WebmasterFriday – Kritik in den Kommentaren

Bei dem letzten WebmasterFriday handelte es sich von den Gastreviews und diesmal geht es um Kritik in den Kommentaren und wie man damit als Blogger so umgeht. Die genaue Fragenstellung könnt ihr bei WebmasterFriday.de nachlesen und ich werde mich mit dem Thema allgemein befassen und möchte auch eure Ansichten wissen.

Also hier im Blog erhalte ich in den Kommentaren hin und wieder etwas Kritik und auf diese Art und Weise kann ich mich stets verbessern und schlussendlich zu einem besseren und effektiveren Blogger werden. Die Kritik, wenn sie konstruktiv ist, ist auch angebracht und hilft dem Blogbetreiber ungemein. Alles was unter die Gürtellinie geht, wird eher ungern gesehen und von mir aus muss man solche Kommentare erst gar nicht freischalten.

Blogger und Kritik in KommentarenKritische Kommentare werden hier freigegeben und warum auch nicht. Ich reagiere auch auf konstruktive Kritik und werde dadurch ein Stückchen besser. Trolle oder so was gibt es bei mir nicht wirklich und diese werde ich auch nicht zulassen – alles und jeder Kommentar eines Trolls wird gelöscht oder als Spam deklariert, damit ich solche Kommentare zukünftig erst gar nicht zu Gesicht bekomme.

Sich als Blogger ein dickes Fell anzulegen, kann im Laufe der Blogger-Karriere auch nicht schaden. Dadurch nimmt man Kritik lockerer an und kann danach handeln und dies sowie jenes auch umsetzen. So nun wisst ihr meine Meinung dazu und nun seid ihr an der Reihe. Schreibt mir doch in den Kommentaren eure Meinung und wie reden darüber ein bisschen. Bevor ich diesen Artikel abschliesse, möchte ich mich erneut mit anderen BloggerInnen vernetzen und verlinke diese darunter. Es gab diesmal ziemlich viele Teilnehmer, was auch genügend neue Vernetzungen schafft. Einfacher sich zu verlinken, geht nun wirklich nicht. Also wollen wir dann mal.

Ostwestf4le.de schaltet Troll-Kommentare nicht frei

Basty.de löscht nur strafrechtlich relevante Kommentare

Tagestexte.de schaltet beleidigende Kommentare auch nicht frei

 Schmid.pw hat es zwar noch nicht erlebt, würde aber persönliche Beleidigungen nicht freischalten

Perfect-seo.de hält Kritik für wichtig, woran man sich auch verbessern kann

Tages-gedanken.de ist der Ansicht, dass eine konstruktive höflich geäusserte Kritik nichts Schlimmes ist

Blog-test24.de hat bisher noch keine negative Kritik erhalten

Axellen.de hatte noch nie verletzende Kommentare

Money-more.de ist der Meinung, dass Argumente beim Kommentieren der eigenen Leistung helfen

Sabienes.de unterscheidet bei der negative Kritik

Trampelpfade.com wurde durch Kritik veranlasst, auf dem Blog weiterzumachen

Saphirasworld.de hält nette Hinweise in den Kommentaren nicht für Kritik

Eddl-spotter-blog.de schaltet beleidigende Kommentare sogar frei und beantwortet diese wiederum mit einem sarkastischen Kommentar 🙂

Arbeiten-unterwegs.de ist der Ansicht, dass beleidigende Kommentare gelöscht werden können, wenn diese nicht passen

Blogsheet.info unterscheidet zwischen Kommentaren auf Privatblogs und Business-Blogs

INPirat.de ist der Ansicht, dass man mit Meinung anderer professionell umgehen müsste

Nicht-spurlos.de schreibt über Kritiker, Trolle und Hater in den Blogs

Über eure Kommentare und auch Likes würde ich mich freuen.

by Alexander Liebrecht

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

3 Gedanken zu „WebmasterFriday – Kritik in den Kommentaren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge