Wichtiges Update: glFusion CMS 1.5.1 erschienen

Wichtiges Update: glFusion CMS 1.5.1 erschienen

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Bei 20-30 CMS-Projekten ist es immer so, dass man sich auch um die neuen Updates und Upgrades kümmern muss und durch kurze Google-Recherchen erfuhr ich gestern, dass es eine neue Version des glFusion CMS gibt.

So findet man auf der offiziellen Webseite der Macher dieses CMS diese Informationen. Im Artikel steht nochmals erwähnt, was diese neue Update mitgebracht hat und was alles besser geworden ist. Ich kann es euch glFusion-Usern wärmstens empfehlen, das Upgrade durchzuführen.

glfusion-installation001

Das ist nicht allzu sehr kompliziert und wie ich das machte, brachte ich in meinem Forum-Wiki hinter diesem Linkverweis. Der FTP-Inhalt des glFusion CMS ist nicht zu klein, aber dennoch macht doch bitte vor dem Upgraden das Backup per FTP und eine Datenbanksicherung, damit man im Falle eines Falles zurückrudern und alles wiederherstellen kann. Ich mache solche Backups zwar selten, weil ich bei meinem Webhoster All-inkl eine zusätzliche Festplatte gemietet habe, wo täglich alles aus FTP und den Datenbanken gesichert wird. So kann ich eine letzte Datenbank-Version von heute morgen einspielen oder so ähnlich.

Wenn ihr aber kurz vor dem Upgrade gebloggt habt, müsst ihr dann eine eigene Datenbanksicherung machen.

Übrigens gibt es im offiziellen DokuWiki von glFusion Instruktionen, wie man ein Upgrade hinter sich bringen kann. Das wäre dann diese Info im Wiki.

Auf dem obigen Screenshot seht ihr die Installationsroutine von glFusion und anstatt “neue Installation” wählt ihr das Upgrade. Das geht dann binnen Minuten durch und im Normalfall sollte es bei euch klappen. Anschliessend steht noch, was ihr zur Sicherheit machen müsst. Das wäre einmal das Löschen des Install-Verzeichnisses und das Vergeben zweierlei Verzeichnissen von CHMOD-Rechten. Das sollte es auch schon gewesen sein.

DokuWiki bei glFusion

Es kann durchaus so sein, dass ihr auch einen Wiki im glFusion-Portal haben wollt. So wäre euch dieses DokuWiki-Plugin empfohlen. Die Installation eines glFusion Plugins ist etwas mühsam, weil man verstehen und nachvollziehen muss, welche Verzeichnisse aus dem Pluginpaket in welche Verzeichnisse im FTP-Account hochgeladen werden müssen. Da dürfte es für den DokuWiki dieses Tutorial geben. Wenn ihr einmal den DokuWiki installiert bekommen habt, wir das Upgraden des Plugins etwas einfacher und man wird zurecht kommen.

Ich setze so ein glFusion-Projekt hinter diesem Link ein. Im Projekt habe ich den DokuWiki, ein Blog im DokuWiki, ein internes Portal-Forum, eben die Artikel, die Blocks, die in der rechten Sidebar und der Footerbar untergebracht sind und weitere Funktionen sowie Bestandteile.

Abschliessend kann ich sagen, dass glFusion kein schlechtes OpenSource CMS ist und wenn ihr ein eigenes Portal mit Wiki, Forum, Kommentaren, Sidebar, schönem Theme, Galerie, Linkverzeichnis und Content haben wollt, kann man es sich mal ansehen.

Freue mich auf eure Rückmeldungen und vielleicht testet ihr ja das glFusion CMS.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg