Blogreichweite erhöhen mit Ghostwriting und Lektorat?

Ob man am Anfang steht oder schon mehrere erfolgreiche Blogs führt, es gibt viele unterschiedliche Gründe sich externe Hilfe bei der Schreibarbeit zu holen. Doch kommen viele Bedenken bei der Frage nach einem Ghostwriter oder Lektor auf. Wird sich der “Ton” meines Blogs verändern? Wie ehrlich ist es, einen zusätzlichen anonymen Schreiber zu beauftragen?

Hilfe für den Blogger am Anfang

Einen Blog zu gestalten, verfassen und zu pflegen hängt viel mit persönlicher Überzeugung und Eigenmotivation zusammen. Man kommuniziert direkt Wissen, Erfahrungen und Ansichten nach außen, hofft auf Reaktion und im besten Falle Interaktion.

Mit der Hoffnung, dass der eigene Artikel in der Fülle von Blogs online nicht untergeht, drückt man auf “publish”. Häufig am Anfang, kann es dann dazu kommen, dass die ganze Energie, die man ins Schreiben steckt, unbemerkt bleibt und die Artikel zuerst ungelesen auf dem Blog verweilen.

Üblicherweise sind Blogger Quereinsteiger, sie schreiben über Themen, die sie interessieren, und sind deshalb seltener professionell für Schreibarbeiten ausgebildet. Es ist deshalb ungewöhnlich, das Blogger jemanden haben, der ihnen beim Schreiben hilft oder ein zweites Paar Augen, das konzentriert Korrektur liest.

Schreibkenntnisse reichen bei vielen Bloggern aus

Natürlich sind die Schreibkenntnisse, sprich Rechtschreibung und Grammatik, bei den meisten Bloggern völlig ausreichend. Externe Schreibhilfe in Form eines professionellen Lektorates > kann jedoch für ein sauberes und professionelles Ergebnis sorgen, das sogar die Botschaft des Blogs durch bessere Redewendungen deutlicher hervorheben kann.

Klar ist, je höher die Qualität deiner Texte, desto mehr wirst du als Blogger ernst genommen. Vor allem unerfahrene Schreiberlinge können mit dem richtigen Content ihre Reichweite erhöhen. Es lohnt sich besonders bei Blogs, unter anderem, mit “Keywords” zu arbeiten. Das sind bestimmte Schlagwörter, die in Suchmaschinen eingegeben werden. Sind die richtig im Text verwendet, hilft es dem Blog, in den Suchergebnissen aufzusteigen.

Dadurch steigt die Besucherzahl auf deiner Seite an. Schreibt man lieber passioniert über seine Interessen, als die Zeit zu finden, sich zusätzlich in die Suchmaschinenoptimierung einzuarbeiten, könnte ein Ghostwriter, mit Blog- und Social-Media-Erfahrung, von großem Nutzen sein. Diese Art von Ghostwriter arbeitet auch für Firmenblogs und sind ausgebildet, neben einem authentischen Text, auch einen mit Mehrwert zu schreiben.

Unterstützung für professionelle Blogger

Für viele ist das Bloggen nicht nur Hobby. Es stellt eine gute Möglichkeit dar, mit seinen Interessen Geld zu verdienen. Doch können viele professionelle oder erfolgreiche Blogger, die einen oder mehrere Blogs gleichzeitig führen, schnell in die Situation geraten, in der sie mit dem Einhalten ihrer Artikelveröffentlichungen nachlässig werden. Häufig kommt der Alltag dazwischen oder man erleidet, aufgrund des hohen Arbeitspensums, eine Schreibblockade.

Dabei ist regelmäßiger und guter Content wichtig, um einen Blog am Leben zu halten. Leser sehen selten nach, wenn die Qualität oder die Uploadfrequenz nachlässt. Bei Überforderung kann man verschiedene Bereiche seiner Blogarbeit auslagern, sei es die Recherche, die reine Korrektur oder das Schreiben an sich.

Auch außerhalb von Stresssituationen profitiert jeder Blog durch externen Research und den Austausch mit einem Ghostwriter. Es kommt immerhin ein zusätzlicher Kopf dazu, der das Themengebiet mit neuen Informationen und Ansichten bereichern kann.

Ghostwriter und Lektoren

Über Agenturen oder auf Portalen bieten Ghostwriter und Lektoren ihre Arbeit an.

Wichtig bei der richtigen Wahl der Schreibhilfe ist, dass die Chemie zwischen euch beiden stimmt. Ein regelmäßiger Austausch ist deshalb sehr wichtig. Grundsätzlich sollte man den Ghostwriter immer wissen lassen, in welche Richtung der Blog gehen soll und welche Wünsche man für die Zukunft hat.

So kann ein Ghostwriter oder ein Lektor helfen, die Qualität deiner Texte zu erhöhen, er kann sich deiner “Sprache” anpassen und ihr durch seine professionelle Ausbildung den letzten Schliff verpassen. Die Sorge, dass die Authentizität deiner Blogs durch einen zusätzlichen Schreiber verloren geht, ist unberechtigt, denn wenn die Kommunikation zwischen dir und deinem Schreiber stimmt und er aus deinem Interessen- oder Fachgebiet ist, kann dein Hobby zur Erfolgsgeschichte werden.

Gerne freue ich mich auf dein Feedback und ggf. SocialMedia Signale. Bei Fragen einfach hier drunter Feedback geben.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Lothar sagt:

    Vielleicht ist das wie so oft eine Preisfrage. Wer nur 2 Cent oder weniger pro Wort bezahlt, der bekommt halt wohl nur Low Level Content.

    Das hat mit dem Preis nicht viel zu tun. Man bekommt auch Müll Content wenn man 3 oder 4 Cent pro Wort bezahlt. 

    Die Texter mit diesen Angeboten texten dann oft auch  nicht selber sondern kaufen bei einem der Textdienstleister ein.

    Und die Texter die selber schreiben, sei es bei den Textdienstleistern oder auch selber als Anbieter, haben in der Regel gar keine Ahnung von Onpage Seo. 

     

    Auch ein Text den man einkauft sollte vorweg einer Keyword Recherche unterzogen werden. 

    Das Zwischenüberschriften Listen und Tabellen und weitere Hervorhebungen  in einen Text gehören sollte jeder Dienstleister wissen.

    Aber lider ist dem nur sehr selten so.  Beauftragt man Texte dann muss man dies auch meist den Textern haargenau erklären. 

    Oft ist der Aufwand für das Briefing größer als wenn man den Text selber schreiben würde.

    Bei mir gibt es Artikel ab 2 Cent pro Wort. Keyword Recherche Zwischenüberschriften Hervorhebungen wie Tabellen und Listen sind dabei genauso selbstverständlich wie Mehrwertiger Inhalt z.B. mit für den Leser umsetzbare Tipps. 

    Hobbyblogger mit nur einem Blog sind auch nicht die Zielgruppe. 

    Eher die Fake Test Afilliate Nischen  Portalbetreiber die auch Geld in die Hand nehmen möchten um z.B Texte für Ihr Linkbuilding einzukaufen. 

     

     

    Grüße

    Lothar 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren