Internet der Dinge bietet Unternehmen Wachstumspotential

Internet der Dinge bietet Unternehmen Wachstumspotential

Jedes Unternehmen ist bestrebt, zu wachsen, bekannter zu werden, neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden zu erhalten und natürlich Produktivität und Umsätze zu steigern. Ein maßgebliches Instrument, um das Wachstumspotential auszuschöpfen wird mit dem Begriff Internet der Dinge umschrieben. Dieses ist aus dem englischen „Internet of Things“ (Abkürzung: “IoT“) übersetzt. Doch was konkret ist darunter zu verstehen? Welche Ziele verfolgt das Internet der Dinge? Welchen Nutzen ziehen Unternehmen und Gesellschaft daraus?

Was ist unter dem Begriff Internet der Dinge zu verstehen?

Es gibt keine einheitliche Definition dazu. Unter dieser Bezeichnung wird vereinfacht ausgedrückt, die Vernetzung über das Internet von Dingen/Gegenständen verstanden. Es handelt sich hierbei um einen Sammelbegriff von unterschiedlichen Technologien, die in der Lage sind, virtuelle und physische Dinge zu vernetzen und diese durch entsprechende Techniken miteinander kommunizieren zu lassen.Die dadurch implementierten Funktionen gestatten die Interaktion zwischen Mensch und beliebig vernetzten Systemen sowie eine Kommunikation unter den einzelnen Systemen selbst.

Das Ziel der Verwendung von IoT – Komponenten ist es demnach, eine Optimierung des Vertriebs zu generieren und den Nutzen von Produkten und Dienstleistungen exakt zu analysieren. Es werden dadurch Statusinformationen über sich selbst und die direkte Umgebung erlangt, die dann an exemplarisch an Computer, Maschinen oder Sensoren übermittelt werden. Dieses gewährt eine optimale Auswertung und Weiterverarbeitung der Daten. Diese Möglichkeiten erbringen den Unternehmen letztlich umfangreiche Vorteile, von denen sie nachhaltig profitieren werden, wie zum Beispiel

  • Deutliche Reduzierung der Kosten
  • Hohes Maß an Kundenzufriedenheit durch enge Vernetzung zum Kunden
  • Entwicklung neuer, innovativer Geschäftsmodelle
  • Steigerung der Servicequalität und des Wachstums
  • Neue Produkte und Systeme
  • Höhere Lebensqualität

Umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten

Das Internet der Dinge bietet Unternehmen in zahlreichen Bereichen die Möglichkeit, wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. In diesem Zusammenhang seien beispielhaft die IoT-Lösungen von Compacer erwähnt. In Zeiten des digitalen Wandels setzt das Unternehmen unter anderem auf aktuelle Smart Services Lösungen. Insbesondere in diesem Segment ergeben sich immer wieder aufs Neue Geschäftsmodelle, bei denen das immense Potential des Datenflusses und der Datenmenge optimal genutzt werden kann.

In der heutigen Zeit ist es nahezu verpflichtend, mit neuen, smarten (intelligenten) Produkten auf den Markt zu kommen. Hier ist das richtige Know How erforderlich.

IoT ist der ideale Baustein der digitalen Transformation und somit eine unabdingbar notwendige Information. Da die smarten Produkte in der Lage sind, Daten zu sammeln, sind Unternehmen, die IoT nutzen in der Lage, den Kunden ein hohes Maß an Mehrwert darüber anzubieten, der über den ursprünglichen Nutzen der Produkte hinausgeht. Es entstehen also zusätzliche Serviceoptionen (Smart Services). Daraus ergeben sich wiederum Möglichkeiten, neue Geschäftsmodelle zu kreieren. Denn hier steht der Nutzer absolut im Mittelpunkt des Geschehens, denn aufgrund der umfangreichen Datensammlung ist ein perfekter Smart Service möglich. Die Nutzer dieses individuellen Services müssen allerdings ein hohes Maß an Kundenverständnis aufbringen. Dadurch sind sie in der Lage, Kundenwünsche zu befriedigen, bevor der User selbst davon weiß. Firmen sind durch diesen Vorgang in der Lage, sich optimal auf die Kundenbedürfnisse einzustellen, denn ihnen ist nach der Datenanalyse bewusst, wo und wann die smarten Produkte eingesetzt werden.

Die 4. Industrielle Revolution

Von Industrie 4.0, auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet, sind nahezu sämtliche Branchen betroffen. Der Begriff umschreibt eine rigorose Veränderung der Wertschöpfungskette, die durch die digitale Vernetzung von Maschinen und Produkten entstanden ist. Hervorgerufen wurde diese Revolution durch die unaufhaltsame Digitalisierung in unserer Gesellschaft. Völlig neue Einflüsse auf

  • Prozesse
  • Kundenbedürfnisse
  • Geschäftsmodelle
  • Technologien
  • Unternehmensstrategien

wurden dadurch hervorgerufen. Vor allem bei den Bedürfnissen der Kunden spielen seit der Zeit Individualität, Flexibilität, Transparenz oder Vernetzung und Schnelligkeit eine übergeordnete Rolle. Industrie 4.0 eröffnet perfekte Steuerungs- und Organisationsmöglichkeiten, die eine deutliche Steigerung von Produktivität und ein klares Plus an Wachstumspotential zur Folge haben.

Wenn Unternehmen weiterhin auf dem Markt bestehen und wettbewerbsfähig sein wollen, ist die Erschaffung der Voraussetzungen für das Internet der Dinge ein absolutes Muss.


Artikel von Lothar ( www.lotharsblog.de )

Bildquelle via https://pixabay.com/de/home-office-apple-inc-gesch%C3%A4ft-569359/