3 WordPress-Blogs erfolgreich upgedatet

Nun nachdem man vor einigen Tagen etwas über die nächste WordPress-Version 2.8.2 erfahren hatte, dabei war es  noch englischsprachig, ging auch schnell die deutsche Variante online. Ich habe mich zuerst dagegen gewehrt, schon wieder ein neues Update bei meinen derzeit 3 WordPress-Blogs einzuspielen, aber dennoch musste ich nachgeben.

Solche Blogs wie Perun, Blogprojekt und andere haben bereits bloginterne Debatten zum Thema nach sich gezogen. Ich hatte vor mir eine etwas länger dauernde Aufgabe, 3 Blogs uptodate zu machen. Da es inzwischen schon Datenbanken mit der Grösse von jeweils bis zu 90 MB an Content und Daten sind und ich aber zum Glück eine schnelle DSL-Verbindung habe, ging es mit den Datenbank-BackUps ziemlich schnell voran.

Ich habe nun inzwischen Internetblogger.de und Artikelplanet.de erfolgreich auf die aktuelle WordPress-Version upgedatet und was ich wieder als Erstes erfahren habe, war: “ Das automatische Update ging bei vielen Blogger-Kollegen wieder nicht“. Ich habe es mir gleich erspart und tat es einfach auf eine herkömmliche Weise und zwar manuell.

fehlermeldung_gKeDErZ859_update_functions_phpBeim Updaten musste ich glücklicherweise keine grossen Schritte machen und nur von 2.8.1 auf 2.8.2 springen. Diesmal klappte es sogar fast ein Stück besser als letztes Mal, wo ich ein grosses Problem zwecks des Serverumzuges nach PHP5 hatte. Nur bei Artikelplanet.de zeigte man mir eine einzige Fehlermeldung.

Es war wieder mal die functions.php und ich hatte bereits vom letzten Mal ein paar Erfahrungen als Abhilfe gesammelt. Daher kommentierte ich diese Fehler erzeugende Zeile einfach mit SlashSlash // aus und es war auch schon alles erledigt.

Nach dem Update habe ich in allen 3 Blogs zuerst die einzelnen Plugins aktualisiert und dann in einem Gang diese auch aktiviert. Da besteht immer das Risiko, dass irgendein Plugin nicht kompatibel ist und ich nehme es in Kauf, fackele damit trotzdem nicht lange herum. Dutzende Plugins einzeln zu aktiveren, möchte ich mir nachts dann doch ersparen:-)

Ich habe mich in der Blogosphere umgesehen und manche Blogger-Kollegen wie von Fridaynite freuten sich über das Update. Die anderen bloggten wiederum kurz und bündig mit informativem Hintergrund wie etwa bei  Tipps-archiv.de. Der Schockwellenreiter berät sich kurz mit seinen Kommentatoren und bringt es hinter sich, wobei er anfangs etwas skeptisch war :-). Ich konnte in seinem Blogpost lesen, dass er es vorerst doch nicht so ganz wollte und mir ging es ja genauso.

Ein weiteres erfolgreiches Update wurde meinerseits auch im Blog Itler.net festgestellt. Ich von meiner Warte her möchte noch darauf hinweisen, dass man auch in der aktuellen Aktion das Problem mit den Pingbacks und Trackbacks haben kann. Die Ursache ist wieder die cron.php unter wp-includes, wobei der Wert wieder von 0.01 auf 0.1 oder noch besser auf 1 s gestellt werden soll.

Damit das auch aktiv wird, verseht diese PHP mit CHMOD 755 und speichert dann ab. Letztendlich war es wieder mal ein reines Sicherheitsupdate und es wird nicht nur von mir wärmstens empfohlen, es dem eigenen Blog anzutun. Mehr habe ich dabei nicht erlebt und komme somit zum Schluss.

Weitere Blogs and Blogger hatten sich damit auch befasst:

Datenschmutz.net mit kleiner Kommentar-Diskussion

Webseiten-infos.de sprach auch das Pingback-Problem an

150kg-leichter mit ausführlicher Diskussion

  • Wie habt ihr das Update erlebt/hinter sich gebracht?
  • Welche WordPress-Version betreibt ihr sonst?
  • Habt ihr den Wert in der cron.php korrigiert?

by Alexander Liebrecht

.

Autor: Alexander

Ich bin 33j. jung, befasse mich mit dem Blogging, dem Webmastern und bin in den bekannten Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+ aktiv. Weitere Blogs von mir sind solche wie Liebrecht.cc und Wpzweinull.ch.Ansonsten treibe ich gerne Sport und fotografiere gelegentlich mit meiner Canon-Kamera.

4 Gedanken zu „3 WordPress-Blogs erfolgreich upgedatet“

  1. Pingback: Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge