OsClass 3.5.9 Kleinanzeigenmarkt-Software online, neues Theme und neue Plugins

OsClass 3.5.9 Kleinanzeigenmarkt-Software online, neues Theme und neue Plugins
Teile den Blogpost mit deinen Freunden 🙂

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Kennt ihr die Kleinanzeigenmarkt-Software namens OsClass? Es kam nämlich vor kurzem die neue Version 3.5.9 heraus und dazu gab es einen kurzen Blogpost im offiziellen osClass-Blog hinter diesem Link. Ob dort der Pingback ankommt, da es auch ein WordPress-Blog ist. Schauen wir mal!

Also worum geht es mir in diesem Blogpost? Nun, ich habe meine OsClass Installation auf Deutsch aktualisiert und es ist immer noch die Domain Kleinanzeigenalex.de. Das Aktualisieren aus dem Backend klappte bei mir aber noch nie und ich habe mich nun auch im englischen Support-Forum angemeldet, warte nun auf die Freischaltung, um meine Probleme lösen zu können. Aus dem Backend von OsClass lässt sich nichts updaten, keine Plugins oder Themes aus dem OsClass-Market installieren. Vielleicht liegt es an den Schreibrechten, was ich aber nur erahne. Bei mir sind ja die Schreibrechte vorhanden und da muss noch etwas sein.

Ich werde es schon bald erfahren, wenn die Macher mich im Support-Forum freigeschaltet haben.

Aktualisierungsvorgang von OsClass

Man muss die Software auf Osclass.org downloaden, sie lokal entpacken und vorher die Datenbank sichern. Dann sichert ihr  auch das Verzeichnis /oc-content für den Fall der bösen Fälle und auch müsst ihr die Datei config.php im Rootverzeichnis backupen. Danach kann man die neuen Files einspielen und anschliessend geht man zum Backend der Installation und euch wird angezeigt, dass upgegradet werden soll. Ihr macht es dann und das wäre es auch schon.

Ich habe ein responsives Bootstrap-Theme im Einsatz, wobei lediglich im Footer eine kleine Fehlermeldung angezeigt wird. Ich vermute, dass es ein Plugin ist und ich werde mehr wissen, wenn ich im Support-Forum posten darf. Das dürfte in den nächsten Tagen der Fall sein, hoffentlich zumindest. Dann wird der Sache auf den Grund gegangen. Jetzt lasse ich es erstmals so. Derzeit sieht es in meinem Kleinanzeigenmarkt Kleinanzeigenalex.de viel hübscher aus, wie ich es empfinde. Man darf sogar eigene Blogposts, Blogparaden und Blogger-Gewinnspiele posten., wenn man es ernst meint und sich anmeldet. Bookmarkingservice ist es ja nicht, aber so eigene Inserate dürft ihr bei mir posten. Wenn ihr das macht, lädt bitte ein Bildchen hoch, damit eure Annoncen in der Kategorieübersicht mit Thumbnail angezeigt werden.

So haben alle Nutzer etwas davon und Google mag Interaktives, wie ich es weiss.

Bevor ich weitermache, zeige ich euch einen Screenshot von der Startseite von Kleinanzeigenalex.de.

kleinanzeigenalex-de-startseite-001

Ich verwende mein eigenes Banner mit den Segelbooten und Schiffen. Das Foto entstand bei der letzten Rostocker HanseSail in Warnemünde im August 2015, da ich mit von der Partie war und vergnügte mich am Kai in Warnemünde. Das Free Bootstrap Theme lässt sich einstellen und ich habe einiges angepasst. Die Schriften lassen sich auswählen und ich setze 14Pt Schriftgrösse ein, damit es einigermassen in den Anzeigen leserlich ist. Keiner muss eine Brille tragen, aber die Brillenträger wie ich tun es ja ohnehin, bei der Bildschirmarbeit 🙂

Noch war mir aufgefallen, dass ich im Backend keine Annoncen bearbeiten konnte, weil angezeigt wurde, dass ich nur 0 Zeichen eingeben kann. So habe ich in Google gestöbert und fand schliesslich die Lösung für das Problemchen. Es musste die Datei /oc-content/themes/osclasswizards/jquery.validate.min.js ausgetauscht werden, obwohl sie ja neu ist oder zumindest hängt es mit meinem Theme zusammen. Ich habe dann den Inhalt einer älteren derselben Datei gefunden und zwar hier.

Was habe ich noch auf Kleinanzeigenalex.de eingeführt? Ich ermögliche ab nun auch, YouTube-Videos in die Annoncen einzubinden. Dazu gibt es ein weiteres Feld beim Erstellen einer Anzeige. Das sollt euch zugute kommen, insbesondere allen YouTubern, die auch inserieren wollen und das umsonst.

Einen Google Adsense-Banner und meine Facebook-Like-Box konnte ich in der Sidebar beim Aufrufen einer Anzeige einbinden und lasse es gerne anzeigen. Die Cookie Bar will noch nicht so und es ist ein Cookie Consent Plugin. Anscheinend erkennt das Plugin die deutschen .po/mo-Dateien im Verzeichnis /languages nicht, zumindest erscheinen in den Einstellungen dieses Plugins im Backend von OsClass keinerlei Felder für die Cookie Bar Button Beschriftung und den Cookie Bar Text. So kann ich nichts eintragen und die Cookie Bar enthält lediglich einen Link zu meiner Datenschutzerklärung. Ich mache es aber anders und binde meine Cookie Bar im Template ein, wie ich das sonst überall mache.

kleinanzeigenalex-de-startseite-neueste-anzeigen

Die Cookie Bar wird man brauchen, wenn im im OsClass Kleinanzeigenmarkt Social Media Buttons und Google Adsense einsetzt, was meinerseits inzwischen der Fall ist. Ich habe noch den visuellen TinyMCE-Editor um weitere nützliche Buttons erweitert. Zitieren ist möglich und die Schriften sowie die Styles kann man auswählen und ich muss es noch selbst testen. Die Editorhöhe ist auf 500 Pixel hochgesetzt worden, damit man auch den Überblick über den Text haben kann. Es sind eben so kleine Sachen, die das Projekt etwas nutzerfreundlicher machen.

Ich würde mich in jedem Falle sehr freuen, wenn ihr bei mir inseriert.

by Alexander Liebrecht

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

One Comment
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg