Warum sollten Sie Aluminium-Rollläden gegenüber Kunststoff-Rollläden bevorzugen?

Das Anbringen von Rollläden in Ihrer Wohnung bietet viele Vorteile. Außerdem gibt es verschiedene Arten von Rollläden, und einige bieten mehr Vorteile als andere. Hier erfahren Sie, warum Sie sich für Aluminium-Rollläden entscheiden sollten. Aus ästhetischen und funktionalen Gründen wird Hausbesitzern oft empfohlen, ein größeres Budget für die Installation von Rollläden auszugeben. So kommt es, dass Aluminium-Rollläden den Geschmack der Zeit treffen. Aluminiumrollläden sind robuster und bieten mehr Vorteile als PVC-Rollläden (Kunststoff). Gehen wir auf Entdeckungsreise zu diesen Motiven.

Schützt vor allen Wetterbedingungen

Wenn Sie sich auf Websites von Fachleuten wie https://aluprof.com/de umsehen, werden Sie feststellen, was die Gründe für die Wahl von Aluminium für die Gestaltung von Rollläden, Türen und Fenstern sind. Der erste Grund ist die Widerstandsfähigkeit. Aluminium kämpft nämlich sehr gut gegen verschiedene Wetterbedingungen an. Im Gegensatz zu PVC-Rollläden können Aluminium-Rollläden zum Beispiel große Hagelkörner problemlos überstehen und werden nicht beschädigt. Daher müssen sie nicht so regelmäßig ausgetauscht werden wie Kunststoffrollläden. Außerdem besitzt Aluminium Eigenschaften, die es auch starken Stürmen standhalten lassen.

Reduziert das Risiko, dass eingebrochen wird

Ein wichtiges Argument für die Wahl von Aluminium-Rollläden ist der Sicherheitsaspekt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Aluminium eindeutig stärker ist als Kunststoff. So kommt es, dass Aluminiumrollläden, Aluminiumfenster oder Aluminiumtüren Einbruchsversuchen besser standhalten. Im Gegensatz dazu können Rollläden aus PVC (Kunststoff) von Einbrechern leicht geöffnet werden. Aus diesem Grund ist es oft ratsam, in sehr gefährlichen Bereichen Rollläden zu installieren.

Ermöglicht eine bessere Wärmedämmung

Neben Funktionen wie Ästhetik und Robustheit verleiht Aluminium den Rollläden auch eine echte Isolierfunktion. Tatsächlich schützt ein Aluminiumrollladen im Winter besser vor Kälte. Darüber hinaus ist er auch im Sommer wirksam, da er die Hitze aus dem Haus fernhält. Daraus lässt sich ableiten, dass der Einbau von Aluminium-Rollläden zu einer effizienten Energienutzung beiträgt. Das Ergebnis ist eine Einsparung der Kosten für den Einbau eines Dämmsystems.

Lässt sich leicht pflegen

Da Aluminiumrollläden eine hohe Qualität und Stabilität aufweisen, müssen sie gepflegt werden. Es ist jedoch schön zu wissen, dass ihre Pflege keine großen Ressourcen erfordert. Wenn man sie regelmäßig für ein paar Minuten wäscht, bleiben die Rollläden sowie die Aluminiumtüren und -fenster lange in gutem Zustand. So ist es nicht notwendig, ein spezielles Pflegemittel zu erwerben, um sie wie neu zu erhalten. Außerdem rostet Aluminium nicht, sodass es so oft wie möglich gewaschen werden kann.

Fördert eine bessere Schalldämmung

Beim Einbau von Fensterläden, Türen und Fenstern sollte man unbedingt auch auf die Schallschutzseite achten. So sorgen Aluminium-Rollläden im Gegensatz zu Kunststoff-Rollläden für einen besseren Schallschutz. Das heißt, sie schützen besser vor Geräuschen. Einfacher ausgedrückt: Selbst hoher Lärm dringt nicht so deutlich in einen Raum ein, in dem Aluminium-Rollläden angebracht sind.

Bietet eine angenehmere Gestaltung

Beim Kauf von Rollläden ist es wichtig, dass dem Besitzer gefällt, was er sieht. In diesem Sinne sind Aluminium-Rollläden aus optischer Sicht interessant. Darüber hinaus ermöglichen sie die schönsten und modernsten Designs. Das Ziel ist es, das allgemeine Erscheinungsbild des Gebäudes, in dem sie eingebaut sind, zu verbessern. Rollläden aus Kunststoff hingegen sehen „billig“ aus. Hinzu kommt, dass Kunststoffrollläden mit der Zeit schnell ausbleichen, was dazu beiträgt, dass Gebäude hässlich aussehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.