mit WordPress zufrieden?
  7. Blog Win-Win-webseiten.com mit dem Artikel Das Beste Gratis SEO WordPress Plugin
  8. Oli seitens Projektpassiveseinkommen.com mit dem Artikel Wie man WordPress Plugin installiert – ultimative Anleitung
  9. Sven seitens Conterest.de mit dem Artikel Welche WordPress-Plugins soll ich auf einer neuen WordPress Site installieren?
  10. Rene seitens Netz-gaenger.de mit dem Artikel Von Google geforderten Cookie Hinweis einbauen

Das waren meine 10 Blogs, die ich heute las sowie kommentierte. Vermutlich werden alle Kommentare ins Virtuelle gesendet, denn gespammt habe ich nicht. Ich achte beim Kommentieren stets darauf, dass sinnvoll und in mehreren Zeilen kommentiert wird. Darauf lege ich einen grossen Wert.

Auch heute sah ich, dass die meisten Blogs noFollow-Kommentare und noFollow-Pingbacks haben. Das ist halt dieses Thema, von welchem man nicht genug berichten kann. Ich weiss nicht, warum man auch noch die Pingbacks mit noFollow versieht. Vermutlich wird sich das im deutschen Internet und der Blogosphere nicht ändern. Ihr wisst ja, dass Internetblogger.de aktuell doFollow fährt und soweit es mir möglich ist, möchte ich es auch dabei belassen.

Der heutige Kommentier-Sonntag machte mir erneut Spass und wenn noch alle Kommentare online gehen, dann wäre die Arbeit abschliessend getan.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by bilderpool via Shutterstock.com

 

Series Navigation<< Artikelserie: Kommentier-Mittwoch auf Internetblogger.de vom 16.12.2015Artikelserie: Kommentiersamstag auf Internetblogger.de am zweiten Weihnachtstag >>

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch.Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

12 Gedanken zu „Artikelserie: Kommentiersonntag auf Internetblogger.de vom 20.12.2015“

    1. Das ist eine Gute Frage Alex, ich denke mal es geht um DoFollow-Kommentare!
      Kann mir jemand vielleicht sagen, wo ich am besten eigenen eigenen Blog erstellen kann ?

      Mit freundlichen Grüßen

      1. Hallo Daniel,
        ja, wahrscheinlich geht es auch um DoFollow-Kommentare.
        Im Idealfall sollte man das eigene Blog selbst hosten, sprich auf einem Webspace bei einem Webhoster wie All-inkl oder Serverprofis und bei anderen Anbietern, die gut sind. Wenn man wirklich vor hat, lange zu bloggen, wäre es eine gute langfristige Bloglösung und ich kann dir gleich WordPress als CMS empfehlen, denn hier ist es auch installiert.

        Falls du nur etwas reinschnuppern willst, so muss du ein Blog bei Blogspot oder Jimdo oder bei WordPress.com erstellen. Diese Möglichkeiten hat man dann.

  1. Ich weiss nicht, warum man auch noch die Pingbacks mit noFollow versieht.

    Von Haus aus sind Kommentare und Pingbacks nofollow. Da muss man sich erst die Mühe machen ein passendes Plugin zu finden. Ich habe alles auf dofollow, aber ich habe das im Quelltext geändert, weil die ganzen Plugins mich nicht glücklich machen konnten.

    Ich persönlich glaube nicht daran, dass Kommentare für den Backilinkaufbau taugen. Fraglich ist es wie Google mit Pingbacks umgeht. Vermutlich zählt beides sowieso nicht (viel). Es sind halt ehrlich gesagt Low Level Backlinks, die man sich selber mit Fleißarbeit in großer Anzahl besorgen kann.
    Rainer Safferthal kürzlich veröffentlicht…Gute Vorsätze fürs neue Jahr 2016My Profile

  2. Habe ich ganz vergessen, dass WordPress von Haus aus nofollow mit sich bringt. Aber gut, dann wird es jemand auf doFollow umstellen, wenn er solche Themen im Internet zu lesen bekommt. Das kann natürlich lange Zeit dauern, denn man ist vielleicht nicht auf grossen Blogs. Kleinere Blogs berichten über die noFollow/DoFollow-Problematik aber auch.

    Ich hoffe, dass es mit dem gegenseitigen Vernetzen 2016 alles besser sein wird, dass es eben mehr vernetzt wird und das Blogger zumindest untereinander doFollow verlinken. Ich setze hier ein Plugin ein, was alles doFollow machte und den Namen weiss ich gerade nicht aus dem Kopf.

    Ja, man kann es noch im Template ändern. Das geht natürlich auch.

    1. Wenn einem WordPress wenigstens frei entscheiden lassen würde, aber nein man wird da bevormundet beim weltbesten CMS. Aber egal … soll jede Bloggerin machen was sie für richtig hält.

      Bei mir warst du glaub schon relativ lange nicht mehr. Naja … dich kann man halt leider nur mit Blogging-Themen hinter dem Monitor hervorlocken, 🙂
      Rainer Safferthal kürzlich veröffentlicht…Silvester Feuerwerk kaufen beim Feuerwerksverkauf 2015My Profile

  3. Ja, so ist es halt mit dem weltbesten OpenSource CMS 🙂 Mir soll es auch recht sein, dass jeder es so macht, wie er es macht.

    Rainer, dich habe ich schon auf der Liste und komme dich heute besuchen. Inzwischen hast du auch schon fleissig gebloggt, wie man hier und da sichten kann 🙂 Also nichts wie lesen und kommentieren!!

  4. Gerne das!! Ja, bei dieser Parade mit den Online Tools machte ich bereits mit Liebrecht.cc mit und das reicht erstmals.

    Bei den Filmen hätte ich leider nichts beizutragen, da ich mich da nicht auskenne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge