Teilen der Erfahrungen als Blogger

Mit diesem Artikel möchte ich nachträglich an einem aktuellen Thema beim WebmasterFriday teilnehmen. Es geht um Erfahrungen als Blogger und deren Weitergabe bzw. Teilen mit anderen. Es soll geklärt werden, ob man im Laufe des Blogger-Lebens gesammelten Erfahrungen mit anderen teilt und vor allem wo, in welchen Kanälen tut man das. Wie habe ich es hand, mit meinen Erfahrungen als Blogger? Nun ja, ich blogge bereits seit gut 5 Jahren und dabei ist einiges an Wissen zusammengekommen. Vor allem habe ich gelernt wie man CMS WordPress bedient, für sich nutzt und damit professionelle Blogartikel erstellt.

Blog-ArchivDas hat eine Weile gedauert bis ich es drauf hatte und das prägte man auch ein. Ich sammelte Erfahrungen mit WordPress, dem Internet, zahlreichen Webmaster-und-Blogger-Tools und seit Letzterem auch mit anderen Content Management Systemen. Dabei merkt man sich diverse Abläufe und Funktionsweisen und ich habe mit Absicht fast immer alles dokumentiert und darüber einen Artikel geschrieben. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema und zwar teile ich mein Wissen hier auf Internetblogger.de und berichte darüber, so gut es geht.

Man kann im Prinzip über alles Mögliche bloggen und wenn man ein bloggender Webmaster ist, so wie ich, fallen tagtäglich neue Aufgaben an, welche zu erfüllen sind. Wenn man es dann drauf hat, ist es schön, darüber zu berichten und das angeeignete Wissen mit anderen zu teilen. Ich teile somit sehr gerne und dafür ist doch das Blog da. Meistens berichte ich über meine Erfahrungen hier auf dem Blog, denn hier sind sie am besten aufgehoben und im Vergleich zu Social Networks als Kanal für das Teilen der Erfahrungen lässt sich im Blog die interne Suche nutzen und alles ist dauerhaft wieder auffindbar. Das ist ein grosser Vorteil von Blogs. Und daran wird sich auch nichts ändern.

Des Weiteren dienen all die Artikel auf meinem Blog auch mir persönlich als Wissens-Stütze, um ältere Themen zu erforschen, da man im Laufe der Zeit einige Prozesse einfach nicht mehr weiss. Und wie kommt man am schnellsten zum Ziel?? Ja, genau, über die interne Blogsuche, indem man ältere Themen wieder nachrecherchiert. Und auch zukünftig sehe ich davon nicht ab, über meine Blogger-Erfahrungen zu schreiben, denn warum soll ich es nicht tun!? Ich mache somit mein Blog in eine Art von Lexikon, indem man immer etwas ausfindig machen kann. Demnächst erreiche ich meinen 1000ten Blogbeitrag und das ist schon viel, wenn man mich fragt.

Also befinden sich darunter interessante und weniger interessante Themen, aber alles nachschlagbar. Genau aus diesem Grunde teile ich meine Erfahrungen hier auf dem Blog und nirgends anders, wo dieses Wissen einfach untergeht, am Beispiel eines Postings bei Facebook, Google+ oder eines Tweets bei Twitter. Diese dienen eher einem anderen Ziel, nämlich der Informationsverbreitung. Echte Blogger-und-Webmastertipps gehören auf einem Blog niedergeschrieben und nicht anders.

Also somit wäre ich mit dem aktuellen Thema vom WebmasterFriday durch und da bereits viele teilgenommen haben, suche ich mir diesmal 10 Artikel anderer Blogs aus und verlinke sie im Sinne einer effektiven Vernetzung untereinander.

MyBasti.de teilt gerne Erfahrungen mit anderen

Hubert-mayer.de teilt Erfahrungen sowohl auf dem eigenen Blog als auch in den Social Networks

Bitpage.de ist für die Hilfsbereitschaft innerhalb der Blogosphere

Klick-it.de ist ebenfalls der Meinung, dass man eigene Erfahrungen teilen kann

Sabienes.de nimmt im Sinne des Themas ein Beispielthema *Wie man bloggen lernt*

Trampelpfade.com findet, dass der Erfahrungsaustausch vor allem unter den Bloggern viele Vorteile hat und einem weiter hilft

KaiThrun.de schreibt, dass man bei dem ganzen Wissenstransfer ein Netzwerk aufbauen muss

Mias-maerchenwelt.de ist der Ansicht, dass man eigene Erfahrungen teilen sollte, um anderen zu helfen

Trommelschlumpf.net berichtet, dass Erfahrungen nichts wert sind, wenn man sie nicht teilt

Selbstaendig-machen.net ist der Ansicht, dass das Teilen von Erfahrungen einige Vor-und-Nachteile mit sich bringt

1aseo.de meint und findet es toll, dass Andere eigene Beobachtungen und Erfahrungen teilen

Blog-test24.de sieht sich als hilfsbereit und teilt Erfahrungen, wenn man sich in einem Thema auskennt

Perfect-seo.de teilt ebenfalls seine Erfahrungen mit den Aussenstehenden

Geld-im-internet20.de schreibt, dass der Erfahrungsaustausch uns weiterbringt

Entwicklungsplattform.de teilt so viel wie die eigene Freizeit zulässt(das finde ich schön)

Ups, nun sind daraus 15 Beiträge geworden, welche ich somit verlinkt habe. Ich verlinke und vernetze mich gerne und jetzt habt ihr, liebe Leser eine Menge Lesestoff, denn jeder der Teilnehmer eigene Ansichten zum Thema hat. Viel Spass beim Lesen sowie Erkunden!!

  • Wie schaut es bei auch aus?
  • Teilt ihr Erfahrungen im Web, auf eurem Blog oder eurer Webseite?

by Alexander Liebrecht

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

3 Gedanken zu „Teilen der Erfahrungen als Blogger“

  1. Hallo,
    schön geschriebener Artikel. Und bestimmt keine schlechte Strategie seine Erfahrungen einfach aufzuschreiben und somit sich selber und auch noch anderen damit zu helfen. ich schaue mich mal ein wenig bei dir um. Vielleicht entdecke ich ja noch was^^
    lg und schönen Sonntag

  2. Hi Karin,
    ja, tatsächlich, ich versuche in meinem BloggerAlltag vor allem neue Sachen mit Bildern zu dokumentieren, damit ich dann darüber im Blog berichten kann. Das hilft wirklich mir und der Blogleserschaft. Freut mich, dass du dich bei mir im Blog umschaust :-). Viel Spass beim Lesen und dir ebenfalls einen schönen Sonntag!!
    Alex kürzlich veröffentlicht…Artikel schreiben mit PivotXMy Profile

  3. Hi Alex,

    danke für diesen schönen Artikel, ich bin genau deiner Meinung, echte und gute Tipps bzw. interessante und lehrreiche Beiträge/Artikel gehören in einen Blog! Ich werde mich jetzt auch mal öfter hier umschauen! 😉

    Gruß, Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge