WordPress 3.3 erschienen



Seit einigen Tagen hat man die Möglichkeit, die neue WordPress-Version 3.3 zu installieren und zu erproben. Es gab unter der Haube von WordPress einige interessante Features. Ich kann mich noch erinnern als ich bei WordPress eingestiegen bin, es war bei der Version 2.1-2.3 und heute hat man WordPress als CMS beinah perfektioniert. Das Fertigstellen der Artikel fällt einem bloggenden Webmaster mit jeder Version leichter.

In der Version 3.3 gab es Neuerungen im Admin-Bereich, sodass man beim Überfliegen der Optionsreiter mit der Maus diverse Unteroptionen angezeigt bekommt. Ich finde es sehr bequem und praktisch. Die Navigation im WP-Dashboard wurde vereinfacht. Aber auch beim Medienupload hat man mit ein paar Features nicht gespart. So lassen sich Medien via bekannte Technik “Drag and Drop” hochladen und nachträglich bearbeiten. Der neue Medienupload nennt sich Plupload und wurde speziell für WordPress 3.3 konzipiert. Das Hinzufügen eines Bildes in die Mediathek mittels Drag and Drop habe ich erfolgreich ausprobieren können. In der unteren Bildergalerie seht ihr weitere Screenshots aus WordPress 3.3 und es empfiehlt sich für jedermann, eine Aktualisierung durchzuführen.

Dieses Mal hatte ich nur auf das Backup der Datenbank nicht verzichten können und liess WP 3.3 aus dem Dashboard heraus automatisch installieren. Es verlief ohne Schwierigkeiten. Bevor ich diesen Kurzartikel beende, würde ich gerne folgende Blogberichte verlinken.

WP-Zone.de macht positive Erfahrungen mit dem automatischen Aktualisieren der WP-Version

Perun.net mit einer Anleitung für Autoren sowie Redakteure

WPDE-Blog mit reichlich Infos zur Version 3.3 und dem Link zum Download der Software

[nggallery id=24]

by Alexander Liebrecht

IB-Blogposts-ADs_128

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

5 Comments

  1. Hej Alex,

    auf dem ersten Blick lief bei mir das Update auch reibungslos.
    Auf dem 2. allerdings wurde die Adminbar erst einmal nicht im Fronted angezeigt.
    Aber Gott sei Dank konnte ich das Problem doch noch lösen und habe auch darüber gebloggt.
    Ich hoffe, dass mit den nächsten WordPress-Updates diese auch reibungsloser bei mir funktionieren. ;-)

    Lieben Gruß
    Sylvi
    Sylvi kürzlich veröffentlicht…Reihenfolge der Widget-Anzeige in Sidebar nun individuell möglichMy Profile

  2. Puh, soviel Technik und ständig kommt was neues…Bloggen ist echt nicht so einfach, wie ich gedahct hab! Aber ich werde mich auch dadurch kämpfen und die Mysterien von Word Press weiter ergründen!

    Lieben Gruß

  3. Ich finde die neue Navi in WP 3.3 nicht so hammer gut, das einzige was echt nützlich ist, ist der neue Bildupload, den Rest hätten Sie auch schon im letzten Update machen können. Ich frage mich warum Sie es erst jetzt mit dem Drop Down Menü umgebaut haben. ? So platz sparend ist es auch nicht, zumal es in Safari auf dem iPad buggt, sprich wird verschoben bzw. abgeschnitten angezeigt.
    Redford kürzlich veröffentlicht…Luxusuhren aus MünchenMy Profile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg