Was denkt Elon Musk über Bitcoins?

Der Rummel, den Bitcoins in letzter Zeit gemacht haben, ist ziemlich schwer zu ignorieren. Berühmte Berühmtheiten unterstützen offen die Verwendung von Bitcoins und Blockchain. Die meisten von uns haben eine Idee über Bitcoins, und Sie werden mehr Ideen bekommen, wenn Sie diesen Artikel von mir lesen.

Wenn Sie jedoch ein neuer Investor sind, dann sollten Sie wissen, was Bitcoins im Detail sind und wie sie funktionieren. Es hat sich auch als eine lukrative Investitionsmöglichkeit herausgestellt, da die Renditen sehr hoch sind.

Aber die Sache, die hier zu beachten ist, ist, dass Bitcoins sehr volatil sind und der Wert fast jede Stunde steigt und fällt. Außerdem sind sie dezentralisiert und haben keinen rechtlichen Rückhalt. Menschen kaufen Amazon Geschenkkarten auf Bitcoin Prime App, um Bitcoins zu kaufen.

Elon Musk’s jüngste Aussage

Elon Musk, der CEO von SpaceX und Tesla, ist einer der Top 5 der reichsten Männer der Welt. Er war schon immer ein Fan von innovativen Technologien, die den Menschen helfen könnten, ihr Leben zu verbessern.

Sie müssen der Politik des großen Unternehmers Elon Musk folgen. Der Bitcoin-Besitz ist bei Elon Musk geringer. Er besitzt nur einen kleinen Bruchteil von einem Bitcoin. Kürzlich sagte er auf Twitter, dass er keine andere Kryptowährung besitzt als .25BTC, die ihm sein Freund vor ein paar Jahren geschickt hat.

Elon Musk machte diese Aussage, um alle wissen zu lassen, dass er nicht viele Bitcoins bei sich hat, da im Krypto-Ökosystem eine Menge Hacker und Diebe sich als Elon Musk ausgeben, um mit anderen Investoren zu handeln. Er machte diese Enthüllung nur, um die Investoren zu warnen.

Unternehmer und Multimillionäre mit Weitblick haben das Potenzial von Bitcoins erkannt und legen deshalb öffentlich Krypto-Fonds auf und sprechen über den Handel und Kauf von Bitcoins. Aber es gibt auch eine Kehrseite dieser Medaille; Leute, die früher für Bitcoins sprachen, haben begonnen, Zyniker zu werden.

Ist Elon Musk ein Bitcoin-Zyniker?

Seine jüngste Aussage kam als Schock für eine Menge Leute, vor allem diejenigen, die aktiv in Bitcoins handeln, weil seine jüngste Aussage völlig widerspricht, was er in der Vergangenheit gesagt hat. In 2017, Elon Musk wurde gemunkelt, Satoshi Nakamoto zu sein, Aber Elon Musk bestritt die Gerüchte.

Die Gerüchte wurden von Sahil Gupta, einem ehemaligen Praktikanten von SpaceX, entfacht. Er sagte, dass Elon Musk ein autodidaktischer Universalgelehrter sei und sich in allen Bereichen durch das Lesen von Büchern auf dem Laufenden gehalten habe und somit Bitcoins erfunden haben könnte.

Die wahre Identität von Satoshi Nakamoto wurde nie enthüllt, und ein großer Teil der Menschen glaubt, dass große Unternehmer und CEOs wie Bill Gates und Elon Musk Satoshi Nakamoto sein könnten.

Was denkt Elon Musk wirklich über Bitcoins?

In letzter Zeit war Elon Musk ziemlich skeptisch gegenüber Bitcoins, was allem widerspricht, wofür er früher stand. Als die COVID-19 Pandemie zuschlug, fiel der Wert von Bitcoins drastisch und seitdem hat Elon Musk, zusammen mit ein paar anderen Milliardären, seine Meinung über Bitcoins geändert.

Die lächerlichen Preisbewegungen von Bitcoins und die fehlende Regulierung haben dazu geführt, dass viele Berühmtheiten ihre Meinung darüber geändert haben. Zum Beispiel kritisierte der Milliardär Charlie Munger, CEO von Berkshire Hathaway, Bitcoins, indem er sagte, dass Bitcoin ein tödliches Gift sei und spottete über die Medien, die Bitcoins in hellem Licht halten.

Ebenso sagte Charlie Mungers Chef, der Multimilliardär Warren Buffet, dass Cryptocurrency bald ein tragisches Ende finden wird. Ihm zufolge ist Cryptocurrency in der Wachstumsphase, und die Chancen sind hoch, dass seine Volatilität steigen wird.

Abschließende Überlegungen

Elon Musk hat ziemlich deutlich gemacht, dass er kein Fan von Bitcoins mehr ist, besonders als der Wert von Bitcoins während der COVID-19 Pandemie-Situation drastisch gefallen ist.

Er hat sich in einen Kritiker verwandelt, was durch seine jüngste Aussage auf Twitter sehr deutlich gemacht wurde. Alles in allem kann man also mit Sicherheit sagen, dass Elon Musk, der CEO von SpaceX und Tesla, ein Zyniker von Bitcoins ist. Sie müssen diese Faktoren berücksichtigen, während Sie im Jahr 2020 mit Bitcoins handeln. Sie können hier keine Dinge als selbstverständlich betrachten.

FollowerPro – Eure Erfahrungen und Bewertung

Hallo liebe Leser,
über diesen Beitrag möchte ich Erfahrungen und Bewertungen für FollowerPro sammeln.

Ich stelle euch FollowerPro kurz vor so wie ich es auf der Webseite https://followerpro.net recherchieren konnte.
Am Ende des Beitrages haben alle FollowerPro hier an neutraler Stelle die Möglichkeit über Erfahrungen mit FollowerPro zu berichten und FollowerPro zu bewerten.

FollowerPro – Unternehmen für Likes und Follower

Das Schweizer Unternehmen FollowerPro hat sich auf den Erfolg von Social-Media-Kanälen spezialisiert. Dabei generieren sie Likes, Follower und Beobachter, die neuen Kanälen verschiedener Plattformen unterstützen und helfen, erfolgreich zu werden. Hier erhalten Sie mehr Informationen und ob diese Dienstleitung auch für Sie angebracht ist.

Wie das System funktioniert

Wie erwähnt generiert FollowerPro, unter der Leitung von Swen van der Veer, Unterstützer für soziale Kanäle. Dabei haben sie sich auf folgende Plattformen spezialisiert:

 

Dabei stammt das Unternehmen FollowerPro aus dem Hause F.P. Cristall International GmbH. Das Unternehmen, FollowerPro, hat dabei die Generierung von Followers, Views und Fans neu definiert.

Denn statt Bot-generierte User zu erstellen, dient FollowerPro als Vermittler, der echte Personen, mit gepflegten Profilen, zu folgen oder Klicks zu erschaffen. Neben einem erstaunlichen Tempo von rund 15 Minuten, wird auch zusätzlich darauf geachtet, dass die Followerzahlen des Kunden nicht von jetzt auf gleich entstehen, sondern im Laufe der Zeit immer weiter ansteigen.

Was ist zu beachten?

Obwohl die AGB’s auch Facebook nennen, werden aktuell nur die oben genannten Plattformen angeboten.

Durch einen Klick können Kunden sich ein Paket, in verschiedenen Preisklassen, aussuchen. Sobald die Zahlung, via Paypal, Visa oder Kreditkarte, erfolgt, wird die Arbeit gestartet und der Kunde kann von Stunde zu Stunde sehen, wie sein Account gefüllt wird.

Dabei handelt es sich aber um „Stille User“. Sie hinterlassen in der Regel keine Kommentare, sodass die Community des Kunden nicht steigt.

Das Angebot bezieht sich dafür auf Privatpersonen. Doch auch Unternehmen haben die Möglichkeit die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen und können dafür das Unternehmen separat kontaktieren.

Richtlinien und Übersichten

Followerpro hat zwar keinen Sitz im EU-Land, hält sich aber an alle Richtlinien der Accounts, Social-Media-Plattformen sowie gesetzlichen Richtlinien. Tatsächlich wird jeder Kunde vorab geprüft um mögliche Verstöße zu umgehen. So distanziert sich das Unternehmen klar von Pornografie, Rechtsextremismus und weiteren, für sie selbst, nicht vertretbaren Ansichten. Auch setzt das Unternehmen viel Wert auf den Datenschutz, wobei dem Nutzer klar sein muss, dass seine Nutzerdaten (Account der Plattform) weitergegeben werden. Denn nur so können User den Kunden entsprechend auch finden.

Auch wenn das Unternehmen die bezahlte Followerzahl garantiert, können User im Laufer der Zeit verloren gehen. Mit einer „Refill“-Funktion können diese wieder aufgestockt werden.

Je nach Preisklasse kann der Kunde selbst entscheiden, ob er Likes, Aufrufe oder Follower möchte und diese an seine Preisklasse anpassen.

Was ist mit Facebook?

Aktuell ist nicht ganz ersichtlich, wieso Facebook nicht angeboten wird, da dies das größte soziale Netzwerk ist. Es lässt aber vermuten, dass Facebook seine Richtlinien sehr stark verändert hat und FollowerPro auf der rechtlich sicheren Seite sein möchte.

Erwähnenswertes

FollowerPro bietet für seine Kunden einen 24 / 7 Support an. Dieser Erfolgt über einen Kunden-Chat oder via Emails. Auf den zweiten und dritten Blick, besonders in die AGB’S des Unternehmens, lässt sich klar erkennen, dass es sich hierbei um ein seriöses Unternehmen handelt, das viel Wert auf Kundenzufriedenheit, Transparenz und Datenschutz legt.

Fazit

FollowerPo verlangt grundsätzlich keine Zugänge zu Accounts und garantiert 30 Tage lang die Einhaltung der Likes, Views oder Follower und bedienen somit alles, was das Medienprofi Herz begehrt.

Eure Fragen , Erfahrungen und Bewertungen zu FollowerPro

Wenn ihr bereits für eure Kanäle die Angebote von FollowerPro nutzt dann fühlt euch herzlich eingeladen über eure FollowerPro Erfahrungen zu berichten.

Postet eure Erfahrungen einfach als Kommentar.
Wenn ihr fragen habt zu FollowerPro dann könnt ihr diese auch gerne als Kommentar posten und mit anderen FollowerPro Nutzern diskutieren.

Ich bin mal gespannt wie viele der 35.000 zufriedenen FollowerPro Kunden hier über ihre Erfahrungen berichten.

Ich nutze Twitter, weil… – Aufruf zu Twitter-Blogparade auf Internetblogger.de

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Habt ihr Lust auf eine Blogparade hier auf dem Blog? Ich musste nicht sehr lange darüber nachdenken und das Thema stand schnell fest. Social Media ist ja in aller Munde und auch wenn ich mich da derzeit etwas zurückhalte, nutze ich SocialMedia weiterhin. Bei dieser Blogparade will ich … Weiterlesen

FollowFriday heute

Heute starte ich rechtzeitig meinen Beitrag mit den Twitter-Empfehlungen und möchte wiederum 5 neue bzw. alte Follower meiner Twitter-Timeline empfehlen. Seit 10 Wochen stelle ich bereits Twitterer vor und das kann ruhig so weitergehen. Eines Tages habe ich all meine Follower vorgestellt und habe wahrscheinlich dann Hunderte von solchen Artikeln im Blog :-). Heute schaue … Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe mit den Twitter-Empfehlungen

Ich glaube, dass meine letzte Twitter-Vorstellung hier gewesen ist und auch diesen Freitag habe ich leider verpasst, möchte es hiermit nachholen. Also sind auch diesmal 5 verschiedene Twitterer dran, die ich hier namentlich vorstelle. Also lasst uns beginnen. @FlashMueller In diesem Twitter-Account zwitschert der Michael aus Leipzig. Er bezeichnet sich als Computerfritze, Blogger, Ratgeber, Film-und-Technikfreak … Weiterlesen

Meine Twitter-Empfehlungen an diesem Sonntag

Letzten und vorletzten Freitag habe ich meine Empfehlungen ausgelassen, da ich mit anderen Dingen beschäftigt war und jetzt möchte ich den letzten Freitag nachholen, indem ich fünf weitere Twitterer meiner Twitter-Timeline empfehle und dann fangen wir mal an. @EasyDealz Hier schreibt der Nils aus Wolfsburg über solche Themen wie Schnäppchen, Rabatte, Preisfehler und alles was … Weiterlesen

Mein FollowFriday heute

Vor genau einer Woche habe ich meine 5 Twitterer präsentiert und heute komme ich etwas verspätet mit einem nächsten Artikel zum Thema FollowFriday. Heute suchte ich mir weitere 5 Twitterer meiner Timeline aus und diese werden darunter erwähnt und mit einer kurzen Beschreibung des jeweiligen Accounts versehen. @etTutorials Hier twittert der Wolfgang seit Juni 2009 … Weiterlesen

FollowFriday bei Internetblogger.de

Meine letzte Twitter-Vorstellung liegt genau 7 Zage zurück und heute ist auf meinem Blog erneut der FollowFriday und es gibt daher einen Grund, 5 weitere Twitter-Accounts vorzustellen. Um mir diese Twitterer auszusuchen, bediene ich mich nach wie vor meiner Twitter-Timeline und habe folgende Accounts entdeckt. @00Sleepy Das ist ein Twitter-Account von Thomas aus Köln. Der … Weiterlesen

5 weitere Twitter-Accounts in der Vorstellung

Bevor ich mit dem eigentlichen Thema beginne, muss ich mich beschweren und zwar habe ich ein Problem mit dem Serien-Plugin EG-Series. Es wollte vor Tagen nicht mehr funktionieren und so waren all meine Serien dahin. Also nahm ich Kontakt mit dem Support-Forum auf und da mir dort auch keiner helfen konnte, entschied ich mich für … Weiterlesen

5 Twitterer empfohlen

Frisch zum Freitag erscheint meine nächste Ausgabe mit den Twitter-Empfehlungen. Dieses Mal geht es hier um weitere 5 Twitterer meiner Timeline. Dann schauen wir mal, wen ich mir heute ausgesucht habe. @martingommel Hier twittert der Martin aus Karlsruhe. Er zwitschert seit September 2010 über Strassenfotografie. Weitere Themen stehen in seinem Twitter-Profil nicht. Statistik-technisch bewegt er … Weiterlesen

Meine Twitter-Empfehlungen

Vor einiger Zeit fing ich damit an, meine Twitterer aus der Timeline hier zu empfehlen und heute ist doch wieder Freitag, also Zeit, um dies erneut zu tun. Heute habe ich mir weitere 5 Follower ausgesucht und möchte hiermit auf deren Accounts in Twitter eingehen. Dann fangen wir mal an. @WolWa60 Hier wird seit Juni … Weiterlesen

Vorstellung von 5 Twitterern

Heute ist mal wieder Freitag, was zugleich auch bedeutet, dass bei mir im Blog FollowFriday herrscht. Ich stelle seit kurzem jeden Freitag 5 Twitterer vor und auch heute ist dies der Fall. Dazu habe ich mir 5 neue Twitterer meiner Timeline ausgesucht und möchte sie namentlich mit ein paar Infos zu deren Twitter-Accounts vorstellen. Also … Weiterlesen

Ich empfehle 5 Twitterer

Vll. habt ihr es bereits mitbekommen, dass ich damit begonnen habe, Twitterer in einem Blogartikel vorzustellen. Ich mache es immer freitags und nenne diesen Tag *followfriday*. Also suche ich mir auch diesmal 5 unterschiedliche Twitterer in meiner Twitter-Timeline aus, um sie hier namentlich vorzustellen. Dann fangen wir mal an. @henninguhle Hier twittert Henning über IT, … Weiterlesen

5 Twitter-Empfehlungen

Mit diesem Artikel möchte ich eine neue Artikelserie starten. Diese Serie nenne ich *followfriday* und werde jeden Freitag 5 verschiedene Twitterer vorstellen. Ich möchte hiermit etwas Gutes für meine Twitter-Follower tun und diesen einen ganzen Blogartikel widmen. Also dann schauen wir mal in meine Twitter-Timeline und picken 5 Kandidaten heraus. RebuSylvi Sylvi heisst die Twitterin … Weiterlesen

2 mächtige Twitter-Tools

Da mein TweetDeck letztendlich versagte, es will einfach nicht funktionieren und ich nach meiner internen Blogrecherche nichts passendes fand, musste ich mich nach Alternativen für ein praktisches Twitter-Tool umsehen. So empfahl mit einer meiner Facebook-Freunde das webbasierte Tool HootSuite und zweitens fand ich in einem englischsprachigen Blogartikel das andere mächtige Twitter-Tool namens Bottlenose. Über die … Weiterlesen

Eigenen Twitterrückblick erstellen

Bei ChipOnline habe ich etwas vom Twitterrückblick 2012 gelesen und kam auf die Idee, es auf meinen Twitter-Account anzuwenden. Das Ganze geschieht mit dem Tool namens Vizify und dabei wird der eigene Twitter-Account für das Jahr 2012 analysiert. Bei mir wurden aus allen Tweets für 2012 folgende Inhalte ermittelt. Rank Keys Clicks WhatPulse-Stats Alex L … Weiterlesen

Ein paar Gedanken zum FollowFriday

FollowFriday, #FF, #followfriday oder unüblicherweise der Empfehlungsfreitag genannt, wird mir in diesem Blogartikel als Thema dienen. Es wurde auch zugleich als Blogparade veröffentlicht und bietet sich Zeit bis Ende September, um sich daran zu beteiligen, eigene Ansichten sowie Gedanken darüber kundzutun. Im Prinzip findet man freitags einen Haufen von #ff-Tweets in der eigenen Timeline vor. … Weiterlesen

2-jähriges Twitter-Jubiläum

Wie schnell doch die Zeit ins Land geht und schwuppdiwupp kann man auf 2 Jahre im Twitter-Netzwerk zurückblicken. Das teilte mir das Tool für Twitter-Ranking Twopcharts via einen an @blogsash adressierten Tweet. Zum ersten Jahrestag gab es hier ebenso einen Artikel und dieser Tradition möchte gerne folgen. Ich kann mich noch erinnern, nachdem ich zu … Weiterlesen

Mit Paper-li zur Tageszeitung

Twitter ist längst Mainstream, ob in der Bevölkerung angekommen oder nicht. Im Internet, bei den meisten Bloggern ist es bereits der Fall und an mir geht dieser Fakt keineswegs vorbei. Twitter dient sowohl dem informierenden als auch informationsverbreitenden Zwecke und wie man es als Webmaster einsetzt, steht jedem selbst überlassen. Neuerdings entdeckte ich ein Tool … Weiterlesen

Twitter-Ranking mit FollowFriday

In meinem letzten Artikel zum Thema Twitter äusserte ich mich im Sinne des Redesigns im demselben Micro-Bloggingdienst. Vor ein paar Tagen als ich mit dem Empfehlungstool namens Tweetranking herumhantierte, wies mich einer der Twitter-Friends auf einen weiteren leider englischsprachigen Dienst FollowFriday. FollowFriday ist bekanntlich ein an jedem Freitag wiederholter Vorgang, indem man andere Twitterer empfiehlt … Weiterlesen

Twitter 2010 mit ReDesign

Twitter ist das Social Network, welches neben Facebook bei einer Vielzahl von BloggerInnen eine gewichtige Rolle zu spielen scheint. Dieses Netzwerk ist seit 2006 existent, wobei ich selbst seit über einem Jahr am Zwitschern bin, wenn auch nicht so regelmässig wie anfangs. Es wurden ab und an neue Funktionen zugeschaltet und dies sowie jenes verändert. … Weiterlesen

Seesmic Desktop aktualisiert

Meine Stammleser können sich wahrscheinlich daran erinnern, dass ich vor einer Zeit eine Reihe verschiedener Twitter-Tools vorgestellt habe. Daraus entstand dann eine bis jetzt leider noch nicht fortgesetzte Artikel-Serie. Mit diesem Beitrag möchte ich auf eines der Tools genauer eingehen und auch weil es in einer neuen Version gegeben hat. Es heisst Seesmic Desktop und … Weiterlesen

Twitter erleichtert das Agieren im Social Network

Twitter ist schon lange ein Informationsmonster, welches der Internetgemeinde mit vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten einen grossen Gefallen tut. Die User machen das derzeit neben Facebook begehrteste Social Network aus und das wissen die Twitter-Macher auch zu schätzen. Ohne die Nutzer ist jedes Netzwerk im Web so wertvoll wie ein verbrannter Dollar-Geldschein. Ich selbst nutze die beliebtesten sozialen … Weiterlesen

1 Jahr Twitter: Fazit

Durch diesen Tweet und im Sinne eines runden Datums bewegte ich mich dazu, etwas zu schreiben. Am 08. April 2010 war genau 1 Jahr seit dem Bestehen meines Twitter-Accounts vergangen und ich würde mich gerne dazu äussern und ein paar Fakten/Zahlen sowie Erlebnisse und Ereignisse im Zusammenhang mit meinem Gezwitscher aufzählen. Wir ihr vll. wisst, … Weiterlesen

eBook für Twitter-Einsteiger

Twitter ist in aller Munde und auch bei den Bloggern setzt sich der Microblogging-Dienst Stück für Stück durch. Ist Twitter ein Insider-Tipp? Nein! Das war einmal und inzwischen gehört das Gezwitscher zum Mainstream und verbreitet sich in der DE-Blogosphere mit rasantem Tempo. Neulich als ich auf den Blogs kommentierte, fiel mir ein Artikel über ein … Weiterlesen

4 deutsche Blogs über Twitter

Mit diesem Artikel möchte ich die Serie zu deutschen Twitter-Blogs fortsetzen und mich an den letzten sowie vorletzten Artikel stützen. Ich habe mit einem weiteren Artikel zu dieser Reihe nicht mehr gerechnet, bin aber glücklicherweise durch einen anderen Beitrag im Blog von Tweetnews.de auf noch mehr Blogs über das aktuelle Thema Twitter gestossen. 4 solche … Weiterlesen

3 Twitter-Blogs in der Bloggergemeinde

Mit diesem Artikel möchte ich an den ersten Teil der Reihe “Twitter-Blogs” anknüpfen und stelle euch weitere Twitter-Blogs aus meiner Sicht der Dinge vor. Wie man bereits erahnen kann, befassen sich all diese Blogs mit der Thematik Twitter und allem was damit in Verbindung gebracht werden kann. Wenn man ein Twitter-Blog betreibt, wäre es ideal,  … Weiterlesen

5 Twitter-Blogs der Blogosphäre

Als Twitter hierzulande zum Mainstream wurde, enstanden auch Blogs, welche sich speziell auf Twitter und die Twittersphere konzentriert haben. Dabei kann ich es nachvollziehen, weil es über Twitter stets etwas Neues zu berichten gibt und die Twittersphere sich stets weiter entwickelt. Durch ein paar Blogposts über Twitter-Blogs bin ich auf die Idee gekommen, mir einige … Weiterlesen

Erfahrungen mit Twittertrace

Neulich habe ich mir ein neues Twitter-Tool ansehen können. Leider ist es mir entgangen, welcher Blogartikel es gewesen war. Jedenfalls habe ich auch schon eigene positive Erfahrungen mit diesem Dienst gemacht. Das Twitter-Tool heisst Twittertrace und man kann damit DHL-Paketverfolgung betreiben. Der Dienst ist extrem praktisch und da immer mehr Blogger im Twitter deren Freizeit … Weiterlesen

Suchfix – GoYellow-Suche über Twitter

Suchfix ist ein interessanter Suchdienst, welcher mithilfe von Twitter funktioniert und mir bei einer Gewinnaktion von GoYellow aufgefallen ist. Damit kann man via Twitter Infos und Details zu einer beliebigen deutschen Stadt abfragen. Man erreicht diesen Suchdienst auch unter der eigenen Internetpräsenz und kann natürlich gebührenfrei Daten zu Städten und Orten abfragen. Damit diverse Suchabfragen … Weiterlesen

Twitter-Clients Teil I

Mit diesem Blogpost möchte ich eine umfangreiche Artikelserie zum Thema Twitter-Clients beginnen und ich werde im Laufe dieser  Serie vorhandene Bestandteile und die Funktionsweise dieser Clients im Groben beschreiben sowie erläutern. Mit welchem Twitter-Client es sich am besten twittert, lässt sich nach den eigentlichen Bedürfnissen eines Twitterers ausrichten. Dann fangen wir mal an und als … Weiterlesen

Nach Microblogging kommt Macroblogging

Diese Überschrift wirft die Frage auf: ” Was fürn Ding?” Aber das gibt es tatsächlich und neulich musste ich es für mich entdecken. Microblogging ist ja schon lange in aller Munde, aber über Macroblogging habe ich bisher auf den Blogs und in meiner Twitter-Timeline nicht gelesen. Der Dienst, welcher Macroblogging erlaubt, heisst Woofertime. Ich habe … Weiterlesen

Lesenswertes Tweeple mit Tweetranking empfehlen

Nachdem ich erneut auf einen Twitter-Dienst namens Tweetranking gestossen bin, habe ich mir überlegt, warum man nicht darüber auch bloggen könnte. So hat man der twitternden Blogleserschaft etwas Interessantes aus dem Twitter-Sektor mitgeteilt und hat somit auch der neuen Blogkategorie Twittersphere erste Inhalte hinzugefügt. Den Tipp für dieses nützliche Web2.0-StartUp bekam ich von Tipps-archiv.de und … Weiterlesen