So macht ihr einen guten Eindruck auf der Website

So macht ihr einen guten Eindruck auf der Website
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

In der letzten Zeit ist unser Leben virtuell geworden und wenn ein Unternehmen großen Wert auf die Kundenzufriedenheit legt, kann dies wirklich beeindrucken. Und angesichts der starken Konkurrenz spielen Details und Nuancen eine wichtige Rolle.

Aus diesem Grund geht es in diesem Artikel darum, wie ihr mit Details umgehen könnt. Darüber hinaus wird euch gezeigt, was ihr tun könnt, damit eure Kunden eure Website mit Freude wieder besuchen. Eure Website muss benutzerfreundlich sein. In meisten Fällen finden potentielle Kunden Informationen über eure Firma/euer Unternehmen im Internet und dadurch besuchen sie eure Website.

Es ist doch kein Geheimnis, dass Menschen nach dem ersten Eindruck beurteilen. Aus diesem Grund müsst ihr großen Wert auf die Gestaltung eurer Website legen.

Wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht, hat man im Sinne eine bequeme und intuitiv verständliche Website. Darüber hinaus muss diese Website mit Rücksicht auf das Nutzungserlebnis entwickelt werden. Hier sind seine Besonderheiten:

Nutzungserlebnis auf der eigenen Webseite

  • Verständliche Navigation und Struktur, damit Webseitenbesucher schnell finden können, was sie brauchen
  • Links, die Webseitenbesucher zu interessanten Bereichen führen
  • Auffällige Call-to-Action Buttons
  • Kontakte an einer auffälligen Stelle platzieren, damit sie jedem Kunden immer zur Hand sind
  • modernes Design und hochqualitative Bilder
  • Überzeugende Texte — zur Sache, fehlerlos und ohne Tippfehler
  • Schöne Schriften, die dem Design entsprechen und gut lesbar sind
  • Mobile Version, die es euch ermöglicht, die Zielgruppe jederzeit und an jedem Ort zu erreichen

Wenn ihr noch keine Website habt, ist es genau die richtige Zeit, eine aufzubauen. Im Netz gibt es eine große Auswahl an vorgefertigte Homepage-Vorlagen (MotoCMS, Jimdo, 1&1 usw.), die über umfangreiche Funktionalität verfügen. Wählt einfach ein passendes Design und an die Arbeit!

jimdo-homepage-baukasten-system-webseite-erstellen
Webseite erstellen mit dem Jimdo Homepage Baukasten System

Geschenke für Kunden

Wenn ihr den Kunden um etwas bittet, seid bereit, ihm im Gegenzug etwas zu geben. Zum Beispiel: wenn der Webseitenbesucher seine E-Mail-Adresse hinterlassen hat, stellt ihm einen Gutscheincode für den ersten Einkauf zur Verfügung. Hier sind einige Varianten, was ihr euren Kunden für die durchgeführte Aktion schenken könnt:

  • Rabatt auf den nächsten Einkauf.
  • Kostenlose Testversion.
  • Rabatt für Stammkunden.
  • Gutscheine per E-Mail verschicken.
  • Spezielle Angebote für Geburtstagskinder und zu Feiertagen.
  • Treueprogramm – systematische Belohnungen für jeden Einkauf.

Der Kunde ist König

Wir freuen uns immer, wenn eine Firma/ein Unternehmen sich um die Bequemlichkeit der Kunden kümmert. Service und Kundenbetreuung sagen viel über euer Unternehmen, lasst dies nicht außer Acht. Was versteht ihr unter gutem Service?

Vor allem ist es ein freundliches und kompetentes Team, das immer zur Seite steht. Von eurem Team hängt ab, wie Kunden euren Produkten vertrauen werden. Trotz aller Bemühungen gibt es Kunden, die immer unzufrieden sind.

Es ist ganz normal und ihr müsst dies als Tatsache akzeptieren und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Versucht in jeder Situation so eine Person zu sein, mit der es angenehm ist, zu arbeiten/zu kommunizieren. Es ist der sicherste Weg, das Vertrauen und die Wertschätzung der Kunden zu gewinnen.

Website selbst testen

Habt ihr schon etwas auf eurer Website (ein Produkt oder einen Dienst) bestellt? Wie würdet ihr eure Website beurteilen? Schaut euch alle Seiten aufmerksam an und denkt daran, was ihr verbessern könnt. Wenn euch etwas nicht gefällt, wird dies hundertprozentig euren Kunden auch nicht gefallen.

Mit Kunden kontaktieren

Möchten eure Kunden den Kontakt mit euch aufnehmen? Es ist doch wunderbar! Ihr müsst schnell und mit viel Bedacht antworten: E-Mails, Kommentare auf dem Blog und Fragen auf Facebook. Es ist eure Chance Kunden besser kennenzulernen und zu zeigen, dass ihr ihnen helfen könnt.

Bewertungen über euer Unternehmen oder Produkt ist eine Kommunikationsform. Sie haben großen Einfluss, deswegen dürft ihr sie auf gar keinen Fall ignorieren. Wenn eine Bewertung schlecht ist, müsst ihr darauf sofort reagieren und alles tun, um dieses Problem zu lösen. Wenn es eine gute Bewertung ist, dankt dem Kunden dafür, dass er die Zeit gefunden und seine Erfahrung mit den anderen geteilt hat.

Schließlich möchte ich noch empfehlen, den Bereich für Kommentare zu integrieren. Es ermöglicht euch, den Kontakt mit euren Kunden rund um die Uhr zu haben. Vergesst nicht, diesen Bereich so zu gestalten, damit er dem gesamten Design Ihrer Website entspricht.

Lächeln

Studien zeigen, dass sehr freundliches immer lächelndes Personal das Vertrauen unter Kunden gewinnt. Zwar beraubt uns das Internet die Möglichkeit zu lächeln, aber ihr könnt immer an der Intonation des Textes arbeiten und sie einfach zu schreiben, als ob ihr für eure Freunde schreibt. Wenn ihr schafft, Witze mithilfe von Wörtern zu machen –  toll!

Mode vergeht – Stil bleibt

Yves Saint Laurent hatte Recht. Der Stil spielt eine wichtige Rolle im Schicksal absolut jedes Unternehmens, aus diesem Grund müsst ihr euch um eure Marke kümmern. Und je schneller desto besser. Macht schöne Fotos, erstellt euer eigenes Logo, wählt die Farbpalette und nutzt sie für die Gestaltung der Marketing-Materialien. Vergesst nicht Informationen auf der Website zu aktualisieren.

Geschichte erzählen

Zwar gibt es heutzutage mehr große als kleine Unternehmen, aber wir hören nicht auf, uns für kleine Geschäfte und Nischenmarken zu interessieren. Menschen unterstützen mit Freude lokale Unternehmen und Startups. Erzählt euren Kunden, wer ihr seid. Achtung: eure Geschichte muss beeindruckend, logisch und ehrlich sein. Nur in diesem Fall wird diese Methode funktionieren.

Danke sagen

Dankbarkeit — der beste Weg Menschen zu zeigen, dass ihr sie schätzt. Und dies funktioniert beiderseits: Menschen sagen euch Danke für die Qualität und Service und ihr sagt auch Danke dafür, dass sie eure Website immer wieder besuchen, eigenen Freunden empfehlen, Bewertungen schreiben, eure Artikel mit den anderen teilen. Hier sind einige Möglichkeiten, die Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen:

  • Satte Rabatte für Stammkunden.
  • Teilt nützliche Tipps auf eurer Website, auf eurem Blog oder per Newsletter.
  • Erzählt euren Kunden über ein wichtiges Ereignis eures Unternehmens und gewährt einen Rabatt, sagt Danke direkt auf der Website dafür, dass Kunden seit langem genau eure Produkte wählen.

Artikel by Eva

Bildquellen by Eva

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

9 Comments
  1. Hey Alexander,

    danke für den klasse Blog Artikel! Hab damit/dadurch ein paar neue Ideen und Inspirationen zum Aufsetzen einer Brand Website erhalten.

    Mach weiter so mit Deinem unermüdlichen Einsatz!

    Gruß, Denny

    1. Hallo Denny,
      sehr gerne und das war ein Blogpost eines meiner Autoren. Das Autoren-Team ist ganz gut und es werden Artikel mit Mehrwert geliefert. Ich schaue mal, dass ich weiterhin ein Blogger sein kann und alles kommt ins Gleichgewicht 😉

  2. Schöner Artikel. Um den Kunden, von dem man bereits eine E-Mailadresse (+ ein OptIn) hat, noch ein wenig besser kennenzulernen, kann man auch auf kleine und schnelle Umfragen setzen.

    Dies beispielsweise in Kombination mit einem Gutscheincode als "Dankeschön" kann sehr gut funktionieren und jedem Unternehmen einen ordentlichen Mehrwert bieten. Natürlich muss man vorab schauen, welche Fragen sinnvoll sind und was man genau herausfinden möchte.

    Schöne Grüße

    Bastian

    1. Hallo Bastian,

      vielen Dank für dein Feedback. Umfragen dürften ganz gut ankommen, wenn diese nicht zu intim sind.

  3. Finde den Artikel auch sehr interessant. Vor allem der Absatz, das man sich um seine Marke kümmern sollte, hat mich wieder mal daran erinnert, das ich da selbst noch nicht so aktiv bin wie es eigentlich sein sollte. Auch wenn man nur kleinere Webseiten erstellt, wird das Thema Markenbildung auch in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger denke ich. Dazu gibt es ja einige Möglichkeiten. Ich werde mir wohl mal eine kleine To Do Liste erstellen müssen 🙂 Viele Grüße

  4. Mal wieder ein genialer Beitrag. Du gibst einem immer wieder neue Denkanstöße die man direkt umsetzten kann.

    Echt klasse deine gesamte Aufmachung. Wenn man neue Ideen braucht schaut man einfach bei dir vorbei!

    Weiter so!

    Felix

    1. Hallo Felix,
      ein bisschen mehr Mühe musst du dir schon beim Kommentieren geben. Gehe doch mal auf den Artikel ein. Welche Aspekte sagten dir dabei zu und was denkst du zum Thema? Hast du eine andere Meinung als mein Autor oder gehst du mit ihm konform? Beim nächsten Mal Kommentare von dir schaue ich es mir noch einmal an und wenn alles gut ist, dann lasse ich vielleicht deine URL stehen 😉

  5. Hallo, du sprichst den Bereich kurz an, aber ich denke die Benutzerfreundlichkeit ist bei einer Website wirklich das A und O, denn wenn ein Nutzer sich auf einer Website nicht zurecht findet, dann verlassen die Nutzer eine Website auch wirklich schnell wieder. Den Bereich Navigation hast du dabei ja schon angesprochen, aber auch so Dinge wie Strukturierung und Lesbarkeit von Inhalten, Bilder und Farben sollten hier in meinen Augen eine große Rolle spielen.

    1. Hallo Moritz und Danke für dein Feedback. Ich kann es auch gut nachvollziehen, dass eine Webseite oder ein Blog gute Struktur haben müssten. Daher habe ich die Navigation hier bei Internetblogger.de etwas aufräumen müssen und habe alles per DropDown ermöglicht. Es sind weniger Menüs zu sichten, aber alles noch erreichbar. Ich würde sagen, dass das den Stammlesern schon aufgefallen ist.

      Ich hoffe sehr, dass die Lesbarkeit meiner Contents hier im Blog gegeben ist. Es ist ein woocommerce-fähiges Theme namens Storefront im Einsatz und ich habe lediglich die Schrift der Headings individuell angepasst. Das schaut aber nicht so schlecht aus, wie ich es persönlich finde.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg