Subrion 4.0.5 CMS erschienen – Updaten empfohlen

subrion-4-0-5-cms-blog-frontend

Hallo liebe Leser! Hier geht es mit den CMS-Themen weiter und es geht um das Subrion CMS. Es ist nämlich die neue Version 4.0.5 online gestellt worden.

Auf Subrion.org kann man sich das Changelog ansehen. Dieses OpenSource CMS wird nach wie vor stets weiter entwickelt und das dürfte die Herzen der Fans dieses feinen CMS höher schlagen.

Wie kann man auf 4.0.5 upgraden

Das geht über das Backend, wobei ihr dort oben rechts eine Zahl zu sichten bekommt. Ihr klickt darauf und gelangt zum eigentlichen Upgrade-Systen des Subrion CMS. Ihr solltet noch im Vorfeld eure Datenbank sichern. Man kann nicht wissen, wie es wirklich ausgehen wird und so geht man auf Nummer sicher und sichert sich etwas ab.

Das neue Update bringt zahlreiche Fehlerbehebungen mit sich und man hatte mehrere Issues, die anstanden, erledigt und gelöst. Ich arbeite mit Subrion 4.0.5 hinter diesem Linkverweis. Dieses englische CMS ist ganz gut und hatte damals schon einen grossen Gefallen daran gefunden. Heute habe ich schon mehr als ein Jahr damit Erfahrungen und setze sogar zwei Subrion Versionen wie 3.3.5 und 4.0.5 ein.

Bei der Version 3.3.5 gibt es zahlreiche Plugins, die man aus dem Backend heraus installieren kann. Auch für die Version 4.0.5 sind etliche schöne Plugins existent und wie finde ich zu den Plugins im Subrion Backend?

Plugins bei Subrion CMS installieren

Das geht unkompliziert und ihr geht im Backend zu Extensions>Plugins und dort habe ihr die installierten Plugins, die ihr sichten könnt. Dann muss man ganz rechts auf „Remote“ umstellen und die Plugin Zusammenstellung von den Subrion Servern wird angezeigt. Dann einfach das installieren, was ihr braucht. Manche Plugins haben Einstellungen und Optionen und diese kann man sich auch gerne ansehen. So stellt ihr dies sowie jenes ein und setzt ein bestimmtes Plugin in Betrieb.

In den Plugins schaut es so aus.

subrion-405-cms-plugins-installieren

Ihr geht bei der Plugininstallation auf „Available Plugins“, stellt rechts oben auf „Remote“ um und schon werden alle verfügbaren Plugins dargestellt und ihr könnt sie promt installieren.

Was gefällt mir nach wie vor bei dem Subrion CMS

Ich mag die gekaufte Artikel Script Package, welches ein passables Artikelsystem mit dem Tagging, den Kategorien und den herkömmlichen Kommentaren macht. Das setze ich auf den beiden Subrion Blogs von mir gerne ein. So ein Artikelsystem sieht im Frontend auf der Artikel-Startseite dermassen aus.

 

subrion-cms-405-artikel-frontend

Es sind noch nicht so viele Inhalte in meinem zweiten Subrion Blog und ich habe es vor, dort heute beizugehen und etwas zu bloggen. Das Artikel-System ist ganz gut und nicht so schwer zu nutzen. Man kann im Subrion Backend bequem bloggen und das Ganze publiziert man dann je nach Einrichtung unter /publishing im Frontend. Artikel und dafür hat Subrion nach der Installation zahlreiche Blöcke, die letzte Artikel, ähnliche Artikel oder meist aufgerufene Artikel bedeuten.

Ihr könnt es euch ja bei mir schon mal ansehen.

Ich komme nun zum Schluss und in diesem Blogpost wollte ich euch lediglich über das neue Update informieren.

Fazit zum neuen 4.0.5er Update und allgemein zu Subrion CMS

Subrion ist ganz gut und es macht ein ansprechendes Blog, mit dem dem Blog, News, Disqus oder Livefyre Kommentaren. Beim Artikelsystem kann man herkömmliche Kommentare haben. Das neue Update brachte Fehlerbehebungen mit sich und kann bequem über das Backend eingespielt wird. Vorher sichert ihr bitte in jedem Falle eure Datenbank.

Vielleicht nutzt ihr dieses OpenSource CMS ja auch und so freue ich mich auf euer Feedback dbzgl.

by Alexander Liebrecht

Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

6 Comments

  1. @Florian, Mario!
    Ja, schaut mal selbst, ob das Subrion CMS etwas für euch ist. Ich kann damit seit einem Jahr ganz gut arbeiten und wenn ihr mein Internetblogger.de verfolgt, dann erfahrt ihr manchmal auch etwas über das Subrion OpenSource CMS.

  2. Bis jetzt hatte ich noch nie etwas von diesem CMS gehört, aber der Beschreibung nach bzw dem Artikel nach zu Urteilen, scheint es auf alle Fälle ein lohnendes CMS zu sein. Bei Gelegenheit schau ich mir das mal selber an – Learning by doing

  3. Ist auch eher ein CMS-Exote und unter den deutschen Nutzern sehr unbekannt. Ich habe es mal entdeckt und arbeite damit nun seit mehr als einem ganzen Jahr. Das kann man sich gerne ansehen, denn für einen Blogbetrieb ist es gut. Aber erwarte bitte kein WordPress, denn das ist es nicht 😉

    Subrion CMS ist ein vollkommen anderes OpenSource CMS und ist nicht allzu schwer in der Nutzung und der Handhabung. Ist leider auf Englisch, falls es für dich wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge