BigTree CMS 4.2.13 erschienen mit Bugfixes

BigTree CMS 4.2.13 erschienen mit Bugfixes

Hallo lieber Leser! Es darf hier wieder gebloggt werden und zwar über eine Update-Anleitung eines weiteren OpenSource CMS namens BigTree. Das CMS kennst du vermutlich noch gar nicht, aber es gibt es. BigTree CMS basiert auf PHP und MySQL und kann gut installiert werden.

In diesem Post zeige ich dir wie du ein Upgrade machst, weil es auch die neue Version 4.2.13 gibt. Ich hatte unter http://wpzweinull.ch/cms/bigtreecms noch eine ältere Version 4.2.10. Seitdem gab es Updates mit Fehlerbehebungen und auch der verbesserten Sicherheit. Daher kann ich dir nur empfehlen, deine BigTree-Webseite uptodaten.

bigtreecms-blog-im-frontend
BigTree CMS Blog im Frontend

Im Change-Log, dem Änderungs-Log, unter https://github.com/bigtreecms/BigTree-CMS/blob/master/README.md#changelog kannst du nachlesen, welche Änderungen und Bugfixes es genau waren. Du musst kein Webentwickler sein und du brauchst dir nur einen Überblick zu verschaffen. Alles was Security-und-Bugfixes sind, sind sehr wichtige Fehlerbehebungen und in solchen Fällen solltest du deine Installation einem Update unterziehen.

Wie mache ich ein Upgrade auf BigTree 4.2.13 CMS?

bigtreecms-backend-du-bist-dort-ein-developer
Im Backend des Bigtree CMS bist du ein Developer – Entwickler

Das Updaten ist nicht kompliziert. Dafür musst du die neue Version von GitHub herunterladen, es lokal entpacken. Es war heute das Verzeichnis /core und dieses gehört dann zum Webspace hochgeladen. Sichere bitte vorher die MySQL-Datenbank, weil es ja damit arbeitet. Erst dann lädst du das Verzeichnis /core hoch.

In der englischen Update-Anleitung ist es etwas zu kompliziert und wenn es danach geht, musst du das Verzeichnis /core nach core-new umbenennen und noch mehr tun. Wir machen es uns nicht so schwer und vereinfachen das Ganze.

Das Verzeichnis /core hochladen, das alte Verzeichnis damit überschreiben. Danach loggst du dich im Backend deines BigTree-CMS-Blogs unter /admin im Browser ein und so wird ein Datenbank-Update durchgeführt. Es gibt keine PopUps und keine Dialoge, soweit ich weiss.

Ach ja, auch eben nachgelesen: Du gehst nach dem Update zum Bereich Developer im Admin-Dashboard und schaust dort nach vorhandenen Updates. Bis hierher hatte ich dort noch nie Updates, aber so steht es in der englischen Upgrade-Anleitung, die ich unten verlinkte.

BigTree CMS gibt es nur auf Englisch

Zumindest habe ich es so und wüsste nicht, dass es schon ein deutsches Sprachpaket dafür gibt. Auf Englisch ist es wesentlich besser als wäre es auf Französisch oder Italienisch oder. So arbeiten wir dann auch.

Nun das wäre das ganze Upgrade. Hattest du mehr erwartet?? Vermutlich schon noch. Anschliessend kannst du noch deine Stammleser darüber in Kenntnis setzen. Ich versuche noch kurz darüber im TreeBlog zu berichten, damit die Sammlung, aus Posts bestehend, dort etwas aufgefüllt wird.

Wenn ich die Wahl bei den CMS hätte, nehme ich aber nicht BigTree, sondern eher Drupal, Joomla, Subrion, Mecha, GRAV oder Bludit. Aber ok, BigTree CMS ist ein tolles CMS und eignet sich durchaus für eine eigne Webseite. Die Nutzung ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil es auf Englisch ist. Wenn es dir aber nichts ausmacht, dann nur freie Bahn und nutze es.

Einen Erfahrungsbericht zu BigTree CMS dürfte ich hier im Blog schon irgendwo haben. Falls du dazu etwas wissen willst, suche danach.

Auch lese ich gerne, ob dein Update gut oder weniger gut klappte. Vielleicht können wir unsere Erfahrungen so austauschen.

by Alexander Liebrecht

Meine CMS-Tutorien basieren auf den englischen Anleitungen und eigenen CMS-Erfahrungen. Es wäre nicht richtig, etwas zu erzählen, was ich nicht vorher auch wirklich ausprobiert habe. Sich eine originale englische Anleitung anzusehen, kann in jedem Falle vorher nicht schaden.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.