Eigene Anzeigen bei Blogsale.de

Durch das Forum Admin-forum.info fand ich eine interessante Internetpräsenz namens Blogsale.de. Blogsale.de scheint noch ein junges Blog zu sein und es bietet die Möglichkeit, sich im Blog anzumelden und eigene Anzeigen zu präsentieren. Das Ganze geht innert Stunden und ich habe heute schon dort die erste Erfahrung gemacht.

Bei den Anzeigen, die ihr dort auf der Startseite seht, ist einiges möglich. Man kann Blogs kaufen, verkaufen, nach Blogger-Jobs suchen oder welche anbieten. Man kann auch Webdesigndienstleistungen anbieten und auch eigene Blogparade publizieren. Ich finde diese Präsenz interessant und wünsche an dieser Stelle dem Betreiber von Blogsale viele viel Erfolg und natürlich auf ein langes Bestehen der Präsenz.

Wenn man sich dort ein Profil angelegt hat, kann man dann auch die Links zu dem Facebook-sowie-Twitter-Account hinterlassen. Zudem lässt sich auch der Link zum eigenen Blog platzieren. Ab dann kommentiert man mit Link und Name, was ich sehr gut finde. Was man vll. noch machen könnte, ist es die Formatierungsmöglichkeit bei dem Anzeigenerstellen, sodass man auch etwas verlinken könnte. Die Wahrscheinlichkeit ist grösser, dass man auf einen Link klickt als wenn nur die URL da steht. So finde ich es.

Ich zeige euch mal einen Screenshot der Webseite.

Blogsale.deIch unterstütze gerne dabei mit diesem Artikel und wenn ich etwas zum Erfolg beitragen kann, dann mache ich das. Einen Artikel darüber zu bloggen, kostet mich gerade mal 30-40 Minuten an Zeit und das kann dem Betreiber helfen, auf sich und das Blog aufmerksam zu machen.

Bei Blogsale.de gibt es noch eine Community auf Google+, der ich promt beigetreten bin. Dort sind noch gerade mal zwei User vertreten. Ja, hierbei muss man noch ordentlich die Werbetrommel rühren. Ich habe heute auch schon einen Artikel bei Blogsale kommentiert. Den Artikel fand ich lesenswert.

Soviel zum neuen Auftritt auf Blogsale.de.

Wie ist eure Meinung dazu?

Werdet ihr die Möglichkeiten einer Anzeige nutzen?

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Blogsale.de.

Besucht auch meine anderen Projekte wie Wpzweinull.ch, You-big-blog.net/blog, Oxwall Social Network, Yabb-Forum und Forum für OpenSource Foren.

Hinterlasse einen Kommentar, wenn du magst!

13 Comments
  1. Generell eine gute Idee, ich benutze da auch schon bereits andere Plattformen, z.B. Bloggerjobs.de. Klappt eigentlich ganz gut und ich hatte schon mit Studenten bis zu Vollzeit-Bloggern zu tun. Ein weitere Webseite in dem Bereich würde ich sehr begrüßen, bin mir aber nicht wirklich sicher, ob dafür die Zielgruppe der Webseite groß genug ist. Gibt eben nur eine begrenzte Anzahl an Bloggern/SEOs usw. da draußen.

    Und noch so als Tipp: Wenn man als Blogger seine Dienste anbieten möchte, dann erhält man recht viele Anfragen, wenn man Gastartikel mit (!) Artikel verfassen anbieten. So finanziere ich auch einige Blogs.

  2. Ich finde es auch OK! Das Blog ist noch recht klein und muss sich noch herumsprechen. Aktuell sind dort noch sehr wenige Anzeigen, aber irgendwie muss man ja anfangen.

    Bloggerjobs.de ist mir bekannt und dort habe ich früher etwas angeboten, aber seitdem ich hier mit noFollow arbeite, hat sich das auch schon erledigt.

    1. Ja, vielleicht löst es irgendwann mal die anderen Dienste ab. Jeder hat mal klein angefangen! 🙂

  3. Das Portal sieht vielversprechend aus und vereint einen Großteil der Möglichkeiten. Oft gibt es für jeden Part eine eigene Webseite und man muss sich von Webseite zu Webseite schlingern. So hat man alles auf einen Blick.

  4. Eine wirklich sehr schöne Plattform, um mit anderen Bloggern zu interagieren und neue Kontakte zu knüpfen. Schau gleich mal vorbei! Danke für diesen Tipp und ich denke diese 30-40 min waren schon lohnenswert.

  5. Finde ich sehr interessant, hab mich gerade mal durchgeklickt – viele Angebote gibt es noch nicht aber wird auf jeden Fall mal ein Bookmark gesetzt und in 1-2 Monaten noch einmal vorbei geschaut!

  6. Sieht sehr interessant aus, auch wenn noch etwas wenig los ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es eher eine Art Kleinanzeigenportal für Blogger und kein richtiger Marktplatz wie Rankseller und Co.?

  7. Ich habe mich gerade mal bei Blogsale durchgeklickt, hatte bis jetzt noch nichts davon gehört. Sobald sich das ganze herumgesprochen hat, bietet es auf jeden Fall tolle Möglichkeiten. Ich werde das ganze genau wie Tim jetzt erst einmal beobachten, da es mir momentan noch zu klein ist. Danke für den Tipp 🙂

  8. Danke euch Leute für die tollen Kommentare! Ja, das Portal ist noch sehr sehr klein, aber wer weiss, vll. wird es schnell wachsen. Zumindest habe ich hier dazu einen kleinen Beitrag bereits leisten können und da ihr es nicht schlecht findet, wird es sich für das kleine Portal positiv auswirken :).

  9. Ich kannte es schon bevor der Alexander hier den Artikel geschrieben hatte – aber ich habe mich nie angemeldet, weil dort einfach zu wenig los war. Aber wie soll da mal mehr los sein, wenn sich keiner anmeldet? Also ich habe es mir auf meine TODO Liste geschrieben und werde mich später mal da anmelden, denn schlecht ist diese Idee auf garkeinen Fall.

    1. Ja, ich weiss auch nicht wie das Portal grösser werden kann. Man muss dafür ordentlich die Werbetrommel rühren. Vll. gibt es weitere Blogger, die gerne ihre Zeit opfern und einen Artikel darüber publizieren so wie ich es gemacht habe.

      Von allein passiert ganz sicher nichts und da muss man promoten und promoten.

      Früher war es so, dass viele Blogger über ein neues Projekt eines anderes Bloggers berichtet haben. Wie das heute ist, weiss ich nicht. Wahrscheinlich nicht mehr so intensiv bei fremder Promotion.

      Mir hat es nichts ausgemacht. So habe ich den Lesern meines Blogs etwas angeboten und profitiere selbst davon, wenn dieses Portal auf Blogsale grösser wird. Ich kommentiere dort gelegentlich und habe meine letzte Blogparade eingestellt.

      Allerdings ist mir aufgefallen, dass man auf meine Kommentare noch nicht reagiert hat. Das war vorgestern so. Muss ich nochmals nachschauen und ggf. zurückkommentieren.

  10. Hallo zusammen, ich finde das Portal auch sehr interessant!

    Bin gespannt, wie es sich im Laufe der Zeit entwickeln wird. Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.

    Gruß Christian

  11. Hi Christian,
    ja, ich sehe es auch so. Klein angefangen haben wir alle und wenn man ordentlich promotet und dort bloggt, werden auch Suchmaschinenbesucher darauf aufmerksam. Es muss halt immer mal wieder promotet und etwas veröffentlicht werden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg