Persönliche Startseite mit Allyve einrichten

Höchstwahrscheinlich ist jeder von euch mir der Startseite von iGoogle vertraut. Dabei lassen sich zusätzlich zahlreiche Widgets installieren, damit man über interessante Themen stets auf dem Laufenden ist. Aber Google ist nicht der einzige Dienst, welcher so eine persönliche Startseite ermöglicht. Ich habe neulich einen deutschsprachigen Dienst namens Allyve entdeckt und als Erstes las ich davon bei ComputerBild Online. Rechts auf dem Screenshot kann ich euch meine derzeitige Startseite, realisiert mit Allyve, präsentieren. Ich habe dort einige Widgets zusätzlich installiert. Zu diesem Punkt komme ich noch etwas später im Text.

Allyve.com ist ein kostenloser Dienst mit einem raschen Anmeldeprozess, wonach es auch schon mit der Widgetintegration und der individuellen Anpassung losgehen kann. Die Startseite von Allyve besteht zuoberst aus der Suchmaske mit den Suchmöglichkeiten in Google, dem Wörterbuch für mehrere Sprachen namens LEO, Wikipedia, Amazon und eBay.

Darunter rechts auf der Startseite befindet sich das I-Button. Dahinter verbergen sich zahlreiche und wissenswerte Details zu Allyve, von der Widget-Integration über die Funktionsweise der Allyve-Startseite bis hin zum hauseigenen Bloglink von Allyve. Weitere Infos erwarten euch dort ebenfalls. Falls man nicht weiter weiss, kann man sich den Allyve-FAQs bedienen.

allyve_service_einfuegenLinks auf der Allyve-Startseite im eingeloggten Zustand steht ein Pluszeichen „+“. Dieser dient zum Hinzufügen von Widgets aus allen möglichen Bereichen des Internets. Wenn man auf dieses Pluszeichen klickt, wird euch ein PopUp-Fenster mit erstaunlicherweise vielfältigen Diensten angezeigt. Diese Ansicht könnt ihr auch dem linken Screenshot von mir entnehmen.

Es stehen 7 verschiedene Anbieter/Dienste des Internets zur Integration in die Startseite bereit. Dabei wurde einiges bedacht und der Umfang dieser Dienste hat in meinen Augen einen beachtlichen Nutzwert. Ich liste euch schon mal diese Dienste darunter auf.

  1. Internet-Mail
  2. Social Networks
  3. Bonuspunkte
  4. Shopping
  5. News
  6. Partnersuche
  7. Suche/Tools
  8. Unterhaltung
  9. Top7-Dienste seitens Allyve

In der Kategorie Top7 befinden sich wiederum weitere von Allyve empfohlene Webdienste wie:

  1. Mein Amazon
  2. Ebay
  3. FreeSMS
  4. Suche
  5. Lesezeichen
  6. Otto.de
  7. Preisvergleich

Also wie man sehen kann, bietet Allyve eine breitflächige Vielfalt der zur Verfügung stehender Anbieter:-) Mir persönlich gefällt das und so hat man an alle Webuser etwas gedacht. Jeder der obigen 7 Hauptkategorien enthält aber noch zahlreiche Unterkategorien, wo dann diverse Internetdienste und Services einzeln zum Einfügen bereit stehen. Zum Beispiel bei „Internetmail“  befinden sich solche Internetmail-Anbieter wie GMX, Google Mail, Web.de und Yahoo.

Unter „Shopping“ findet man die grössten Einkaufsportale wie eBay, Amazon und Tchibo. Die Hauptkategorie „Bonuspunkte“ ist für mich nicht wirklich ein Begriff, aber diese Bonuspunkte lassen sich im Internet beim Shoppen und Benutzen vielerlei Bezahlservices sammeln. Dabei ist der bekannteste Anbieter der Bonuspunkte namens PayBack auch mit dabei. HappyDigits befindet sich ebenfalls mit darunter.

Es sind einfach zu viele Unterkategorien, um auf jede einzelne davon genauer einzugehen. Aber da ich ein Blogger und Nutzer einiger Social Networks bin, warf ich mal einen Blick in die Allyve-Hauptkategorie „Soziale Netzwerke„. Mit von der Partie sind solche Social Networks wie Facebook, Lokalisten, MySpace, Last.fm, LinkedIn, Twitter, Xing, YouTube und so manche andere. Jeder dieser Dienste kann als Widget in die persönliche Startseite installiert werden.

allyve_anbieter_uebersichtBei der Installation muss man die jeweiligen Account-Daten angeben, was von meiner Warte her erfolgreich war. Somit ist die Nutzung von Allyve kinderleicht und intuitiv, wie ich es erkennen konnte. Es wäre noch wichtig zu erwähnen, dass man auch eigene RSS-News einfügen kann, indem man einfach den Link zum gewünschten RSS-Feed mit hineinbringt. Alles in allem befinden sich 75 unterschiedliche Anbieter unter dem Dach von Allyve. Links auf der Abbildung beweist diese Tatsache die Anbieter-Übersicht.

Im Allyve-Blog erfahrt ihr mehr über diesen Web2.0-Dienst. Allyve ist obendrein in Twitter und Facebook präsent. Ich finde es interaktiv und man geht einfach mit der Zeit, wenn man als ein StartUp oder ein anderweitiger Webdienst/Service sich in Twitter und anderen Social Media Plattformen etabliert. Früher oder später werden das meiner Meinung nach alle anderen Web2.0-Dienste erkennen und im Sinne der eigenen Reputation wird es unabdingbar sein.

Ob noch weitere Blogs über Allyve berichtet haben? Google Blog Search wird es mir zeigen:-)

Deutsche-StartUps mit Kurzerwähnung zu Allyve und weiteren StartUps

Hamburg-Startups zum Thema „Startseite mit Allyve“

Projektwerk-Blog mit weiterer Meinung

Schieb.de mit ausführlichem Bericht zu Allyve

  • Wie findet ihr Allyve, nachdem ihr einiges darüber lesen konntet?
  • Würdet ihr diese Startseite selbst ausprobieren wollen?

by Alexander Liebrecht

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch. Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

3 Gedanken zu „Persönliche Startseite mit Allyve einrichten“

  1. Pingback: Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg