Blogparade zu Diskussionsforen im Internet

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich war ja mit meiner vorletzten Blogparade unzufrieden und hiermit möchte ich es mit diesem Thema versuchen. Es geht nämlich um Diskussionsforen im Internet und ich weiss, dass viele von euch in solchen Foren aktiv sind und sich da ein wenig engagieren. So denke ich mal, dass die Wahrscheinlichkeit besteht, dass bei dieser Parade mehr Leute mitmachen werden.

Nun kommen wir dochmal zu meinen Fragen an euch.

  1. Was haltet ihr von Diskussionsforen allgemein? Haben die Foren noch ihre Daseinsberechtigung?
  2. Welchen Foren kennt ihr gut und nutzt ihr diese vll. auch?
  3. Besitzt ihr ein eigenes Forum?
  4. Falls ihr ein Forum besitzt: Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht, seien diese positiv oder negativ?
  5. Wie kann man ein Forum an den Mann und die Frau bringen? Welcher Strategie muss man dabei folgen?
  6. Welchen Forenthemen sind euch am liebsten?
  7. Wie kann die Zukunft der Foren in ein paar Jahren aussehen?

Das wären dann mal die Fragen und es ist kein Blogger-Blog-Thema, was einige von euch erfreuen würde. Über reine Blogger-Themen schreibe ich schon genug auf meinen Blogs und interessant wäre hier auch die Meinung der vielen Foren-Admins da draussen.

Diese Blogparade läuft 12 Wochen :). Ja, ohne Verfallsdatum mache ich es diesmal nicht, aber dann gerne mit einer Frist, damit ich sie dann auswerten kann.

Community und ForumIch werde diese Parade diesmal überall einreichen und promoten soweit ich es kann.

Also Leute fühlt euch angesprochen und Foren nutzen die Blogger auch, soweit ich weiss. Ich werde meinen Senf zu diesem Thema auch einige Tage später abgeben und euch über meine Handhabung der Foren informieren.

Über euer Feedback und die Kommentare sowie Social Media Signale freue ich mich sehr.

Update 24.06.2014 18: 45 Uhr

Ab sofort können auch Admins eines Forums ohne das eigene Blog mitmachen. Dafür braucht ihr einfach ein neues Thema im Forum eröffnen und hier aus dem Kommentar heraus darauf verlinken, damit ich es auch finden kann. Mich interessiert das Leben eines Forumadmins, weil ich es selbst auch bin :). Also nur zu, liebe Forumadmins!!

by Alexander Liebrecht

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

33 Gedanken zu „Blogparade zu Diskussionsforen im Internet“

  1. Ich war ja mit meiner vorletzten Blogparade unzufrieden und hiermit möchte ich es mit diesem Thema versuchen.

    Das waren doch die Browserspiele oder war das der steinige Weg des Webmaster? Naja, egal.

    hiermit möchte ich es mit diesem Thema versuchen

    1. Hattest du nicht etwas die Nase voll und wolltest mal etwas Pause von den eigenen Paraden machen.
    2. Volltreffer, weil du nun genau das wieder machst, was ich bemängele. Nämlich kaum ist die eine Parade zu Ende, kommt schon die nächste.

    es ist kein Blogger-Blog-Thema

    Blogger-Blog?! Wer benützt den solch lustige Wörter?`;-) Aber es ist halt trotzdem ein Alex-Thema. 🙂

    Ich werde diese Parade diesmal überall einreichen und promoten soweit ich es kann.

    Hat doch schon bei einigen anderen Paraden auch nicht viel gebracht. Das teilen von deinen Foren-Themen in den sozi. Netzwerken bringt ja auch fast keine neuen Mitglieder.

    —–

    Ich bin aber mal so korall und beantworte hier die Fragen.

    1. Nicht viel, weil es oft nur unnützes Geqautsche ist und oft findet man dort auch keine Lösungen. Aktuelles Beispiel; gestern habe ich gesucht wie man die D Box 2 öffnet. Ein Forum gefunden. Was kommen dann für dumme antworten: „Warum willst du die D Box 2 öffnen“. Das ist doch total egal, warum das jemand will. So ist es in vielen Diskussionen. Seitenlanges Gequatsche, wenn jemand ein Problem hat, aber oft keine Lösung.

    2. Webmasterwelten: Hat aber seine beste Zeit meiner Meinung nach seit Ende 2013 hinter sich. Ayom: Der Zenit ist schon seit Jahren überschritten. TVForen: Ich lese da nur manchmal etwas. Sellerforum: Auch dort lese ich nur, aber nur ganz wenige Kategorien.

    3. Nein. Das wäre ehrlich gesagt auch eines der letzte Dinge, die ich im Internet machen würde.

    4. Da kein Forum keine Erfahrung.

    5. Was weiß ich. Blogkommentare und ständige Hinweiße auf das Forum und ständiges Teilen in den sozi. Netzwerken bringt es zumindest nicht wirklich wie man an Webmasterwelten.de sehen kann.

    6. Ich kann auf Foren verzichten. Sowohl was Support-Foren angeht als auch irgendwie Quatsch-Foren. Zum Beispiel muß ich nicht ständig über Golf spielen reden, sondern ich würde einfach spielen gehen.

    7. Keine Ahnung. Vielleicht werden Sie genauso untergehen wie das Forum Romanun. Alles hat schließlich seine Zeit. Da das Internet schon etwas älter ist, sind die Foren vielleicht nicht mehr korall genug.

  2. Hi Rainer,
    danke, dass du dir die Zeit für diesen Artikel genommen hast. Ja, ich weiss das. Eine Parade ist gerade zu Ende und hier kommt die nächste. Mir macht es nichts aus, es so zu machen und ich denke mal, dass es die Blogleser nicht allzu stören würde. Mitmachen muss man nicht, kann man aber, wenn Zeit und Lust aufeinander treffen :).

    Ja, das ist aktuell mein Thema, da ich mehrere Foren habe und auch auf manchen Foren aktiv bin.

    Was soll ich sonst machen, wenn diese Parade nicht da promoten, wo man es sonst gemacht hat. Die wird sich schon herumsprechen, vor allem habe ich die Frist auf 12 Wochen gesetzt.

    Du bist ja ein aufmerksamer Leser und dir fällt ja jedes Detail an meinen Artikeln auf. Einem anderen wäre es gar nicht aufgefallen, da da ein Wort benutzt wird, was sonst nicht benutzt wird :).

    Webmasterwelten.de hat derzeit so und so viele Nutzer und wenn wenigstens 1/3 aktiv wäre, so würde man auch rasch weiterkommen. Das Projekt gebe ich doch nicht etwa auf, nur weil dort wenig geschrieben wird. Ich weiss nicht, warum man als User keine Fragen hat und warum man nicht selbst neue Threads starten will.

    Ich mache es selbst gerne, wenn ich in einem Forum bin. Support-Foren nutze ich ganz sicher, wenn ich verschiedene CMS teste. Bis jetzt hat es auch was gebracht. Auf grossen Foren wie Ayom bin ich nicht aktiv und bevorzuge eher eine kleinere Community mit einem guten Umgang.

    Und recht hast du, dass man in einem Forum auch auf weniger Sympathie stossen kann. Wenn dumme Fragen gestellt werden oder sonstiges. Sowas geht gar nicht.

    Korall steht also für das neu „Cool“. Hm…ob das schon offline benutzt wird?? Habe bisher noch nicht gehört.

  3. Hallo Alex, für mich jedenfalls als Vertreter „pro Foren“ ein gutes Thema, und einer meiner Blogs ist dafür ja prädestiniert. Werde also sicher daran teilnehmen.

    @Rainer: ist nicht böse gemeint, aber ein zwei Sätze dazu.

    Nicht viel, weil es oft nur unnützes Geqautsche ist

    Das würde ich so verbissen nicht sehen, oder findest Du beispielsweise die Unterhaltungen im 10.000 Beitrag hier im Blog auch unnützes Gequatsche?

    Es gibt auch allgemeine Foren, wo über Gott und die Welt geplaudert wird. Die haben „redaktionell“ jetzt sicher keinen soooo hohen Stellenwert. Aber das sich miteinander unterhalten, das sich unterhalten (von Unterhaltung) kann ich nicht als sinnlos oder unnütz ansehen.

    Es gibt Foren, wo sich Menschen treffen, die nicht mehr mobil sind, die krank sind, und die einen Ort suchen, sich abseits ihrer Krankheit und der Arztpraxis einfach nur mal zu unterhalten. Diese Menschen ziehen nicht selten neue Kraft für ihren beschwerlichen Alltag. Es gibt Foren, wo sich Menschen austauschen könne, die einen geliebten Menschen verloren haben, die nicht so viele „realen“ sozialen Kontakte haben. Sie könne einfach mal ihr Herz ausschütten.

    Ein Plausch mit dem Nachbarn im Treppenhaus oder über den Gartenzaun ist ebenso nicht unnütz. Er tut vielen oftmals gut.

    Ich persönlich schaue immer darauf, dass mein virtuelles Leben nicht die Überhand zum realen Leben gewinnt, aber auch das soll und kann ja jeder für sich so entscheiden, wie er das möchte.

    Aber es ist ja schön, dass es da so unterschiedliche Meinungen gibt. Was wäre es doch langweilig, wenn wir immer alle die selbe Meinung hätten. Und diese Meinungsverschiedenheiten lassen sich kontrovers und auch höflich auch in einem Diskussionsforum trefflich beseitigen beziehungsweise bequatschen und oftmals lösen..

    Du hast natürlich recht, dass man nicht immer seine Lösung findet, aber wo ist das schon so? Auch in (bekannten) Enzyklopädien ist das nicht immer und zwangsläufig der Fall. Der Mensch, derd die Infos einstellt, könnte sich theoretisch auch irren. Hin und wieder findet man aber gute Ansätze, aus der sich eine Lösung erarbeiten lässt.

    Wünsche einen entspannten und schönen Tag.

    HG Hans

  4. Das würde ich so verbissen nicht sehen, oder findest Du beispielsweise die Unterhaltungen im 10.000 Beitrag hier im Blog auch unnützes Gequatsche?

    Meine Antwort dazu kam wohl etwas falsch rüber. Ich meinte Gequatsche zu Fachfragen. Der 10.000 Beitrag ist doch als Laber-Beitrag offen. Aber ich meinte, wenn Fachfragen in Fachforen gestellt werden. Gerade das mit der D Box 2. Da sind solche Gegenfragen, die nicht wichtig sind, für mich unnützes Geqautsche. Genauso, wenn du im eBay oder Amazon Händlerforum eine Frage stellst und du so blöd warst, daß du dafür keinen neuen Account gemacht hast, dann kann es dir passieren, dass erst mal deine AGB, Widerrufbelehrung, Bewertungsprofil, Angebot, … zerpflückt werden. Das hat alles in der Regel nicht mit der Frage zu tun.

    Es gibt nun mal Fragen, da ist Geqautsche fehl am Platz, weil es im Grunde nur eine richtige Antwort gibt. Wenn ich jetzt irgendwo fragen würde „Welche Fernbedienung brauche ich für Grundig XYZ?“, dann will ich auch nicht hören „Nimm doch einfach eine Universalfernbedienung“. Manchmal ist Schweigen halt doch Gold. Und wie sagte schon Dieter Nuhr „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten!“. Auch oft anzutreffen solches Gequatsche in Börsenforen. Da braucht man sich bloß als CFD Fan zu outen, schon hat man eine regelrechte Hetze gegen sich, weil die meisten zu doof sind zu verstehen wie man CFDs handelt und das das im Grunde das gleiche ist wie Aktien und Co.. Nur das der Einsatz x-mal gehebelt ist.

    Wenn man jetzt fragt, was findet ihr besser Samsung oder LG oder ist beides für euch Korea-Schrott? Dann gibt es verschiene Antworten.

    Wie du siehst, kommt es immer drauf an welche Fragen in welchen Foren gestellt werden.

  5. Ich meinte Gequatsche zu Fachfragen. Der 10.000 Beitrag ist doch als Laber-Beitrag offen.

    Halle Rainer,

    siehts mal, gut dass wir drüber gesprochen haben, 😉 und in diesen Punkten gebe ich dir natürlich recht.

    HG Hans

  6. Pingback: foren-liste
  7. Hi Hans,
    super ich freue mich auf deinen Artikel und habe deinen Pingback schon mal freischalten können und brauche nur noch deinen Artikel lesen und auch kommentieren :).

    Ja, ich bin auch ein Befürworter von Diskussionsforen und nutze auch Support-Foren, denn Google weiss auch nicht immer alles. Support-Foren bei den CMS, die ich teste und selbst auch nutze, haben mir oft geholfen oder mich auf den richtigen Weg gebracht.

    @Lothar,
    ja, supi, ich schreibe nachher gleich mal was dazu und schicke es dir per Mail. Ich dachte auch an solche Artikel für dein AV100.de, aber muss da wohl viel umformulieren, da ich schon auf meinen Blogs, in den Foren und bei Techniksurfer die Themen behandele. Aber ich schaue mal, dass da ein wenig Unique-Content entsteht.

  8. Hi Lothar,
    sehr sehr gerne, Lothar 🙂 Ich habe zu danken! Nun komme ich schon ein Stückchen weiter und kann es nachher mit Blogtotal und Blog-parade.de machen, falls es noch online ist. Hast du gewusst, dass es eine G+ Gruppe für Blogparaden gibt. Ich kann dir mal den Link heraussuchen, wenn du ihn gebrauchen kannst.

    Ich denke auch, dass hierbei welche mitmachen werden und ich will noch zulassen, dass auch Forumadmins ohne Blog mitmachen können – eben via ein Forumbeitrag im eigenen Forum. Eventuell lassen sich dadurch weitere vll. auch sehr interessante Foren kennenlernen :). Schauen wir mal, ne!

  9. Hi in die Runde, ich bin Foren-Nutzer und baue selbst gerade meinen eigenen Blog auf. Meine Meinung zum Thema ist: Foren kommen für mich langsam aber sicher aus der Mode. Zur Beantwortung von Fachfragen eignen sie sich schon, je nach Qualität des Forums. Aber zur Beantwortung von Fragen nutzte ich (und hier bin ich wohl nicht alleine) immer mehr Google und da landet man nicht immer in Foren. Der soziale Aspekt ist wichtig, aber hier laufen die jüngeren Social Media den Foren meiner Meinung nach immer mehr den Rang ab.
    @Rainer: Ich schließe mich dir an, es wird leider viel zu viel Störfunk und unnützes Zeug gepostet, gesendet und geredet. Allerdings fährt man am besten, wenn man es einfach gleichmütig zur Kenntnis nimmt – so meine Erfahrung.

    1. Hi Fabian, deinen tollen Kommentar musste ich aus dem bei mir kaum eingesehenen Spamordner herausfischen. 9 Kommentare waren darin, die gut waren, aber so ist es nun mal hier–rutscht manchmal durch.

      Und jetzt zu deinem Kommentar. Manchmal lande ich durch einen Suchtreffer in einem Forum, aber mir helfen derzeit Support-CMS-Foren, weil ich CMS teste. Da bin ich froh, dass es auch nur ein kleines Support-Forum gibt und da ich Foren betreibe und nutze, finde ich es gut und interessant.

      Jeder darf dazu seine Meinung haben.

      1. @Fabian,
        Google nutzt ja wohl jeder für seine Suche. Leider zeigt Google nicht immer ein Forum in den Top 10 an wenn man nach Foren sucht.

        Die Forensuche bzw. die Diskussionssuche hat Google ja irgendwann Anfang des Jahres verschwinden lassen so wie auch die Blogsuche.
        Ich hatte berichtet http://perfect-seo.de/google-blogsuche-ist-weg.php

        Und wenn Google keine Forensuche mehr anbietet dann kann man nur noch über gute Platzierungen gefunden werden.

        Grüße
        Lothar

  10. Hi Tari,
    freut mich, dass du mitgemacht hast und deinen Artikel lese ich mir auch durch 🙂 Ja, also einige Teilnehmer konnte ich nun doch für diese Aktion begeistern, super und ich bin happy!!

  11. Hallo zusammen,

    @Alex warum sind deine Kommentare denn nicht chronologisch?

    @Fabian & @Lothar

    Ich nutze natürlich auch in erster Linie Google, es sei denn ich kannte das passende Forum vorher schon. Oder manchmal will ich auch globaler nach meinem Problem suchen.
    Leider handhaben es wirklich viele so, das wenn es nicht auf der ersten Seite bei den Ergebnissen bei Google steht: „dann gibts das auch nicht“ …

    1. Ja, der Lothar hat es dir schon richtig erklärt und so ziehe ich es derzeit vor. Vll. ändere ich das auch mal, aber wenn es viele Kommentare gibt, ist es für mich einfacher, auf jeden Kommentar zu antworten als wenn ich jeden zitieren müsste.

  12. Alex warum sind deine Kommentare denn nicht chronologisch?

    Alex zieht es vor auf einzelne Kommentare zu Antworten.
    Dafür hat er im Backend unter Einstellungen – Diskussion – Weitere Kommentareinstellungen – Verschachtelte Kommentare in x Ebenen organisieren
    eingestellt.

    So werden kommentare die als Antwort auf einen bestehenden Kommentar versendet werden an den bestehenden Kommentar angehängt und nicht chronologisch ans Ende der Kommentarschlange.

    Das leid ist halt nur das wenn man per E-Mail über die neuen Kommentare informiert wird man keinen Deeplink mit Anker zum Kommentar bekommt und so den Kommentar auch nur schlecht findet.

    Ich würde es persönlich auch besser finden mit quote zu schrieben wenn man sich auf einen Kommentar beziehen möchte.

    Von daher ist es ein bisschen durcheinander und nicht chronologisch.
    Aber was ist schon logisch 🙂

    Grüße
    Lothar

  13. Immer mehr Foren sterben aus – allerdings gibt es doch in nahezu jedem Bereich noch immer Foren, die oft und gerne besuch werden. Ich glaube einfach, dass sich die Zahl der aktiven Foren mit der Zeit noch etwas weiter verringern wird. Die Foren, die dann aber noch aktiv sind, bleiben es auch für die nächsten Jahre. Facebook kann (noch) nicht alles, was Foren können!

  14. Hallo Desmond,
    ich bin auch der Ansicht, dass es noch sehr viele aktive Foren gibt und immer geben wird. Foren haben nach wie vor ihre Daseinsberechtigung und haben sich seit Jahren durchgesetzt, tun es immer noch.

    Ich bin noch ein junger Forum-Admin und mache erst seit einem Jahr Erfahrungen hinsichtlich der Administrierung eines Forums. Einfach ist es ja nicht, ein Forum zu etablieren, aber ich hoffe doch, dass es nicht unmöglich ist :). Schauen wir mal, wie es um die Foren in 2015 stehen wird.
    Alexander kürzlich veröffentlicht…Letzte Kommentare in der rechten Sidebar – Microweber CMSMy Profile

  15. Ich nutze auch in erster Linie Google, wenn ich Antwort auf meine Frage suche. Ich lese aber mehrere Seiten durch, manchmal bis zur Seite 10. Da landet man oft in Foren.

    Ich meine auch, dass Foren ihren Platz im Netz haben und werden noch lange behalten werden. Supportforen sind fast unentbehrlich.

  16. Hallo Jens,
    ich nutze auch sehr gerne Foren, habe auch eigene wie das Fitness-Forum oder das Blogger-Forum.

    Ja, ganz klar, dass Foren noch ihre Daseinsberechtiging nicht aberkannt bekommen haben und werden nach wie vor auch in den nächsten Jahren existieren und was wäre der Nutzer eines CMS oder eines Tools ohne ein Support-Forum. Das muss einfach sein und wird von den Nutzern mehr als geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg