DSL-Anbieter in Deutschland

Ich möchte euch eine Liste der vorhandenen DSL-Anbieter zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Blogposts zusammengefasstDSL-Anbieter in Deutschland vorstellen. Es sind solche wie 1&1, Alice, Arcor, Congster, Freenet, Lycos, QSC, Strato, TELE2, T-Home und Versatel. Was sicherlich kaum einen vernünftigen Überblick über den Service dieser gewähren kann, da es einfach zu viele Kriterien sind, die dabei eine wichtige Rolle spielen, wenn man sich einen DSL-Anschluss zulegt. Für einen DSL-Einsteiger, der vielleicht gerade mal 1-3 mal die Woche nur für 1 Stunde online geht, lohnt sich die DSL-Flatrate demnach nicht. Sobald man doch den eigenen PC als Multimedia-Zentrale nutzt und das Internet für den privaten sowie den beruflich Gebrauch, erst dann machen sich die Kosten einer Flatrate und eines Minutentarifes im Vergleich zu einander bemerkbar.

Bei momentanem Stand der Dinge bekommt bei 1 & 1 einen DSL-Anschluss mit einer Bandbreite von 1024 kB/s für die ersten 3 Monate für 9,99 Euro/mtl. Was danach schon 29,90 Euro kostet. Das ist mehr als teuer und das gerade mal für 1024er Bandbreite, was auch ziemlich langsam ist und man kommt als Internetuser nicht auf die eigenen Kosten. Doch es gibt auch die Poweroption, wobei man bei den 16000kb/s das Internet voll genießen kann. Der Preis für die ersten 3 Monate ändert sich nicht, was jedem Geldbeutel zugute kommt. Der Einrichtungspreis entfällt dabei, da es oft auch irgendwelche Sonderaktionen sind, die ständig wechseln, um so neue Kunden zu gewinnen. Das war lediglich ein Beispiel aus dem Wald der DSL-Anbieter.

Einer der besten und vielfältigsten sowie servicereichen DSL-Anbieter aus der Erfahrungssache des Verfassers von diesem Artikel, ist Alice DSL vom Hamburger Anbieter Hansenet. Es gibt eine Deluxe-Option, die beinhaltet, einen Telefonanschluss mit einer Internetflatrate zu einer sagenhaften Bandbreite von 16000 kb/s. Man sich auch eine deutschlandweite Telefon-Flatrate einrichten lassen. Das kostet allerdings etwas mehr. Diese Alice-Deluxe-Option kostet dann monatliche 44,90 Euro.

Der Einrichtungspreis entfällt meist ebenfalls und ein DSL-Modem wird bereit gestellt. Von Alice-Kunde zur Alice-Kunde telefoniert man bei einer Telefonflatrate so oder so ohne weitere Kosten. Momentan ist auch Alice Home-TV in grossen Städten möglich. Das erlaubt einem Kunden, von zuhause aus verschiedenen Hollywoodfilme zu sehen. Das allerdings wiederum gegen einen Aufpreis. Die richtigen und genauen Preise sind der Webseite des Anbieters zu entnehmen. Momentan bietet Alice DSL bis zum 31.07.2007 noch einen gut´versprechenden Tarif an und zwar Alice Complete. Dabei handelt es sich um folgende Leistungen.

* Internetzugang mit wahlweise 4000kb/s oder 16000 kb/s
* incl. DSL-Flatrate ohne Zeit und Volumenbegrenzung
* ein Telefonanschluss im Deutschen Festnetz und das Ganze als Flatrate
* Mobilfunkanschluss mit 200 Freiminuten in alle nationalen Mobilfunknetze
* DSL-Modem wird dem Neukunden einfach geschenkt
* Einrichtungspreis in Höhe von 59,99 Euro entfällt ebenfalls
* es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und ist 4 Wochen zum Monatsende kündbar
* der Neuanschluss wird schnell und bequem installiert
* die vorherige Festnetznummer auf Wunsch mitnehmbar

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

4 Comments
  1. Wenn man in Deutschland einen DSL-Anbieter sucht, der einen NICHT für zwei Jahre bindet, der einem immer die maximal mögliche Bandbreite schaltet und der vernünftige Preise hat, dann gibt es eigentlich nur Alice-DSL… Alle anderen haben lange Laufzeiten und verlangen für hohe Bandbreiten extra-viel Knete.

  2. @Amanda,

    es gibt meiner Meinung nach einen Wald von zahlreichen DSL-Anbietern in Deutschland und Alice gefiel mir vor einiger Zeit auch ganz gut, aber dann habe ich zu 1und1 DSL gewechselt.
    Was die Bandbreiten im Einzelnen betrifft, dann sage ich mal, dass 16 MB/s heutzutage sein muss, um das Internet mehr oder weniger in vollen Zuegen nutzen zu können.
    Gruesse…

  3. @ Amanda und Alex

    also ich habe eine Laufzeitvertrag von 12 Monaten bei Unitymedia. Bin da super zufrieden. Bezahle 25.-€/montl. und habe eine Bandbreite von 10.000kbyte habe zusätzlich Digitales Fernsehen und ein Telefonanschluss mit Festnetzflat. Kann das 3Play Angebot nur empfehlen.

    DSL Modem, Wlan-Router und Reciver habe ich kostenlos dazu bekommen. Und es kam ein Techniker der alles Angeschlossen hat. Was mir sehr recht war da ich nicht so viel Ahnung von Technik habe ^^

    Liebe Grüße Alexandra

  4. @Alexspeedy,
    den DSL-Anbieter kenne ich von meinen fluechtigen Recherchen. 25 Euro für dieses DSL-Paket-hoert sich nicht schlecht an. Ich sage mir immer so: Alles ab 6000 kb/s ist in Ordnung, warum? Ich sitze gerade mit meinem Notebook in einem Hotel und habe gerade mal 1Mb/s-Leitung und das geht gar nicht.

    So langsam war ich noch nie im Internet;).
    Deinerseits erwaehnte Services werden, so wie ich es kenne, standardmaessig angeboten.
    Gruesse

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg