1 Movie Gratis für GMX-Kunden

Neuerdings bekommen langjährige und treue Kunden eines Email-Providers GMX monatlich ein Gratis-Movie aus der grössten Onlinevideothek bei Maxdome. Solche eine Email hatte ich gestern bekommen und da ich schon seit mehreren Jahren bei GMX meinen Email-Account betreibe, kam ich in den Genuß eines Movies. Natürlich sind es keine Neuheiten, die gerade im Kino gelaufen sind, aber eben Filme, die man sonst auf DVD oder BlueRay-Disc ausleihen kann. Genauer gesagt, bekommt man einen Gutscheincode, den man bei Maxdome nach einer kostenlosen Registrierung einlösen kann und in digitaler Qualität diese Movies anschauen kann. Die Anmeldung bei Maxdome ging flott vonstatten. Den Gutschein kann man nur einmal einlösen und innerhalb von 24 Stunden muss man den auch benutzt haben. Die Registrierung bei Maxdome erfolgt mit den GMX-Daten und nachdem die 4 beschriebenen Schritte der Anmeldung genau befolgt wurden, kann man dem Film sowie als Stream, aber auch mit einem externen Player wie Winamp usw. starten.

Die Übertragung verlief mit 2100 kb/s, daher war die Qualität mehr als brauchbar. Dafür wäre eine schnelle Internetverbindung vom Vorteil. Das Abspielen des Films geht aber lediglich mit dem Internet Explorer, was auch mit dem DRM (Digital Rights Management) im Zusammenhang steht. Es geht hierbei um den Schutz der Urheberrechte am geistigen Eigentum. Und eines der sicheren Systeme dafür ist laut Maxdome das DRM von Microsoft, was auch mit einem Webbrowser aus dem Hause Microsoft realisierbar ist. Was ja auch kein Problem ist, da Internet Explorer auf fast jedem Rechner vorhanden sein dürfte. Laut den Maxdome-FAQs kann man bereits ab der DSL 1000 die Inhalte abspielen lassen. Testen kann ich das leider nicht mehr, da ich 16.000er DSL-Leitung habe.

Zu Maxdome sei gesagt, dass es eine Onlinevideothek mit über 12.000 Videos, Sendungen, Dokus, Movies ist. Diese kann man entweder mit einem DSL-Anschluss vom PC aus oder mit einer Set Top Box am Fernseher anschauen. Es sind sowohl Flatrate-Tarife als Einzelabrufe bei den Inhalten möglich. Bereits ab 9,99 Euro/monatlich gibt es das Movie-Paket und das Premium-Paket für 19,99 Euro. Movie-Flat mit 125 ausgewählten Filmen, ob nun einmalig oder monatlich, das konnte ich nicht erkennen, bekommt man mit der nicht billigen Set Top Box für einmalige 99,99 Euro. Das Ganze erinnert mich an Premiere und die D-Box.

Für wen kommt Maxdome in Frage? Für diejenigen, die keinen Fernseher haben oder brauchen und sowieso letztendlich permanent online sind, dann lohnt sich unter Umständen einer der Tarife. Man braucht nicht unbedingt diese Set Top Box, sondern ein ansprechendes LCD oder TFT-Display mit 17 oder 19 Zoll, damit das Anschauen von der Couch aus auch Spass macht und das wars eigentlich. Auf der anderen Seite als GMX-Kunde werde ich mir das nicht entgehen lassen und dieses Gratis-Movie auf das eigene PC-Display holen. Maxdome gibt es aber schon seit einer Weile und die Videothek entwickelt sich weiter, was den Videobestand angeht.

Zu erwähnen wäre noch, dass man bei der Registrierung auch im Falle des Gratis-Videos die Bankdaten zu Identifikation mittels Autorisierungscode, welcher auf das eigene Konto übersenden wird, angeben muss. Es wird dabei kein Betrag abgehoben, sondern lediglich die Identität festgestellt. Das sehe als nicht allzu problematisch, aber muss das sein, dass man die eigenen Bankdaten gleich angeben muss, nur weil man sich ganz oberflächlich für Maxdome interessiert hat. Das ist dasselbe wie bei einigen Webkatalogeintragungen, wo der Betreiber einen Einträger dazu auffordert, die Bankddaten auch im Falle eines kostenlosen Eintrages einzugeben, sonst klappt der Eintrag nicht. Das ist nämlich auch eine Frechheit. Hat jemand bereits irgendwelche Erfahrungen mit Maxdome machen können und was haltet ihr eigentlich von solchen Onlinevideotheken? Brauchen wir diese Im Internet?

by Alexander Liebrecht

4 Comments
  1. Das Selbe gibt es auch bei web.de. Welchen Film gab es denn bei GMX? Zufällig 16 Blocks?

  2. Hallo Alex,

    demzufolge gibt es solche Option bei vielen anderen Email-Anbietern auch. Geschaut habe ich “The Last Samurai“, welcher auch ziemlich lange lief.

    Nun bin ich auch bei Maxdome angemeldet, aber finde kaum Zeit, mich mit deren Filmdatenbank zu beschäftigen.

    Videos und DVDs im Verleih sind an dieser Stelle günstiger und derzeit gibt es, glaube ich, auch schon Blue Ray Discs zum Ausleihen.

    Den Film “16 Blocks” kenne ich ebenso und fand den auch ziemlich sehenswert, auch wenn nur für einmal, wie übrigens bei vielen anderen Movies:).

    Grüße..

  3. Vielen Dank für die großartige Nachricht! Sehr hilfreich:)

  4. Auch wenn ich gmx nicht mag, eine tolle Idee…

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg