Meine Fortschritte mit dem TikiWiki - einer guten PHP-Wiki-Software

Meine Fortschritte mit dem TikiWiki - einer guten PHP-Wiki-Software

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Heute ist der Samstag und ich habe etwas Lust zu bloggen und wo möchte ich das tun, na, erstmals hier bei Internetblogger.de. Es geht nämlich um den TikiWiki, welches ihr auch hier im Blog aus der Seitennavigation heraus erreichen könnt.

Ich habe ja schon meine ersten Erfahrungen mit dem TikiWiki hier kundgetan und hier möchte ich von den Fortschritten nach 3 Monaten Nutzung sprechen. Die Zeit ist recht schnell verflogen und ich befasse mich seit ca. 3-4 Monaten mit dem TikiWiki. Für alle, die den Tiki nicht kennen: Es ist eine PHP-Wiki-Software von guten Entwicklern. Diese Software umfasst den eigentlichen Wiki, Artikel, Blogs, Foren, FAQs, das Linkverzeichnis, FAQ-Fragen, Module, Plugins, suchmaschinen-freundliche URLs, Shoutbox, Chat, Foto-Galerien und so weiter und so fort :). Der Funktionsumfang ist ganz gut und damit lässt sich auch gut arbeiten.

Ich habe den TikiWiki inzwischen mehrmals aufgesetzt gehabt und aktuell haben wir die stabile Version 14.0, die zu laufen scheint. Etwas auszusetzen, habe ich aktuell nicht und in den Optionen im Backend, im Control Panels, finde ich mich zurecht. Ich habe meinen TikiWiki auf dieser Domain Internetblogger.de schon etwas beposten können. Auf den TikiWiki war ich schon glaube ich 2013/14 scharf, weil ich die Beschreibung davon gelesen habe. Nachdem ich erfuhr, dass man damit auch noch bloggen und ein Forum haben kann, war der Entschluss gefasst, das System zu installieren.

tikiwiki-artikel-erstellen-backend

Ich möchte einfach nicht stehen bleiben und immer mal wieder neue Dinge ausprobieren, nützliche Erfahrungen sammeln, es mit euch teilen und Spass an der Materie haben. Der TikiWiki ist ja auch international und die deutsche Sprache wäre kein Thema. Daher denke ich mir mal, dass es für einen deutschen Nutzer attraktiv sein könnte. Wenn man nach einem Wiki sucht, wird man viel finden und da kommt man keineswegs am MediaWiki vorbei. Beim Mediawiki empfehle ich euch, den BlueSpice MediaWiki zu nehmen. Das bringt weitere Erweiterungen, den visuellen Editor für das Blog und die Wikiseiten, aber auch ins WikiForum und eben das Blog selbst.

Beim TikiWiki, welcher nicht allzu schwer zu verstehen ist, haben wir das alles mit an Bord und daher scheint er für mich sehr geeignet zu sein. Plugins muss man nur aktivieren und braucht nicht mal Plugins und auch keine Themes installieren. An Bord sind um die 20 Themes, die man durchgehen und etwas Passendes aussuchen könnte. Ich wechsele auch alle Wochen das Theme, bis mir eines so gefallen hat, dass ich nichts anders mehr kann, als es zu behalten.

tikiwiki-blogstartseite-frotend

Ihr könnt beim TikiWiki vielleicht die WikiWorte ausschalten, denn diese stören den eigentlich Betrieb, wie ich nun aus Erfahrung weiss. Bei den WikiWorten werden automatische Verlinkungen im Content eingesetzt und wenn man den Artikel veröffentlicht hat, war zumindest bei mir so der Fall, dass ein komischer Satz an diese Links angehangen wurde. Ich habe es dann herausfinden können, dass es WikiWorte sind und bloss weg damit. Diese Verlinkungen sind Links in den Wiki selbst, denn man beim Tiki noch haben kann und auch hat.

Man kann lieber so Wiki-Seiten erzeugen und Content drauf packen, als würde man noch alles querverlinken. Sicher sind interne Verlinkungen sehr sehr gut und nach Jahren macht sich das bemerkbar, aber wenn es nicht hinhaut, nur weg damit.

Ich würde mal sagen, dass ich den TikiWiki behalten werde und ich finde ihn in meinem Falle besser als den BlueSpice MediaWiki, weil und ich kann es erklären: Man kann beim Tiki beinah alle Contents auf der Webseite mit Feedback versehen. WordPress-like ist es zwar nicht, sprich, man kann nicht mit Link und Name, sondern nur mit Name kommentieren, aber das ist doch schon etwas. Feedback-Möglichkeit ist schon mal gut und wenn man sie hat, hat man sie. Ich bin der Sache mit dem Website-Feld unter den Tiki-Inhalten hinterher und habe im Support-Forum ein Topic erstellt. Für etwas muss doch dieses Feld nützlich sein. Website-Feld sollte für die Webseite des Lesers sein, aber es wird nichts verlinkt, warum auch immer.

Vielleicht liest das hier ein Tiki-Erfahrener und kann mir das beantworten. Ich finde keine Option, um die Website-Links im Kommentare Bereich anklickbar zu machen. So geht mir die Vernetzung mit anderen Bloggern ganz verloren und das ist ein Punkt, welcher mich beim TikiWiki sehr stört. Ansonsten ist alles andere top und gefällt mir.

Betreibt jemand von euch vielleicht einen TikiWiki?

Falls ihr Wiki-Schreiber seid, mit welcher Wiki-Software arbeitet ihr so?

Es gibt noch tolle Perl-Wikis, die ich leider auf meinem Managed Server nicht installieren kann, weil ich den Zugang zu einer bestimmten Datei wegen administratorischen Gründen nicht haben darf. Ansonsten hätte ich noch den Twiki und den FosWiki im Test gehabt. Wäre mal cool, darüber deutsche Berichte zu lesen.

Freue mich auf euer Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

8 Comments
  1. Hi Alex,
    du bist ja wirklich ständig dabei was Neues auszuprobieren 🙂 … finde ich super. So ein Wiki kann schon was wirklich feines sein, wenn man die Zeit hat dieses auch dementsprechend zu befüllen. Wünsche dir viel Erfolg damit. Vielleicht kann ich das TikiWiki auch irgendwann einmal brauchen.

    1. Hi Felix,
      ja, ich bin immer an der Sache dran und teste, teste, teste. So kann ich ein paar Erfahrungen sammeln und sie dann mit meinen Lesern teilen 🙂

      Der TikiWiki ist ganz gut und OK, es ist keine eCommerce Anwendung, aber als Wiki mit Blog und Forum ist es gut.

  2. Danke für die Informationen über TikiWiki. Ich teste es auch mal.
    Andy

  3. Dann wünsche ich dir dabei viel Spass und Erfolg, Andy. Aber eins musst du wissen und zwar mehrere Wochen wirst du brauchen, damit du auf den Geschmack kommst. Nach ein paar Stunden kann man nicht so viel über den TikiWiki behaupten. Aber ansonsten viel Spass dabei!!

  4. Hallo Andreas,
    ich bin gerade über einen alten Twitter Post auf Deinen Blogpost aufmerksam geworden.
    Ich schicke Dir einen Gruß vom TikiFestCEST2015 aus Policka Tschechien, wo sich eine Reihen von Tiki Entwicklern und aktiven Community Mitglidern gerade treffen und die weiter Entwicklung besprechen, bzw. erste Dinge auch gleich anstoßen und umsetzen.
    Vielleicht liest Du das ja noch rechtzeitig, um mal kurz über http://tiki.org/live im BBB Konferenzraum reinzuschauen. Das 10:00 Meeting beginnt meistens so ab 10:30 (weil wir Abends lange Feiern) und Ende August sind wir kurz vor der FROSCON in Bonn, kombinieren dort ein TikiFest mit einem Stand auf der FROSCON. Vielleicht wohnst Du ja in der Nähe.

    Falls Du noch Tiki nutzt oder herum probierst, kannst Du uns gerne im IRC Chat besuchen (englischssprahig, frennode, #tikiwiki) oder im Forum oder einer der Mailingliste (letztere Beiden auch mit deutschsprachiger Variante).

    Kuck halt mal vorbei, dann helfen wir Dir auch gerne bei Deinen Fragen.

    Beste Grüße,
    Torsten

  5. Hallo Torsten,
    hier schreibt aber der Alexander, den du bestimmt gemeint hast 🙂 Vielen Dank für die vielen Infos und ich habe euch schon einige Male im deutschen Forum besucht gehabt und habe da schon einige Fragen stellen können.

    Ich werde mich bei Zeiten wieder melden, weil ich da noch etwas geklärt haben möchte. Ansonsten nutze ich den TikiWiki nach wie vor und mir gefällt diese GroupWare. Man kann damit sehr viel machen und ein cooles Blog mit Forum betreiben, was ich auch will bzw. wollte.

  6. Bis jetzt bin ich noch nicht so ganz überzeugt vom TikiWiki, aber ich habe es auch erst seit gestern und du sagst ja, dass man etwas Geduld haben soll. Ich werde euch also auf dem Laufenden halten!

  7. OK, es kommt auch darauf an, was du mit dem Projekt aufziehen willst, einen Wiki, ein Forum, ein Blog oder alles zusammen. Diese Möglichkeiten bestehen dann aber. Das was mich beim TikiWiki gestört hat, dass die Leser nicht wie bei WordPress mit Link und Name kommentieren kann. Das fand ich noch nicht heraus, ob es möglich ist. Aber ansonsten finde ich den TikiWiki ganz gut und habe Geduld 🙂

    Richte alles ein, packe deine Inhalte drauf und vielleicht magst du es hier zeigen und dann kann ich sagen, was dir noch fehlt, um zufriedener zu sein. Als Wiki+Forum+Blog ist der TikiWiki besser als der BlueSpice MediaWiki, meiner Ansicht nach. Aber wenn man nur den Wiki im Vordergrund sieht, dann kann man den Mediawiki nehmen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg