Offenes Kryptowährungsunternehmen in Zug

Offenes Kryptowährungsunternehmen in Zug
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Zug ist trotz seiner geringen Größe eines der wichtigsten Geschäftszentren der Schweiz. Einer der Hauptgründe, die ausländische Investoren anlocken, ist der florierende Kryptowährungssektor, der zur Gründung vieler Unternehmen auf diesem innovativen Gebiet geführt hat.

Unternehmer, die Unternehmen in Zug in der Schweiz eröffnen möchten, haben mehrere Vorteile, darunter eine der niedrigsten kantonalen Steuern im Land und die Crypto Valley Association, die gegründet wurde, um Startups für Kryptowährungen zu unterstützen.

Ausländische Investoren, die in Zug eine Kryptowährung eröffnen wollen, sollten wissen, dass die Crypto Valley Association die erste unabhängige Agentur der Welt ist, die sich solchen Aktivitäten widmet. Der Verband wird auch von der Regierung anerkannt, die beide Institutionen für die Entwicklung der Finanztechnologie-Industrie zusammenarbeiten.

Investoren, die an der Gründung dieser Art von Geschäft in der Schweiz interessiert sind, sollten wissen, dass sie sich auf https://www.firmengruendungschweiz.com, eine Firma für Registrierungsdienste, Steuerberatung und andere Unternehmensdienstleistungen verlassen können, wie: virtuelle Büros, Vorratsgesellschaften, Hilfe bei der Einrichtung von Bankkonten .

Zug als Ziel für den Aufbau eines Kryptowährungsgeschäfts

Die Schweiz ist eines der am meisten geschätzten Finanzzentren in Europa und Zug ist das Hauptinvestitionsziel in der Finanzindustrie, das kürzlich durch den Kryptowährungssektor bereichert wurde. Die letzten Jahre haben eine intensive Aktivität im Bereich der Kryptowährung in Zug gebracht, weshalb hier die Crypto Valley Association gegründet wurde.

Wer Zugeständnisse für Kryptowährungsunternehmen machen will, muss sowohl die kantonalen Vorschriften des Bundes als auch die kantonalen Vorschriften für die Registrierung des Schweizer Unternehmens einhalten, sowie die Anti-Geldwäschebestimmungen, da die Schweiz kein spezifisches Gesetz für die Erstellung und Nutzung von digitalen Token entwickelt hat. Die Finanzmarktaufsichtsbehörde hat jedoch begonnen, die bestehenden Vorschriften zu ändern, um Kryptowährungen in die nationalen Gesetze einzubeziehen.

 

Die Gründung einer Kryptowährungsfirma in Zug bedeutet nicht nur die Unterstützung der Crypto Valley Association, sondern auch die Unterstützung der Finanzmarktaufsicht in der Schweiz.

Steuern, die von Kryptowährungsgesellschaften in Zug bezahlt werden

Wir haben bereits erwähnt, dass Zug einer der steuergünstigsten Kantone der Schweiz ist, was sich in einer der niedrigsten Steuersätze für Unternehmen niederschlägt – 14,6%, sowie die niedrigsten Krankenversicherungsprämien für Arbeitnehmer. Diese Steuern gelten für alle in Zug registrierten Unternehmen, einschließlich der Kryptowährungsgeschäfte.

Ausländische Unternehmer können Cryptocurrency-Startups gründen, die als Gesellschaften mit beschränkter Haftung registriert werden können, eine der besten Geschäftsformen in Zug mit Unterstützung der Crypto Valley Association und der Finanzmarktaufsicht.

Bildquelle via https://www.pexels.com/de/foto/arbeit-arbeiten-arbeitsplatz-buro-380769/

Artikel by Martin