Mit Profi-Hilfe und WordPress zum funktionierenden Onlineshop

Für renommierte Firmen und Einzelunternehmer ist ein reibungsloser und unkomplizierter Verkauf von Waren über das Internet eine wichtige Säule im digitalen Handel. In Wien und landesweit verliert das klassische Ladengeschäft bei vielen Händlern an Bedeutung, die stattdessen die schlanken Strukturen eines Verkaufs über das Internet nutzen möchten. Der Aufbau eines Onlineshops ist heutzutage nicht mehr schwierig, der mit der richtigen Umsetzung zur wahren Verkaufsmaschine werden kann. Für die Einrichtung und Optimierung ist professionelle Hilfe ratsam.

Mit einer Full-Service-Agentur den Grundstein legen

Viele Unternehmen entdecken den Direktvertrieb übers Netz als ergänzende Verkaufsmaßnahme, selbst wenn traditionell mit einem Vertriebsteam oder Zwischenhändlern offline gearbeitet wurde. Der Aufbau eines ersten Onlineshops wird deshalb zur Herausforderung, da hierfür andere Formen des Vertriebs und Marketings erlernt werden müssen. Dies erfolgt idealerweise mit einem erfahrenen und professionellen Partner, der als Full-Service-Agentur in allen Belangen weiterhilft.

Als technische Grundlage des Shops ist ein Content-Management-System (CMS) heutzutage unverzichtbar. WordPress ist das weltweit führende System, andere CMS gehen stärker auf spezifische Bedürfnisse einzelner Branchen oder bezüglich technischer Rahmenbedingungen ein. Für den ersten Onlineshop ist WordPress jedoch eine sinnvolle Wahl, vom kleinen Einzelhändler bis hinauf zum Großkonzern.

Individuelles Design passend zur Corporate Identity

Die Zusammenarbeit mit einer Full-Service-Agentur ist nicht teuer und kann bei der Einrichtung eines Onlineshops durch diverse Faktoren beeinflusst werden. Beispielsweise bietet ein CMS wie WordPress eine riesige Auswahl an Themes, die das grafische Erscheinungsbild des zu erstellenden Onlineshops beeinflussen.

Natürlich ist eine Abstimmung auf das Corporate Design des Händlers gewünscht. Hierfür muss nicht zwingend ein vollständig individuelles Shopdesign entwickelt werden, mit der Auswahl und farblichen Anpassung eines Themes lässt sich der Preis bei der Umsetzung des Shops reduzieren. Gleiches gilt für die Übernahme weiterer Aufgaben bei der Shop-Einrichtung nach einmaliger Anleitung durch die Agentur. Das eigenständige Verwalten ohne Programmierkenntnisse stellt einen weiteren, wesentlichen Vorteil des CMS dar.

Einfache Einführung in die Anpassung des Shops

Agenturen liefern von der Installation eines CMS-Systems bis zur Einführung ins Erstellen eigener Inhalte einen umfassenden Service, wobei das Prinzip neben Shops auch für klassische Webpräsenzen gilt. Durch die Trennung der inhaltlichen und grafischen Ebene, wie es bei WordPress & Co. gegeben ist, müssen Anwender bei der Veränderung von Inhalten keine Auswirkungen auf das Webdesign fürchten. Dies gibt Ihnen die Freiheit und Sicherheit, Produkte in den Onlineshop einzustellen und zu verändern, ohne dass Aussehen und Funktionalität beeinflusst werden. Die Durchführung der entsprechenden Schritte ist schnell erlernt, erst Recht bei einer unkomplizierten, professionellen Einführung.

Artikel by Konrad

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Johannes sagt:

    Toller Beitrag! Empfiehlst Du denn die Erstellung eine Shops generell über WordPress oder gibt es Alternativen, die für Laien besser zu Handhaben sind?

    • Falls du lernbereit bist, empfehle ich seit Neuestem Prestashop Shop-Lösung. Dabei musst du bereit sein, viel zu lernen, denn diese Software ist sehr umfangreich.

      Woocommerce ist ebenfalls mit Kosten verbunden, denn die Deutschen Rechtstexte muss man dann über die kostenpflichtige Komponente WooCommerce Germanized holen. Magento Shop-Lösung steht bei mir auch schon auf der Liste und so ein Shop muss noch aufgesetzt werden, um sich alles anzusehen.

      • Johannes sagt:

        Magento hatte ich mir damals mal angeschaut, als ich SEO-Texte geschrieben habe in einer Agentur. Umfangreich aber logisch, so sagte es mein Chef immer. 

        • Habe derzeit sehr viel mit einem mehrsprachigen Prestashop-Onlineshop zu tun und wenn das Projekt einen OnTrust-Gütesiegel bekommen hat, widme ich mich mal dem Magento-Shop. Es wird ein Premium Magento Design von Envato Elements sein und ich mache diesen neuen Shop soweit fertig, dass ich danach darüber meine Dienstleistungen anbieten kann und auch werde. Bisher habe ich noch Null Magento-Erfahrungen, was dann schnell gesammelt wird. Ich kann mich mittlerweile in beinah jedem CMS/Shop-System schnell einarbeiten.

          Was meine Onlineshop-Erstellung-Dienstleistungen angeht, so werde ich mich auf Prestashop, OpenCart und Magento spezialisieren, was eines Tages in Zukunft sehr professionell sein wird. Prestashop-Onlineshops mit allem DrumundDran bekommt ein Kunde bei mir für 2000 EUR. In solch einem Paket ist alles mit drin, was Prestashop kann und beinhaltet.

  2. Tim sagt:

    Hallo Alexander, wir erstellen im allgemeinen unsere Shops auch mit Woocommerce oder via Joomla mit VirtueMarte3, wäre interessant, wenn du mehr Erfahrungen mit Magento gemacht hast, darüber mal einen erfahrungsbericht zu lesen.

    Viele Grüße Tim

    • Hi Tim,
      danke für dein Feedback. Mit WooCommerce und WooCommerce Germanized arbeite ich seit Jahren und bin damit sehr zufrieden. Andererseits wollte ich noch Dienstleistungen in OpenCart und Magento anbieten, aber leider hat mich weder die eine noch die andere Software überzeugt. Aus diesem Grunde bleibe ich bei WooCommerce und Prestashop v1.7.

      Ausserdem setzte ich ein neues Joomla 3.9 Projekt mit VirtueMart Premium Design auf. Das versuche ich bei Zeiten, zum Laufen zu bekommen. VirtueMart ist noch sehr neu für mich und die Frage ist doch dabei, ob man es in Deutschland einsetzen kann. Ich sehe es sofort, wie die Produkt-Beschreibungen aussehen. Es muss alles nach den deutschen Gesetzen sein, andernfalls kannst du auch VirtueMart vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren