ocPortal vs. phpFusion

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! In meinem letzten Artikel habe ich WordPress mit DotClear verglichen und jetzt möchte ich weitere CMS gegenüberstellen und sie wären das ocPortal und meinerseits geliebtes phpFusion.

Sie beide habe ich im Einsatz und neulich nach der Spam-Panne im ocPortal habe ich es wieder neu aufgesetzt und möchte es weiter betreiben. phpFusion habe ich schon seit ca. anderthalb Monate im Einsatz und bis jetzt läuft alles ganz gut.

Grundlegendes zu phpFusion

phpFusion ist ein sehr schönes OpenSource CMS, in PHP geschrieben und braucht auch eine Datenbank. Die Installation ist eher einfach als alles andere. Die Handhabung und die Verwaltung im Backend kann nach mehreren Stunden erlernt werden. Mit dem phpFusion-Portal, was es auch ist, lassen sich News und Artikel erstellen. Zudem gibt es eine Blog-Infusion/Erweiterung, die es möglich macht, dass man damit auch Blogartikel schreiben kann.

Diese Artikel werden nicht auf der Startseite erscheinen, sondern nur im Blog auf der phpFusion-Webseite. Das macht es ein bisschen problematisch, denn man ja möchte, dass der Content so schnell wie möglich den Leser erreicht, ohne dass man mehrere Klicks machen muss. Dafür sind aber News und Artikel geeignet. News erscheinen direkt auf der Startseite.

cms-ocportal-vs-phpfusionphpFusion News, Artikel etc.pp. kann man kommentieren, allerdings nicht mit Link und Name, sondern nur mit Name.

Grundlegendes zu ocPortal

ocPortal ist gewöhnungsbedürftig so wie Joomla und man muss damit garantiert mehrere Stunden verbringen, damit man etwas durchblickt. Daher empfehle ich jedem, das ocPortal auf Deutsch umzustellen. Die deutsche Sprachdatei bekommt man im Support-Forum von ocPortal.

Die Installation des ocPortals ist nicht schwierig und man wird damit schnell durch sein. Nach der Installation kann man die Webseite in mehreren Schritten einrichten. Dabei kann man zwischen Blog, Community und andere Sachen auswählen. Bei den meisten wird es ein Blog oder eine Community sein.

Bei ocPortal gibt es auch ein Dutzend Designs, welche bei mir aber keinen Zuspruch fanden. Die Designs werde auf den Webspace hochgeladen und dann im Backend aktiviert. Im ocPortal sowie auch bei phpFusion gibt es auch ein Forum.

Vorteile phpFusion

+ schnelle Installation

+ einfache Handhabung, schnell erlernbar

+ viele Erweiterungen/Infusionen

+ es sind News, Artikel und Blogartikel möglich

+ es gibt Kategorien

+ visueller Editor(eine Infusion dafür muss man installieren)

+ einfache Installation von Infusionen

+ deutsche Community mit schneller Antwort und Hilfestellung

+ viele Templates mit einfacher Installation

+ wird weiter entwickelt

+ suchmaschinen-freundliche URLs

Nachteile phpFusion

– kein herkömmliches Kommentieren mit Link und Name

– es gibt kein Tagging

– keine Möglichkeit, Meta-Tags zu nutzen

Vorteile ocPortal

+ Es ist ein Portal mit Forum

+ Kommentare lassen sich im Forum debattieren

+ schnelle und einfache Installation

+ es gibt mehrere Designs, die einfach zu installieren sind

+ visueller Editor

+ Kommentare

+ Erstellung von News und Blogartikeln im eigenen Blog

+ Kategorien

+ eine Communty, leider auf englisch

+ es gibt die deutsche Sprachdatei

+ Schlüsselwörter und die Meta-Beschreibung für Suchmaschinen

Nachteile ocPortal

– kein herkömmliches Kommentieren mit Link und Name

– etwas umständliches Hinzufügen der Inhalte/Blöcke auf der Startseite –> ist aber erlernbar

– kein guter Spamschutz, da es nur Captcha und Stopforum Spam gibt

– es kann zu Spam-Attacken kommen(eine erlebte ich schon und muss das alles beobachten)

– für frische Blogger nicht so geeignet und da wäre WordPress besser

Fazit zu den Nachteilen und Vorteilen von ocPortal und phpFusion

Ich finde phpFusion angenehmer in der Nutzung und das scheint mir sicherer zu sein. Aber ok, man muss auch phpFusion beobachten und wenn es gespammt wird, wäre wichtig zu wissen, ob Captcha da ausreicht. Bei den beiden CMS gibt es ja nur Captcha, was wohl nur gegen automatische Spam-Bot-Attacken schützen kann.

Gegen manuelle Spammer gibt es da eher wenig was. Andererseits kann man nicht mit Link kommentieren, sodass das Ganze für viele Einmalkommentierer und SEOler schon mal uninteressant wird. Daher wollen wir es hoffen, dass im Grossen und Ganzen weniger als bei WordPress gespammt wird.

Wenn man erst gerade anfängt zu bloggen, so würde man lieber phpFusion als ocPortal nehmen, denn phpFusion einfacher zu nutzen ist. Wenn man alles eingestellt und diverse Infusionen installiert hat sowie mehrere Stunden am Stück damit gearbeitet hat, wird es einem Spass machen und danach kann man nur noch so bloggen und News veröffentlichen.

Medien bei phpFusion

Man kann Bilder einfügen, die man von der Festplatte hochladen kann. Es gibt auch eine Möglichkeit des Artikelbildes für den Anleser und für den eigentliche Text bzw. die News. Aber sonst Bilder gehen in Ordnung. Mit Videos habe ich noch nicht gearbeitet, glaube mich aber zu entsinnen, dass es dafür und für die Youtube-Videos eine Infusion gibt. Es sei auch gesagt, dass nicht alle Infusionen funktionsfähig sind, wie meine Erfahrungen gezeigt haben.

Medien bei ocPortal

Bilder lassen sich im Artikel platzieren, indem man mit dem Comcode-Tag arbeitet. Man hat beim Artikelschreiben unter dem visuellen Editor den Bereich der Anhänge und kann dort ein oder mehrere Bilder hochladen, sich beschriften und dann in den eigentlichen Text einfügen.

Auch hier habe ich mit Videos nicht gearbeitet und kann dazu nichts sagen.

SEO bei phpFusion

Suchmaschinen-freundliche URLs haben wir, aber die Möglichkeit Meta-Tags zu nutzen konnte ich nicht finden. Vll. gibt es eine nützliche Infusion dafür. Derzeit ist es mir nicht bekannt. SEO-URLs erstrecken sich auch auf das Forum, News und Artikel sowie Bilder und wahrscheinlich auch die Downloads.

SEO bei ocPortal

Wir sollten auch hier SEO-URLs haben, aber trotz der genutzten .htaccess-Datei habe ich es nicht auf die Reihe bekommen. Aber so wie ich es gesehen habe, hatte Google alle dreissig erstellten News gut indexieren können.

Mein Gesamt-Fazit

Ich bin eher für phpFusion, weil es für mich einfacher zu nutzen ist. Ich mag dort die News-Erstellung, die man im Frontend auf der Startseite präsentieren kann. Das Design des ocPortals gefällt mir nicht, weil der Content-Bereich einfach zu schmal gelungen ist. Ich hatte mehrere Designs im Einsatz und das war dasselbe.

Im Endeffekt ist es eine Geschmackssache, welches CMS von den beiden man nutzen möchte. Schliesslich nutzt ihr alle WordPress und Co..

Falls ihr mit den beiden CMS arbeitet, so freue ich mich auf eure Ergänzungen, Kritik und Ansichten.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Trueffelpix  via Shutterstock.com

Meine Projekte: Blog-ReviewsThemenfreies BlogBlog-und-Foren-ReviewsArtikelverzeichnis

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

3 Comments
  1. Hi Alex,
    wieder mal in gewohnter Manie ein gut umgesetzter CMS Vergleich.Leider kenn eich auch von diesem CMS keines. Aber sicherlich interessant sich damit mal beschäftigt zu haben.
    Vielen Dank für diese Einblicke zur Erweiterung des geistigen Horizonts.

    Grüße
    Lothar

  2. Hi Lothar,
    Danke. Da ich nichts mehr zum Testen habe, habe ich es mir überlegt, wie wärs mit einem CMS-Vergleich und so war dann der Artikel auch entstanden.

  3. […] liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Könnt ihr euch noch an diesen Artikel entsinnen?! Das war 2014 und ich hatte solche CMS wie ocPortal und PHP-Fusion verglichen. Beide […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg