Artikelserie: Kommentier-Sonntag vom 16.08.2015

kommentier-sonntag-auf-internetblogger-de-16082015
This entry is part 5 of 55 in the series Kommentier-Sonntag

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Es ist wieder soweit und ich setze meine Artikelserie mit dem Kommentieren auf anderen Blogs gerne fort. Ich muss auch sagen, dass ich es nicht an jedem einzelnen Sonntag zeitlich gesehen einrichten kann, hoffe aber, dass an vielen Sonntagen und heute ist so ein Tag.

Vorgenommen habe ich mir, 10-15 Blogs zu kommentieren und ein paar Blogs habe ich schon mit Absicht im Auge, wo ich dann beigehen und mein Feedback hinterlassen kann. Vorteile des Kommentierens woanders sind insofern da, dass man sich vernetzen kann, man erhöht die Reichweite des eigenen Blogs, lernt neue Mitblogger kennen und kann sich auch letztendlich gut austauschen. Bisher dürften die meisten meiner Kommentare online gestellt sein und wenn es so ist, dann kann ich ja weitermachen und zahlreiche Artikel anderer BloggerInnen lesen sowie kommentieren.

Also nun zu der neuen Blogliste mit einem Link zur Blogstartseite und zum Artikel, welchen ich kommentieren werde.

  1. Blog von Hans seitens Tages-Gedanken.de mit dem Artikel „Neue Blogleser gewinnen oder zufrieden sein
  2. Blog von Alex seitens Offenesblog.de mit dem Artikel „Neue Cookie-EU-Richtlinie für Blogs, Webseiten und Shops
  3. Blog von Wolfgang seitens Wowa-webdesign.de mit dem Artikel „Welche Typo3 Version für neue Projekte
  4. Blog von Bine seitens Blog-cafe.de mit dem Artikel „Mein Feedreader läuft über
  5. Blog von Christopher seitens Bitpage.de mit dem Artikel „Digitaler Nachlass – Facebook nach dem Tod
  6. Blog von Mika seitens Wolkenhart.com mit dem Artikel „Mozilla Firefox 29 Redesign
  7. Blog von Dmsolutions.de mit dem Artikel „Joomla Update 3.4.3
  8. Blog von Christian seitens SEO-suedwest.de mit dem Artikel „RSS-Feeds SEO
  9. Blog von Stefan seitens Station9111.de mit dem Artikel „Mein Respekt gilt allen Bloggern
  10. Blog von Steffen seitens Kaffeeringe.de mit dem Artikel „Freie Fotos von Flicks als Beitragsbilder in WordPress
  11. Blog von Schreibnacht-magazin.de mit dem Artikel „Jenny – die Schreibnachtfee :)“
  12. Blog von Jana seitens Lichtkonfetti.de mit dem Artikel „Cookie Hinweis gestalten – Tutorial

Das reicht erstmals und wenn es noch mehr sein wird, kann man die Liste noch mehr ergänzen. Also da werde ich gleich beschäftigt sein, um alte und neue Blogs zu finden und dort zu lesen, zu kommentieren. Das macht mir aber nach wie vor Spass und hier verlinke ich ja auch noch alles, was den Blogs zugute kommt.

Wenn ich es heute noch abschliessen können werde, dann poste ich im weiteren Verlaufe ein Update hier im Artikel oder den Kommentaren darunter. Ihr könnt euch die entstehende Liste im Verlaufe des Sonntags ansehen und vielleicht kennt ihr die Blogs noch nicht und würdet dort selbst gerne kommentieren. Also auf ins Getümmel 🙂

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by TCmakephoto  via Shutterstock.com

Series Navigation<< Artikelserie: Kommentier-Sonntag am 09.08.2015Artikelserie: Kommentier-Sonntag vom 23.08.2015 >>

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

41 Gedanken zu „Artikelserie: Kommentier-Sonntag vom 16.08.2015“

    1. Hallo Hans,
      ja, ich hatte mal wieder einiges zustande gebracht und auch diesmal hat es Spass gemacht. Muss du schauen, ob du noch Blogs findest, die du nicht kennst. Ich suche mir auch manchmal welche in Google zusammen, die ich themenrelevant finden kann. Heute nahm ich auch etliche Blogs vom letzten Mal, weil dort aktuelle Artikel erschienen waren und ich wieder kommentieren wollte.

      Aber auch neue Blogs werden noch kommen und nächsten Sonntag ist es wieder soweit.
      Alexander kürzlich veröffentlicht…Ist man als Blogger zufrieden mit der deutschen BlogosphereMy Profile

  1. 12 Blogs habe ich heute kommentieren können und damit beende ich meinen Kommentier-Sonntag und widme mich den anderen Sachen, die angefallen sind. Es machte mir erneut viel Spass, auf den Blogs zu lesen und vielleicht mögt ihr dort auch beigehen, euch vernetzen und die Reichweite der eigenen Blogs erhöhen. Nichts lieber als das 🙂 und dann bis zum nächsten Kommentier-Sonntag in aller Frische.

    Vielleicht blogge ich hier heute noch, ansonsten muss ich ein paar Foren beposten und noch woanders etwas bloggen.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…WebmasterFriday mit dem Thema welche Statistik-Tools nutzt manMy Profile

  2. Da warst du aber wieder sehr fleißig. Manchmal klicke ich bei einer deiner Links vorbei. Aber kommentieren tue ich selten, weil man weiß ja schließlich wegen „Hass“ manche Blogger gegenüber kommerziellen Shops haben.

    Ich bin Sonntags eher mit angezogener Handbremse unterwegs. Ich mache nur jetzt schnell mal meinen Paketversand für morgen. Ist doch einiges zu verpacken und bei Hermes muss man immer zeitig (vor 10 Uhr) einliefern. Manchmal komme ich morgens nicht so in Fahrt. Da ist es besser, wenn die Paket schon fix und fertig sind.

    Gruß und noch einen schönen Blog-Sonntag

    Rainer

  3. Hallo Rainer,
    ja, in der Tat war es mir heute wieder gelungen. Ok, also dann schaue doch gerne dort vorbei und ich denke, dass viele Blogger nichts gegen einen Shop-Link in den Kommentaren haben werden, wenn man normal und sinnvoll kommentiert. Da sehe ich kein Problem. Es gibt sicher ein paar Ausnahmen, aber da sehr viele Blogger ihre Kommentare und Pingbacks auf noFollow haben, kann man auch mit Shop kommentieren 🙂 NoFollow bleibt dann aber und das muss jeder selbst wissen und wir hatten schon so oft darüber debattiert.

    Also hast auch auch viel zu tun. Ja, würde sich schon anbieten, wenn man sich für den Montag vorher vorbereitet. Da kann man Montag in der Frühe auch mal langsam aufwachen und losstarten. Ich nutze den Sonntag gerne dafür, um im Internet aktiv zu sein und meine Leser zu belästigen, positiv gesehen.

  4. Hallo Alex,
    wirklich vorbildlich und eigentlich nachahmenswert. Ich bin Sonntags halt immer ein bisschen mehr auf die Familie eingestellt. Aber heute wäre auch so ein Wetter gewesen um eine Kommentarrunde zu machen.

    Grüße und einen schönen Abend.
    Lothar
    Lothar kürzlich veröffentlicht…Dating SeitenMy Profile

    1. Hallo Lothar,
      Danke dir für deine Ansichten. Ist doch vollkommen in Ordnung und Familie steht meistens über dem Internet, auch wenn man Webworker ist. Ich hatte mir die Zeit genommen, weil ich mich an den Plan halten möchte. In den Woche kommentiere ich auch viel weniger, weil dann das Blogging auf dem Plan ist.

      Grüsse zurück…

  5. Wow, und wieder ist eine Woche rum und so viel kommentiert. Das bedeutet ja auch, dass du all die Blogs und Artikel irgendwo im RSS-Reader hast. Sehe ich das richtig? Oder kommst du über Vernetzung von anderen Blogs auf den Großteil deiner potentiellen Kommentierseiten? Und das jede Woche auf neue…

    Das schöne ist ja für den Leser, dass er ganz nebenbei neue Blogs kennen lernt. Das ist auch deiner Auswahl „geschuldet“ (positiv gemeint). 🙂
    stef kürzlich veröffentlicht…Warum ich einem WordPress-Plugin eine zweite Chance gab – Revive Old PostMy Profile

    1. Hallo Stef,
      ja, jeden Sonntag ein bisschen und nein, ich habe nicht alle Blogs im RSS-Reader auf dem Schirm. Ich suche oft in Google nach themenrelevanten Blogs mit Artikeln zu meinen persönlichen Themen und dann verweile ich dort für eine halbe Stunde oder so etwas. Jep, für die Leserschaft von Internetblogger.de ist es sehr vorteilhaft, denn so gebe ich die Blogs bekannt, wo man lesen und kommentieren kann.

      Denke, dass es sich lohnt, dann mal weiter am Ball zu bleiben.
      Alexander kürzlich veröffentlicht…WebmasterFriday mit dem Thema welche Statistik-Tools nutzt manMy Profile

  6. Hi Namensvetter
    Danke für dier Erwähnung und nichts zu danken, dass auch du bei mir verlinkt wurdest. Ist in meinen Augen selbstverstöndlich. Jedenfalls hast du ja mal wieder eine ordentliche Kommentarliste abgearbeitet, Gratulation.
    Danke auch für die anderen interessanten Links und einen guten Start in die Woche!

  7. Wirklich sehr tolle Zusammenstellung und einfach immer wieder tolle Themen und ein guter Schreibstil! Ich liebe deinen Blog und bin regelmäßig hier. Hör niemals auf zu posten:)

  8. Hm…recht schwer, die Blogger so zu begeistern, weil jeder kann nur bloggen, wenn man die Freizeit dazu hat. Ich habe mit Absicht daraus eine Artikelserie gemacht und wenn ich am Ball bleibe, dann können die Leser dieses Blogs den Links folgen und finden so viele interessante Blogs, die ich auch immer wieder aufsuchen werde, um zu lesen und zu kommentieren.

    Ich denke viel mehr daran, dass jeder selbst für sich einen Tag in der Woche ausmachen kann, an dem er aktiv wird, etwas mehr als üblich. Es müssen keine 12-15 Blogs sein, die man besucht, aber vielleicht erstmals 5, was so ok ist.

    Dann kann man bei mehr Lust und Zeit das Ganze intensivieren und so weiter und so fort. Aber mehr als 15 Blogs an einem Sonntag würde ich erstmals nicht gehen, denn das dauert auch schon ein paar Stündchen.

    Diese Bloglink-Listen hat man in der Artikelserie, die miteinander verlinkt ist. Ich denke, dass es eine ganz passable Lösung ist. Ich will irgendwie nicht eine neue Seite im Blog haben, wo ich Hunderte von Links habe. Dann muss man es noch auf NoFollow oder/und Noindex setzen oder… Was hält Google davon? Sicher sind es Empfehlungen, aber wie lang kann so eine Liste nach einem Jahr werden 🙂

    Lieber alles in die Artikelserie packen und so weiter verfahren. Vielleicht spricht sich das unter den Stammlesern ein bisschen herum und sie kommen auch mal am Sonntag hierher, um nach neuen Bloglinks zu schauen. Sehen wir denn mal…
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Ist man als Blogger zufrieden mit der deutschen BlogosphereMy Profile

  9. Ich finde den Blogger-Kommentiersonntag eine feine Sache, andererseits ist es schon fast ein Armutszeugnis, dass es ein solches Instrumentarium überhaupt benötigt!
    LG
    Sabiene

  10. Hallo Sabienes,
    also bei mir ist es mein persönlicher Sonntag und ich halte mich nicht an die Listen der Blogs bei Facebook. Ich mache es zum Spass und um sich besser und noch mehr zu vernetzen. Wenn man es so einrichten kann, warum nicht 🙂 Für mich ist es gut und ich muss mir in der Woche keine Gedanken ums Kommentieren machen, kann alles am Sonntag erledigen.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Blogstöckchen oder Tag zum Digitalen LebenMy Profile

  11. Hi 🙂 Eine sehr interessante Aktion. Ich mache das mittlerweile auch regelmäßig, dass ich auf anderen Blogs vorbei schaue und auch dementsprechend, wenn mein Thema, einen Kommentar hinterlasse. Ich nehme mir dafür nicht einen Tag, sondern z.B. den Vormittag und gehe dann täglich so 3/4 Blogs durch, wo ich mich mal reinlese. Bis jetzt habe ich noch keinen Artikel extra dazu verfasst. Aber vielleicht werde ich auch so etwas machen. Kommt ja jedem zu Gute. Den Leser, den Blogs und auch mir selber.

    Grüße

    1. Hallo Bruno,
      ja, ich finde es auch ganz gut, dass jeder Blogger da so sein Rhythmus hat, an welchen er sich halten kann. Ich habe mich für den Sonntag entschieden und da versuche ich mal, am Ball zu bleiben.

      Ja, klar, wenn du darüber noch bloggst, wissen deine Leser, wo du regelmässig Feedback hinterlässt und würden es dir danken, falls sie dabei auf interessante Blogs stossen 🙂 Kannst einfach mal ausprobieren.

  12. Hi Namensvetter
    Da ich weiß, dass du meist schnell auf die neuen WordPress Versionen umsteigst, meine heutige Frage hier an dich. Bist du schon auf 4.3.?
    Denn einige Blogs habe ich von mir bereits aktualisiert, jedoch werden seitdem die Artikel auf der Startseite nicht mehr als Teaser angezeigt, sondern ganz. Keine Ahnung wieso das 4.3. so macht und wie man das einfach anpassen kann.
    Erfahrung? Idee? Danke.

    1. Hallo Alex,
      ja, ich habe hier nun auch WP 4.3 und nur ein Plugin musste ich deaktivieren, weil es mit dem veralteten Code arbeitet. Das würde für mich vermutlich bedeuten, dass andere WP-Blogs von mir das Update gut überstehen werden.

      Ich habe zu deinem Anliegen den Forumbeitrag im WordPress-Support-Forum gefunden und zwar hier: http://forum.wpde.org/installation/146160-wp-4-3-nach-installation-keine-teaser-excerpts-mehr-auf-startseite.html

      Es wird dort gesagt, dass es am Theme oder an den Plugins liegen kann. Wahrscheinlich warst du es im Support-Forum oder?! Hast du auch schon Plugins teilweise deaktiviert und einzeln aktiviert gehabt? Gibt es Updates für dein WordPress-Theme? Ich denke, solche Anliegen werden in den nächsten Tagen vermehrt auftauchen und dann kann man danach googeln und findet vielleicht eine brauchbare Lösung.

      Wie man im PHP-Code diese Excerpts anpassen kann, weiss ich leider nicht. Ich muss hier meine Startseite auch noch begutachten, ob hier alles richtig dargestellt wird.

        1. Hallo Alex,
          ok, dann dir viel Erfolg beim Anpassen der Teaser. In anderen WP-Blogs von mir setze ich auch Teaser ein und werde bei Zeiten schauen und WP updaten. Hoffentlich ist da alles gut.

          1. Hi Alex
            Ich hoffe bei dir läuft es besser. Denn der nimmt noch nicht mal meine überschriebenen Dateien mit excerpt anstelle von content an. Habe keine Ahnung, wie ich das angehen kann… :-/

  13. … zwar schon wieder Donnerstag. Verfolge diese Rubrik schon etwas länger. Hier waren schon viele sehr hilfreiche und spannende Themen um seine eigenen Digital Skills zu optimieren. Ich werde weiter lesen 🙂 DANKE

  14. Hallo Daniel,
    ja, morgen ist schon Freitag und bis zum Sonntag nicht allzu lange hin. Freut mich, dass du hier mitliest und ich glaube es noch zu wissen, dass ich schon ca. 5-6 Kommentier-Sonntage hatte. Es wird etwas Zeit dafür, dabei zu bleiben und sich auf jeden Sonntag zu freuen, wenn es wieder heisst, vernetzen, lesen, kommentieren und den eigenen Lesern ein paar Bloglinks anbieten.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Gründe, warum man bloggen sollteMy Profile

  15. Hallo Alex,
    coole Idee, das Kommentieren auf einen festen Tag zu legen, dazu werde ich mich auch mal „erziehen“. Werde direkt mal die von dir aufgeführten Blogs besuchen gehen und schauen, ob ich was sinnvolles beitragen kann 😉
    Gruß
    Christian

  16. Hallo Christian,
    ja, man kann es so ausprobieren, wenn man in der Woche zum Kommentieren aus einem Grund nicht kommt. Ich werde mal schauen, ob ich damit dauerhaft arbeiten kann. Ja, gerne kannst du die hier erwähnten Blogs abgrasen und dort dein Feedback hinterlassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge